Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Knöllchen kann man künftig direkt mit Karte bezahlen

Jetzt Leserreporter werden

Stuttgart (dpa/lsw) Auch Temposünder oder Gurtverweigerer sollen von 2023 an in Baden-Württemberg ihre Bußgelder direkt mit Karte zahlen können. Entsprechende Geräte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr sollen landesweit angeschafft werden, wie das Innenministerium in Stuttgart mitteilte. Die Polizei habe bereits seit mehreren Jahren rund 90 Terminals an den Autobahnen im Einsatz. Hier habe sich das System bewährt.

231 Bußgeldstellen betroffen

Doch die landesweite Umsetzung steht erst am Anfang. Zunächst müssten Gespräche mit den kommunalen Landesverbänden geführt werden, da von der flächendeckenden Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs immerhin 231 Bußgeldstellen betroffen seien. Mehr als 1.100 Terminals müssen beschafft werden.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.