Bretten-Dürrenbüchig

Beiträge zum Thema Bretten-Dürrenbüchig

Freizeit & Kultur
Die halbe Dorfradelmannschaft beim Gruppenbild

Vierter Sieger beim Stadtradeln 2021
Radelerfolg ausgiebig gefeiert!

Bretten-Dürrenbüchig: Dass Teamkapitän Elke Schäfer 42 Dürrenbüchiger dazu brachte, am Stadtradeln teilzunehmen,  war schon beachtlich! Dass diese dann mit 10 019 km den 4. Platz belegten und aus der Hand  von Oberbürgermeister Martin Wolff Preise für diese Leistung erhielten,  war dann Grund genug,  dies ausgiebig am Teich zu feiern. Auch Ortsvorsteher Frank Kremser ließ es sich  nicht nehmen, der Verteilung der Preise und Urkunden beizuwohnen und die Glückwünsche des Ortschaftsrates zu...

  • Bretten
  • 11.10.21
Freizeit & Kultur
2 Bilder

Jedermann Bouletunier in Dürrenbüchig
Oft entscheidet nur ein Millimeter

Bretten-Dürrenbüchig (kn) Das angekündigte Nieselwetter war ausgeblieben, als der TSV Dürrenbüchig sein traditionelles Boule-Ortsturnier veranstaltete. So konnten sechs zufällig gemischt zusammengewürfelte Mannschaften mit je drei Mitspielern in einem Mix  gegeneinander in spannenden Kämpfen um den Turniersieg streiten. Abteilungsleiter Boule Josef Freitag begrüßte die Gäste, gab eine Zusammenfassung über die Entwicklung der Gruppe und des Bouleplatzes, die Spielregeln und den geplanten Ablauf...

  • Bretten
  • 07.10.21
Sport
Das erste Tor steht
4 Bilder

Der neue Fussballplatz in Dürrenbüchig nähert sich seiner Vollendung.
Bald kann das Runde wieder in das Eckige!

Bretten-Dürrenbüchig: Grosser Arbeitseinsatz der Akiven von Frauen- und Herrenmannschaft und den Mitgliedern des TSV und des Fussballfördervereins. Das Training der Mannschaften konnte zwar schon stattfinden, aber zum Aufstellen der Tore und des Ballfangzaunes war ein trockener Boden notwendig, damit Arbeitsmaschinen den Platz befahren konnten. Nun war es soweit. Mit viel Man(woman)power wurden Unkraut gejätet, Rasen geschnitten, die Tore aufgestellt und der Ballfangzaum auf der Ostseite des...

  • Bretten
  • 24.07.21
Freizeit & Kultur
Start auf dem Lugenberg
2 Bilder

Radtour den Walzbach entlang
715 Kilometer für das Stadtradeln

Bretten-Dürrenbüchig Der Walzbach ist 20,3 km lang (von der Quelle bis zur Mündung in die Pfinz) und Namensgeber für den Zusammenschluss von Wössingen und Jöhlingen zu Walzbachtal vor genau 50 Jahren.  Unter Führung von Gerhard und Irene Rinderspacher haben 13 Radler aus Dürrenbüchig ihr Gruppenkonto beim Stadtradeln um 715 Kilometer erhöht. Über Walzbachtal, Weingarten, Staffort und Büchenau radelte die Gruppe zur Mündung des Walzbaches bei Neuthard in die Pfinzkorrektion. Dabei gab es viel...

  • Bretten
  • 11.07.21
Freizeit & Kultur
24. Dezember / Dürrenbüchiger Strasse 53
26 Bilder

Adventskalender entwickelt sich auch auf kraichgau.news
"Analoger" Adventskalender in Dürrenbüchig

Bretten-Dürrenbüchig. Der Adventskalender von Dürrenbüchig hätte mehr als 24 Türchen haben müssen, wenn alle Wunschteilnehmer hätten zum Zuge kommen wollen. Die Idee des Ortschaftsrates, mit 24 Fenstern  (oder 24 Häuserfronten) einen analogen Adventskalender zu gestalten, war ein Treffer in Schwarze. Viele andere "Eycatcher" Zusätzlich gibt es natürlich noch viele andere "Eyecatcher". Wie sich Türchen um Türchen (Fenster/Haus) in der Vorweihnachtszeit öffnet, wird man auch hier auf...

  • Bretten
  • 15.12.20
Sport
Die Drei Erstplazierten mit den meisten Kilometern im Gruppenbild mit Teamkapitänin Elke Schäfer und Ortsvorsteher Frank Kremser
2 Bilder

Platz 9 für die Stadtradler von Dürrenbüchig
Dürrenbüchiger "Stadtradler" feiern ihr Ergebnis

Zu einem gemütlichen Abschluss des Stadtradeln der Gruppe "Dürrenbüchig" hatte Ortschaftsrätin und Teamkapitänin Elke Schäfer die 21 Radler der Gruppe "Dürrenbüchig" an den Dorfteich eingeladen. Mit 4.707 geradelten Kilometern sind sie unter den Top 10 gelandet und haben somit einen schönen Teil zum Stadtradelerfolg in Bretten beigetragen– ein tolles Ergebnis für den zweitkleinsten Stadtteil. Im Beisein von Ortsvorsteher Frank Kremser erhielt Michael Kiefer mit den meisten Kilometern der Gruppe...

  • Bretten
  • 16.09.20
Freizeit & Kultur
Wandertafel steht an der Stadtbahnhaltestelle Dürrenbüchig

Ferienprogrammvorschlag: Panorama-Rundweg Dürrenbüchig
Wandern mit Karte und Smartphone

Können Sie sich noch nach Karte orientieren? Hier eine Idee für einen halben Tag Freizeitgestaltung (auch mit Kindern) in den Ferien. Der Dürrenbüchiger Rundwanderweg ist ca. 7 km lang und noch nicht ausgeschildert. An zwei Stellen im Wald ist der Weg auch nur schwer erkennbar. Die Aufgabe: Laden sie sich von der Homepage https://www.mein-duerrenbuechig.com/wandertafel-rundwege/ den pdf-Plan der Dürrenbüchiger Rundwandwege herunter. An zwei Stellen sollen Ihnen die Angaben der Koordinaten...

  • Bretten
  • 09.08.20
Freizeit & Kultur
4 Bilder

„Yesterday“ war anders!
Corona brachte die Flöten nicht zum Schweigen

Was macht ein süddeutschlandweit bekanntes Blockflötenorchester aus Dürrenbüchig, wenn man mit einem Sommerkonzert in probenarmer Zeit in die Sommerpause gehen möchte? Dirigent Daniel Koschitzki und Koordinatorin Irene Goll bildeten drei kleine Ensembles, die an verschiedenen Orten sich mit jeweils einem eigenen Programm auf das Konzert vorbereiteten. Sie suchten eine Location für ihr Konzert und fanden im Hof des Kindergartens „Schatzinsel“ in Dürrenbüchig ideale Voraussetzungen, das...

  • Bretten
  • 26.07.20
Freizeit & Kultur
Kirstin und Martin Kares musizierten zu Ostern in Dürrenbüchig auf der Straße.

Osterbotschaft durch Straßenmusikanten
Christ ist erstanden...

Bretten-Dürrenbüchig. Mindestens drei Stunden waren sie in Dürrenbüchig unterwegs.  Kirstin und Martin Kares zogen am Ostersonntag um die Mittagszeit als Straßenmusikanten durch Dürrenbüchig . Mit ihren Instrumenten legten sie regelmäßig einen musikalischen Halt ein, betätigten die  Türklingeln der umliegenden Häuser und wünschten mit dem Osterlied "Christ ist erstanden.." eine gesegnete Ostern. Nach Wikipedia gilt dieses  Osterlied  als der älteste erhaltene liturgische Gesang in deutscher...

  • Bretten
  • 12.04.20
Freizeit & Kultur
Ortsvorsteher Frank Kremser mit dem „Dürrenbüchiger Modell I".

Orstvorsteher Frank Kremser legt selbst Hand an
Neue Bänke für Dürrenbüchig

Bretten-Dürrenbüchig (kn) Über den ganzen Brettener Stadtteil Dürrenbüchig verteilt, finden Wanderer viele Sitzbänke, die zu einer kurzen Rast oder auch zum längeren Verweilen einladen, um die Kraichgau-typische Hügellandschaft zu genießen. Leider hinterlassen die Jahreszeiten auch an diesen Ruhepunkten ihre Spuren, so dass sie immer wieder renoviert oder sogar ersetzt werden müssen. Sitzbank „Dürrenbüchiger Modell I“ Während zu sanierende Sitzbänke seit letztem Jahr ehrenamtlich von Gerhard...

  • Bretten
  • 17.02.20
Freizeit & Kultur
3 Bilder

Überraschung beim Adventskonzert in der Dürrenbüchiger Christuskirche
Picobella beim Deutschen Orchesterwettbewerb dabei!

Bretten-Dürrenbüchig: Mit dieser Neuigkeit überraschte Daniel Koschitzki (Dirigent von Picobella) das Publikum in der gut besuchten Christuskirche in Dürrenbüchig. Das wurde mit spontanem Beifall honoriert. Picobella hatte zu einer „Musik im Advent“ eingeladen und präsentierte ein buntes Programm mit traditionellen weihnachtlichen Melodien, Tänzen und alter Musik. Bevor die „Playford Rhapsodie“ erklang, erklärte der Dirigent, dass sich Picobella unter anderem mit diesem Stück einen 2. Platz...

  • Bretten
  • 13.12.19
Freizeit & Kultur
Auf der Suche nach dem passendstem Baum
6 Bilder

Feuerwehr und Fussbalförderverein veranstalten Christbaumbasar
Manche Bäume blieben nicht im Dorf

Es scheint sich herumgesprochen zu haben: Der Dürrenbüchiger Christbaumbasar wird zu einem Magnet in der Adventszeit. Male Biber war diessmal mit 80 Bäumen gekommen. Nur 10 durfte er wieder mitnehmen. Auch die Würste und Steaks vom Grill (Fussballförderverein) waren gegen Abend ausgegangen. Der kleine Markt mit Gebasteltem erfreute sich regen Zuspruchs. Das Wetter war eigentlich ideal: Solange die Christbäume verkauft wurde blieb es trocken und dann war Grund genug da, um in der ausgeräumten...

  • Bretten
  • 09.12.19
Freizeit & Kultur
Voll besetztes Dorfgemeinschaftshaus

Weihnachtsfeier der Senioren in Dürrenbüchig

Organisiert vom Ortschaftsrat begingen die Dürrenbüchiger Senioren am Samstag, den 7.12. eine gemeinsame Adventsfeier. Bürgermeister Michael Nöltner und Ortsvorsteher Frank Kremser begrüßten die Gäste herzlich und führten durch den Nachmittag. Das Trio Nostalgie um Peter Gropp traf mit einem vielfältigen musikalischen Programm den Geschmack der Teilnehmer, die begeistert den Darbietungen folgten. Die Feier bot Gelegenheit, in besinnlicher Atmosphäre anregende Gespräche zu führen, sowie das...

  • Bretten
  • 09.12.19
Freizeit & Kultur
Nordseite des Parkes mit der alten Friedhofsmauer von 1846
4 Bilder

Eigeninitiative von Ortschaftsrat und Mithelfern in Dürrenbüchig
Vom Friedhof zum Park der Begegnung

Bretten-Dürrenbüchig. Von der Gründung des Dorfes Dürrenbüchig im Jahr 1703, dauerte es 76 Jahre, bis der damalige Markgraf von Baden den Dürrenbüchigern genehmigte, einen eigenen Friedhof anzulegen. Umgeben von einer Mauer, die im Jahre 1846 196 Gulden gekostet haben soll, wurde der „alte“ Friedhof in den Siebzigern zu klein und die Stadt Bretten legte 1983 an der Lugenbergstrasse einen neuen Friedhof an. Mit Ablauf der letzten Ruhezeiten beschloss der Ortschaftsrat im Jahre 2017 den alten...

  • Bretten
  • 25.11.19
Soziales & Bildung
Die alte Hauptstraße in Jöhlingen
4 Bilder

Ist der Name wirklich Programm?
Mein Dorf – meine Dorfstraße

Walzbachtal/Bretten(wb) Üblicherweise ist man, wenn man auf einer Straße mit einem Ortsnamen fährt oder geht, noch nicht am bezeichneten Ort angekommen. In den allermeisten Fällen führt sie jedoch dorthin oder man erweist einer Gemeinde einfach mit der Namensgebung seine Referenz. Beispielweise einer Partnergemeinde oder einer beliebten Stadt. Hier soll nun von einer Eigenart aus der jüngeren Geschichte dreier Orte in der Region berichtet werden. Durch die Gemeindereform wurde in den frühen...

  • Region
  • 21.10.19
Soziales & Bildung
Der Rauswurf in den Ruhestand
5 Bilder

Letzter Arbeitstag von Renate Müller im Kindergarten „Schatzinsel“ in Dürrenbüchig
Mit Gladiolenspalier verabschiedet

Mit einem Spalier von Gladiolen haben die Kinder des Kindergartens „Schatzinsel“ in Dürrenbüchig ihre Erzieherin Renate Müller verabschiedet. So wie alle Kinder, die nach den Ferien in die Schule kommen, mit einem symbolischen „Rauswurf“ den Kindergarten an ihrem letzten Kita-Tag verlassen, so haben auch die Erzieherinnen sie mit einem „Rauswurf“ demonstrativ in den Ruhestand verabschiedet. Zusammen mit dem einzigen Schulanfänger in diesem Jahr durfte Frau Müller sich mit einem Schloss am Zaun...

  • Bretten
  • 09.08.19
Freizeit & Kultur
Ein gepflegter Hohlweg führt von Westen in den Ort
5 Bilder

Ersturkunde von Dürrenbüchig erwähnt Marienkapelle Nussbaum

Bretten-Dürrenbüchig: Die Urkunde über die Schenkung eines Weinberges im Jahre 1335 an die Marienkapelle von Nussbaum kann auch als Erst-Erwähnung der Marienkapelle Nussbaum angesehen werden. Sie ist aber auch die erste urkundliche Erwähnung von Dürrenbüchig. Grund genug, einer Abordnung des Heimatvereins Nussbaum der Einladung aus Dürrenbüchig zu folgen, um vorort herauszufinden, wo dieser Weinberg gewesen sein könnte. Bei einer Führung sind auch die Geschichte und Topografie des flächenmässig...

  • Bretten
  • 21.05.19
Politik & Wirtschaft
Ortsvorsteher Wolfgang Six begrüsst die Besucher

Wir brauchen mehr denn je einen Ortschaftsrat!

Bretten-Dürrenbüchig: Da nur die Bürgervereinigung Dürrenbüchig bei der Wahl zum Ortschaftsrat am 26. Mai antritt, findet eine Mehrheitswahl statt. Am vergangenen Freitag haben nun die Bewerber für Dürrenbüchig sich und ihre Ziele vorgestellt. Bei der Vorstellung ihrer Motivation kam einhellig heraus, dass alle gemeinsam bestrebt sind, das Dorf Dürrenbüchig, seine Dorfgemeinschaft, die Natur in diesem Lebensraum und die Lebensqualität zu gestalten und erhalten. Der stellvertretende...

  • Bretten
  • 13.05.19
Freizeit & Kultur
Dass Wassermangel die Entwicklung Dürrenüchigs maßgeblich beeinflusste, lässt sich auf dem Rinklinger Buckel entlang der alten Grenze zur Kurpfalz am besten aufzeigen.
5 Bilder

Naturfreunde erkunden Dürrenbüchig

Dürrenbüchig: 2.5 Stunden Wanderzeit gönnten sich die Naturfreunde Brettens, um sich von Gerhard Rinderspacher viel über die Lage, Geschichte und Entwicklung des flächenmässig kleinsten Stadtteils von Bretten erläutern zu lassen. Von der Höhe am Ostrand der Gemarkung über den Teich und den Lugenberg lies sich den Teilnehmern an vielen Punkten aufzeigen, wie der Mangel an Wasser (keine Quellen und kein Bach!) die Besiedlung und Entwicklung Dürrenbüchigs massgeblich beeinflusste. Erst die...

  • Bretten
  • 17.04.19
Freizeit & Kultur
Gestartet wurde die Führung an der alten Grenze zwischen der Kurpfalz und Baden

Wössinger Schuljahrgang besuchte die "Filiale" Dürrenbüchig

"Dürrenbüchig, ein Filial von Oberwössingen, welches nicht weit davon liegt, 192 Einwohner, eine eigene Schule, 28 Wohn- und 26 Nebengbäude hat" So gelesen in einer Beschreibung des "Kurfürtenthum Baden" aus dem Jahre 1804. Nach Dürrenbüchig führte ein Ausflug des  Jahrganges 41/42 aus Walzbachtal-Wössingen unter der Leitung von Jürgen Hindenlang Anfang April. Der Regen legte eine kurze Pause ein und Gerhard Rinderspacher erläuterte auf einem Rundgang über das Neubaugebiet "Panoramaweg", den...

  • Bretten
  • 04.04.19
Politik & Wirtschaft
Die Kandidaten der Bürgervereinigung Dürrenbüchig für die Ortschaftsratswahl 2019: vlnr Michael Kiefer, Joachim Kammerer, Frank Kremser, Andreas Thumm, Josef Freitag, Elke Schäfer, Wolfgang Six, Christoph Hakenes

Bürgervereinigung Dürrenbüchig hat ihre Kandidaten aufgestellt

Die Bürgervereinigung Dürrenbüchig hat seit der Eingemeindung in die große Kreisstadt Bretten 1972 immer einen Wahlvorschlag für den Ortschaftsrat in Dürrenbüchig aufgestellt.  Fünf mal in dieser Zeit gab es eine zweite Liste. In einer Aufstellungsversammlung unter der Leitung von Gerhard Rinderspacher hat die Bürgervereinigung nun ihre Kandiaten für die Ortschaftsratswahl am 26. Mai nominiert. Mit Ausnahme von Elke Peissner, die den Ortschaftsrat verlässt, treten die bisherigen...

  • Bretten
  • 16.02.19
Soziales & Bildung
Führungsriege Dürrenbüchigs: Michael Kiefer, Dirk Beron (neuer Abteilungskommandant), Joachim Kammerer (vlnr)
10 Bilder

Stabwechsel bei der Feuerwehrabteilung Dürrenbüchig

Dirk Beron neuer Kommandant Bretten-Dürrenbüchig: Einen Führungswechsel gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Bretten-Abteilung Dürrenbüchig. Die gut besuchte Jahreshauptversammlung der Abteilung Dürrenbüchig wählte (vorbehaltlich der Zustimmung durch den Gemeinderat der Stadt Bretten) unter der Leitung des hauptamtlichen Komandanten der Gesamtwehr Bretten Oliver Haas den Leiter der Jugendfeuerwehr Dürrenbüchig Dirk Beron zum Abteilungskommandanten. Dabei wurde dem vormaligen...

  • Bretten
  • 14.02.19
Soziales & Bildung
Die Insignen "Retten-Löschen-Bergeb-Schützen" zieren die Frontseite
2 Bilder

Gassicherheit bei der Feuerwehr

Bretten-Dürrenbüchig: Einen Behälter für die Unterbringung von Gasflaschen spendete die Firma Bickel GmbH Metallbau, Blechtechnik aus Oberderdingen der Freiwilligen Feuerwehr Bretten-Abteilung Dürrenbüchig. Stilgerecht mit den Farben der Feuerwehr und dem Emblem "Retten-Löschen-Bergen-Schützen) ermöglicht der Gasschrank die Aufbewahrung der Propangasflaschen. Auch bei der Feuerwehr wird Sicherheit groß geschrieben.

  • Bretten
  • 12.02.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.