600 Euro aus Mund-Nasen-Schutz-Verkauf zugunsten der Breitwellenrutsche
Nähen für den guten Zweck in Oberderdingen

Die "Mauldäschla" für die Oberderdinger.

Oberderdingen (pa) Vom Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken hat jetzt auch die Breitwellenrutsche für das Freibad Oberderdingen profitiert. So hatte die Oberderdinger Bürgerin Anja Stupp begonnen, für Verwandte, Freunde und Bekannte Mund-Nasen-Schutze (MNS) zu nähen. Dies sprach sich in Windeseile herum, so dass sie auch von ihrer Freundin Ursula Haberland einen größeren Auftrag zum Nähen bekam. Für Stupp stand fest, dass sie mit dem MNS den Leuten helfen wollte und dafür kein Geld nehmen wollte. Die Folge war ein wachsender Berg an geschenkter Schokolade.

Masken in Metzgerei und Dekogeschäft ausgestellt

Ihre Freundin Ursula Haberland, aus deren Nähauftrag dann doch keine Schokolade, sondern die erste 100 Euro-Spende stammte, brachte sie dann auf die Idee, den Erlös ihrer selbstgenähten MNS für einen guten Zweck in Oberderdingen zu spenden. Schnell war für Stupp klar, dass dieser an die Breitwellenrutsche im Freibad Oberderdingen gehen soll. Um einen möglichst hohen Betrag zu erzielen, fragte Stupp bei der Metzgerei Klotz nach, ob sie ihre MNS ausstellen durfte. Zwei Wochen später, als Pia Eckl ihr Ladengeschäft Dekolaune wieder öffnen durfte, stellte auch Sie die MNS in ihr Schaufenster. „Der Andrang wurde größer, da dann auch die Maskenpflicht eingeführt wurde“, berichtet die Inhaberin Pia Eckl.

600 Euro an die Breitwellenrutsche

Zu Beginn konnten die Kunden die MNS gegen eine freiwillige Spende erhalten, später verkauften die Metzgerei Klotz und Dekolaune sie für drei Euro das Stück. „Viele haben den Betrag auch aufgerundet. Insgesamt haben wir rund 200 MNS verkauft“, erzählt Eckl. So geht nun der Erlös von 600 Euro an die Breitwellenrutsche im Oberderdinger Freibad. „Es ist toll, wenn private Initiativen aus der Mitte der Bürgerschaft entstehen und dann so erfolgreich enden. Ich freue mich, dass der Erlös nun zur Finanzierung der Breitwellenrutsche beiträgt. So profitieren alle, die künftig zu Gast im Freibad sind“, lobte der Oberderdinger Bürgermeister, Thomas Nowitzki.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen