Stabwechsel bei der Feuerwehrabteilung Dürrenbüchig

Führungsriege Dürrenbüchigs: Michael Kiefer, Dirk Beron (neuer Abteilungskommandant), Joachim Kammerer (vlnr)
10Bilder
  • Führungsriege Dürrenbüchigs: Michael Kiefer, Dirk Beron (neuer Abteilungskommandant), Joachim Kammerer (vlnr)
  • hochgeladen von Gerhard Rinderspacher

Dirk Beron neuer Kommandant

Bretten-Dürrenbüchig: Einen Führungswechsel gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Bretten-Abteilung Dürrenbüchig. Die gut besuchte Jahreshauptversammlung der Abteilung Dürrenbüchig wählte (vorbehaltlich der Zustimmung durch den Gemeinderat der Stadt Bretten) unter der Leitung des hauptamtlichen Komandanten der Gesamtwehr Bretten Oliver Haas den Leiter der Jugendfeuerwehr Dürrenbüchig Dirk Beron zum Abteilungskommandanten. Dabei wurde dem vormaligen Abteilungskommandanten  Andreas Bimmler für seine bisherige Führungstätigkeit mit einem Präsent gedankt.
Zuvor hatte der stellvertretende Abteilungskommandant Joachim Kammerer die Situation der Dürrenbüchiger Wehr umrissen. 30 aktive Feuerwehrleute, 20 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 3 Kameraden der Alters/ Ehrenabteilung ergeben eine Gesamtmitgliederstärke von 53 Personen (9% der Einwohner).
Bei den Einsätzen im Jahre 2018 haben der Unfall am Bahndamm und die Evakuierung von meist älteren Menschen aus einer verunfallten S-Bahn bleibende Eindrücke hinterlassen.
Mit der Teilnahme von  insgesamt 13 Kameraden in Grundausbildung,  Atemschutzausbildung und beim Lehrgang für das Leistungsabzeichen wurde die Fort- und Weiterbildung verbessert. Unterstützt von Gesamtkommandant Oliver Haas wurden folgende Ehrungen und Beförderungen vorgenommen: Denise Kiefer, Franziska Freitag und Jonathan Jenz haben die Grundausbildung erhalten. Eugen Edemiller, Benjamin Bajus, Janik Ochs, Tobias Kammerer, Jonas Freitag und Kristan Nikoloski waren bei der Atemschutzausbildung. Das Feuerwehrleistungsabzeichen erhielten Eugen Edemiller, Jonas Freitag, Janik Ochs und Tobias’ Kammerer. Somit verfügt die Feuerwehrabteilung Dürrenbüchig derzeit über 11 ausgebildete Atemschutz-Geräteträger, 5 Gruppenführer und 6 Maschinisten.
Für 15 Jahre Einsatzdienstzeit bei der Abteilung wurden Andreas Bimmler, Christian Seith und Lukas Herrmann mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet.
Den Kassenbricht hatte Joachim Dehm vorgetragen. Natalie Pferrer hatte das Amt des Schriftführers von Albrecht Kammerer übernommen. Er hatte dieses Amt 32 Jahre inne.

Autor:

Gerhard Rinderspacher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.