Verdächtiger festgenommen
Aktualisierung: Brand auf dem Marktplatz in Bretten

Brand am Marktplatz in Bretten.
17Bilder
  • Brand am Marktplatz in Bretten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Die aktuellen Entwicklungen lesen Sie am Ende des Artikels.

Bretten (ger/bea) Am Samstagvormittag, 4. Juli, hat es in einem historischen Gebäude am Marktplatz in Bretten gebrannt. Gegen 10.10 Uhr wurde gemeldet, dass Rauch aus dem ersten Stock des Gebäudes aufsteige. Augenzeugen vernahmen einen lauten Knall, dann stieg dunkler Qualm aus dem Gebäude. Die Polizei sperrte den Marktplatz ab und gewährleistete damit den Löscheinsatz für die Feuerwehr.

Zimmerbrand im Obergeschoss

Die Feuerwehr bestätigt, dass ein Zimmerbrand im ersten Obergeschoss über einem Brettener Ladengeschäft ausgebrochen ist. Zwei Zimmer sind betroffen, sowie das Obergeschoss. Die abgehängte Zwischendecke aus dem ersten Obergeschoss ist heruntergebrochen. In die Nachbargebäude, in denen sich eine Apotheke und ein Bistro mit Hotel befinden, wurde ebenfalls Rauchgas gedrückt. Die Freiwilligen Feuerwehren der Kernstadt, Gölshausen, Ruit und Sprantal waren mit 90 Mann und 17 Fahrzeugen unter der Leitung von Kommandant Oliver Haas im Einsatz. Auch das DRK Bretten war mit zwei Rettungswagen sowie die Polizei mit vier Streifenwagen und Motorradstaffel vor Ort. Verletzt wurde wohl niemand, die Bewohner wurden vor dem Gebäude angetroffen. 

Oberbürgermeister Martin Wolff war vor Ort

Im betroffenen Gebäude befindet sich eine Anschlussunterbringung der Stadt Bretten. Daher war Oberbürgermeister Martin Wolff vor Ort. Dieser bestätigte, dass die in dem Gebäude untergebrachten Personen anderweitig untergebracht werden können. Nach etwa einer Stunde waren die Flammen bekämpft und Nachlösch- und Kontrollarbeiten wurden ausgeführt.

Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung

Laut Bernhard Brenner, Leiter des Brettener Polizeireviers, ermittelt die Polizei in Richtung vorsätzliche Brandstiftung. Glück im Unglück: Eigentlich wäre vor diesem Haus die große Bühne gestanden, auf der beim Peter-und-Paul-Fest viele Live-Acts und Festhöhepunkte stattfinden. Ebenfalls behinderten die auf der Sporgasse normalerweise aufgestellten Geschäfte vom Rummel nicht die Arbeiten von Polizei und Feuerwehr. Coronabedingt fällt das große Fest dieses Jahr aus.

Aktualisierung 5. Juli, 9 Uhr: Wie Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilen, ist nach derzeitigem Stand der Ermittlungen einer der Bewohner des Hauses am Marktplatz für den Brand verantwortlich. Entsprechend den derzeit vorliegenden Erkenntnissen, unter anderem auch gemäß Zeugenaussagen, beschädigte er mutwillig Inventar und Gegenstände in den Räumlichkeiten und legte gegen 10 Uhr vorsätzlich das Feuer.

Der 32 Jahre alte Tatverdächtige aus Nigeria konnte anschließend zusammen mit einem weiteren Mitbewohner unverletzt das Gebäude verlassen. Er wurde noch vor Ort festgenommen. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 200.000 Euro. Die Räume sind durch das Feuer und die Löscharbeiten nicht mehr nutzbar. Die Bewohner wurden von der Stadt Bretten anderweitig untergebracht. Der Beschuldigte wurde am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen