Einhandmesser bei 14-Jährigem gefunden
Kurze Verfolgungsjagd am Brettener Bahnhof

Bretten (bea) Am vergangenen Freitag kam es am Bahnhof in Bretten zu einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Um 18.23 Uhr war bei den Beamten ein Anruf eingegangen, bei dem gemeldet wurde, dass eine Gruppe Jugendlicher am Bahnhof ohne Maske unterwegs sei, Alkohol trinke und Passanten anpöbeln würde, teilt die Polizei auf Anfrage der Brettener Woche mit. Einer der Jugendlichen habe laut Anrufer einen Schlagstock bei sich gehabt.

Bei Durchsuchung Einhandmesser entdeckt

Beim Eintreffen der Beamten sei dann ein 14-Jähriger geflohen, so die Polizei. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd hätte der flüchtige Jugendliche jedoch gestellt werden können. Bei seiner Durchsuchung konnten die Beamten ein Einhandmesser finden. Auf der Wache wurde Teenager schließlich seinen Angehörigen überstellt.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen