Erlebe Bretten

Lions Club Bretten-Stromberg
Neue Defis für die Notfallhilfe Büchig/Neibsheim

Thomas Lindemann, Pressebeauftragter LC, Philipp Weinkötz, Vorsitzender DRK, Markus Göpfrich, Helfer der Notfallhilfe, Axel Preuß, Schatzmeister LC, Wolfgang Maurer stellvertretender Vorsitzender DRK sowie Karl Strobel, Präsident LC (von links) bei der Übergabe der Defibrillatoren.
  • Thomas Lindemann, Pressebeauftragter LC, Philipp Weinkötz, Vorsitzender DRK, Markus Göpfrich, Helfer der Notfallhilfe, Axel Preuß, Schatzmeister LC, Wolfgang Maurer stellvertretender Vorsitzender DRK sowie Karl Strobel, Präsident LC (von links) bei der Übergabe der Defibrillatoren.
  • hochgeladen von DRK Ortsverein Bretten-Büchig e.v

Büchig/Neibsheim (kn) Weitaus schwieriger als die Aussprache des Wortes, ist der Grund seines Einsatzes: die Rede ist vom Defibrillator, jenem wichtigen Schockgeber, mit dem durch gezielte elektronische Stromstöße bei Herzstörungen Leben nicht nur gerettet werden können, sondern gerettet werden. Ein medizinischer Notfallhelfer, der auch aus dem Rettungsdienst heute kaum mehr wegzudenken ist. Für die Neuanschaffung zweier solcher Geräte für die Notfallhilfe Büchig/Neibsheim erhielt der DRK Ortsverein Bretten-Büchig jüngst eine Spende über 2.500 Euro vom Lions Club Bretten-Stromberg. Philipp Weinkötz, Vorsitzender des DRK Bretten-Büchig und selbst aktiver Helfer in der Notfallhilfe, präsentierte den Lions den „Defi“, der durch eine automatisierte Sprachsteuerung im Notfall auch von Laien sicher angewendet werden kann.

Neuanschaffung war dringend erforderlich

Die neuen Defibrillatoren sind auf dem aktuellen Stand der Technik und erleichtern so die Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen Kollegen des Rettungsdienstes bei Einsätzen, bei denen die Notfallhilfe des DRK oft schneller vor Ort sein kann. Die beiden neuen Geräte sind bei den Helfern in Neibsheim und im Einsatzfahrzeug der Notfallhilfe in Büchig stationiert. Die erforderliche Neuanschaffung ersetzt die in die Jahre gekommenen alten Geräte, für die es in der Zwischenzeit auch schwer geworden ist, Ersatzteile zu bekommen.

"Eine lebensrettende Spende"

Die Unterstützung des Lions Clubs Bretten-Stromberg sei für die Arbeit der Notfallhilfe Büchig/Neibsheim enorm wichtig, so Philipp Weinkötz. „Die lebensrettende Spende kommt nicht nur dem DRK Bretten-Büchig, sondern auch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Büchig, Neibsheim und der Umgebung zu Gute. Regionale Förderung, die genau unseren Spendenzielen entspricht“, betonte dazu der amtierende Lions-Präsident Karl Strobel.

Autor:

DRK Ortsverein Bretten-Büchig e.v aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen