Deutscher Handball Bund / Pokal Damen / Achtelfinale
Der Ketscher Trainer Adrian Fuladdjusch nutzt das Cup Spiel versus die TusSies aus Metzingen zum Experimentieren. Die TusSies fegen daraufhin die Kurpfalz Bärinnen mit 36:15 von der Öschhallen-Platte

Johanna Wiethoff, die Nummer eins im Ketscher Tor...
FotoArchiv Merkel+Merkel
8Bilder
  • Johanna Wiethoff, die Nummer eins im Ketscher Tor...
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Das erste Tor ging an Ketsch, dann ging bei den Kurpfalz Bärinnen gar nichts mehr, denn die TusSies hatten das Kommando übernommen und einen 10:0-Lauf zum 10:1, womit naturalmente die Messe geesen war und die Frage sich stellte, wie hoch das Ganze ausgehen würde.
Während die TusSoies aus Metzingen zu einfachen Toren über Marlene Zapf und Bo van Wetering von außen kamen und  in der Mitte durch die starke Svenja Hübner am Kreis, gelang den Kurpfalz Bärinnen in der Offensive kaum etwas. Mit extrem ernüchternden erzielten 4 Treffern ging es für sie in die Pause. Halbzeitstand 20:4 !!

Ganz links die 16jährige Juniorennationalspielerin Rebecca Rott, die versus Ketschens Red Ladies 5 Treffer erzielte...
FotoArchiv Merkel+Merkel
  • Ganz links die 16jährige Juniorennationalspielerin Rebecca Rott, die versus Ketschens Red Ladies 5 Treffer erzielte...
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Edina Rott hatte schon in der ersten Hälfte ihre erste Sieben zur Schonung auf die Bank beordert und ließ bis zur Halbzeit die Youngsters ran, die ihre Sache so gut machten, dass sie auch nach der Pause auf der Platte blieben und schließlich mit 36:15 siegten, wobei Ketsch in der zweiten Habzeit etwas stärker war, vor allem in der Offensive.

Saskia Fackel, beste Spielerin bei Ketsch in Halbzeit zwei...
FotoArchiv Merkel+Merkel
  • Saskia Fackel, beste Spielerin bei Ketsch in Halbzeit zwei...
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Saskia Fackel, die insgesamt 4 Treffer, davon zwei Siebenmeter, und Rebecca Engelhardt, die Linksaußen, die 3 Treffer erzielte, sorgten für Ergebnisksometik. Wobei ein 36:15, also 21 Treffer Differenz, doch sehr ernüchternd waren...

Mit der Sirene endete das Trainingsspiel für Ketsch, das sich jetzt auf das wichtige Auswärts-Match in Bad Wildungen vorbereiten darf, wo frau sich etwas ausrechnet...

Trainerin Edina Rott war naturalmente sehr zufrieden mit dem Auftritt ihrer TusSies,  vor allem weil die Youngsters so stark aufgespielt hatten, andeuteten, welch große Potential sie haben und dass sie die positive Zukunft der TusSies sein werden, und nicht unwichtig für Trainerin Rott, die Stammkräfte für die nächsten Begegnungen konnten geschont werden...

Rebecca Rott, die 16jährige Tochter der Trainerin, Juniorennationalspielerin und großes Supertalent der Metzinger Handballerinnen, erzielte allein 5 Treffer (2 Siebenmeter) und Katarina Pandza, die austrische Juniorennationalspielerin erzielte 2 Tore. Laetitia Quist und Brit van der Baan gingen leer aus.

Hoch zufrieden war Edina Rott, die Trainerin der der TusSies
FotoArchiv Merkel+Merkel
  • Hoch zufrieden war Edina Rott, die Trainerin der der TusSies
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Ketsch/Kurpfalz Bärinnen: Moormann, Wiethoff, Michels 2, Hinzmann 1, Feiniler 1, Haupt, Brand 1, Sommerrock 1, Fackel 4/2, Reuthal 1, Winnewieser 1, Möllmann, Engelhardt 3
Trainer: Fuladdjusch

TusSies : Kohorst, Roth,, Zapf 3, Pandza 2, van Wetering 6, Degenhardt 2, Albek 2, Niederwieser 1, Weigel 2, van der Baan, Hübner 6, Bröns Petersen 5/3, Haggerty, Rott 5/2, Korsos
Trainerin: Rott

Feldverweise/ Metzingen: Quist, Albek, Niederwieser, Korsos
Feldverweise Ketsch:Michels 2, Haupt, Brand, Sommerrock, Reuthal, Fackel

Siebenmeter: 5/6 Pandza verwirft (Metzingen)/ 2/3 Reuthal scheitert, erster Siebenmeter, den sie in der Saison verwirft

Merkel+Merkel
AutorenTeam+FotoArchiv
Free Press Germany

Autor:

Wolfgang Merkel aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen