Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

KSC gewinnt 4:2 gegen Zwickau: Relegationsplatz erobert

Der Karlsruher SC hat durch ein 4:2 (2:0) beim FSV Zwickau den dritten Platz der 3. Liga zurückerobert und beste Chancen auf eine Teilnahme an der Relegation.
  • Der Karlsruher SC hat durch ein 4:2 (2:0) beim FSV Zwickau den dritten Platz der 3. Liga zurückerobert und beste Chancen auf eine Teilnahme an der Relegation.
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Der Karlsruher SC hat durch ein 4:2 (2:0) beim FSV Zwickau den dritten Platz der 3. Liga zurückerobert und beste Chancen auf eine Teilnahme an der Relegation.

Zwickau (dpa/lsw) Der Karlsruher SC hat durch ein 4:2 (2:0) beim FSV Zwickau den dritten Platz der 3. Liga zurückerobert und beste Chancen auf eine Teilnahme an der Relegation. Drei Spieltage vor dem Saisonende hat der Absteiger drei Punkte Vorsprung auf Wehen Wiesbaden auf Rang vier.

Startelf-Debütant erfolgreich

Fabian Schleusener traf in der 19. Minute zur Führung, Startelf-Debütant Marvin Pourie erzielte noch vor der Pause das 2:0. Nur 30 Sekunden nach Wiederanpfiff brachte Fabian Eisele die Sachsen noch einmal heran. KSC-Kapitän Kai Bülow (60.) und Anton Fink (80.) entschieden die Partie. Toni Wachsmuths Kopfballtreffer (84.) für Zwickau änderte daran nichts mehr.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Weindorf Kürnbach

Themenseite zum Kürnbacher Weindorf am 20. und 21. Mai 2022.

Sportfest Neibsheim

Themenseite zum Sportfest beim FC Neibsheim vom 20. bis 22. Mai.

Himmelfahrtslauf Wössingen

Themenseite zum Himmelfahrtslauf des TV Wössingen mit Jubiläums- und Festwochende ab 26. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.