Mitgliederversammlung der SPD Bretten: "Wir nehmen die Anliegen der Bevölkerung ernst"

Die Umgehungsstraße für Bretten, die Gestaltung des Sporgassen-Areals und die Förderung des sozialen Wohnungsbaus gehörten zu den Themen, die bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Brettener Sozialdemokraten thematisiert wurden.

BRETTEN (pm) Bei der Mitgliederversammlung der SPD gab der Brettener Ortsvorsitzende Edgar Schlotterbeck einen umfassenden Bericht über die kommunalpolitischen Themen, die den Gemeinderat und damit die Stadt zur Zeit intensiv beschäftigen.

Nicht Autobahn, sondern Innenstadt entlasten

Diskutiert wurde die Umgehungsstraße für Bretten. Die SPD wünscht keine Entlastung der Autobahn, sondern eine Entlastung der Innenstadt. Die Stärkung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) sowie der Ausbau der Radwege und die Einbindung des Fußverkehrs müssen wesentliche Bestandteile der geplanten Verkehrskonzeption für Bretten sein. Die Position der SPD im Gemeinderat zur Gestaltung der Sporgasse wurde konstruktiv diskutiert. "Wir sind doch sehr verwundert, gibt es doch seit Neuestem auch einen Stadtrat einer anderen Fraktion, der auf unsere Vorschläge aufgesprungen ist", stellt Birgit Halgato fest.

Melanchthon-Gymnasium am Standort belassen

Die Förderung des sozialen Wohnungsbaus gehört schon immer zu den Grundpositionen der SPD. So war und ist zum Beispiel die Forderung zu verstehen, das Grundstück mit Gebäude des evangelischen Altenheimes im Hausertal zu erwerben und es dann für sozialen Wohnungsbau zu verwenden.
Das Melanchthon-Gymnasium Bretten muss am bisherigen Standort verbleiben. Die Förderung des Landes wird nur für einen Umbau, nicht für einen Neubau gegeben. Die Finanzierung eines Neubaus kann von der Stadt nicht gestemmt werden.

Kinderspielplätze verbessern

Bei der jährlichen Sommertour der Fraktion werden verschiedene Stationen in der Stadt aufgesucht, um Mängel aufzudecken, die als Anträge bei der Verwaltung vorgelegt werden. Die Verbesserung der Kinderspielplätze ist für die Fraktion ein wichtiges Anliegen. Beim Besuch der Kindertagesstätte FAM im Bürgerzentrum Kupferhälde wurde festgestellt, dass der Außenbereich nicht kinderleicht ist. Auf Schreiben der SPD wurde erreicht, dass der Spielplatz der Drachenburg jetzt auch von FAM mitbenutzt werden darf.

Gemeinsam am Stammtisch diskutieren

"Wir nehmen die Anliegen der Bevölkerung ernst", stellte die SPD-Fraktionsvorsitzende im Brettener Gemeinderat, Renate Knauss, abschließend fest und teilte mit, dass künftig ein Stammtisch „Roter Brennpunkt“ stattfindet, um mit den Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Themen zu diskutieren.

Europawahl-Kandidaten nominiert

Die Wahl der Delegierten für die Nominierung des Kandidaten zur Europawahl brachte folgendes Ergebnis: Renate Knauss, Brigitte schick, Birgit Halgato, Angelika Peter, Edgar Schlotterbeck, Angelo li Puma, Thomas Tossenberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.