Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Nach Sturmschäden Bahnstrecken im Südwesten weiter gesperrt

Jetzt Leserreporter werden

Freudenstadt (dpa/lsw) Fünf Tage nach Sturmtief "Burglind" sind in Baden-Württemberg weiterhin Bahnstrecken gesperrt. Wie die Deutsche Bahn am Montagmorgen mitteilte, bleibe die Nebenstrecke der Gäubahn zwischen Freudenstadt und Eutingen im Gäu aufgrund einer Oberleitungsstörung am Montag bis voraussichtlich 17 Uhr gesperrt.

Schienenersatzverkehr auf gesperrten Strecken

Außerdem betroffen seien die Strecken Titisee-Seebrugg und Neustadt-Löffingen. Prognosen, wann diese Strecken wieder befahrbar seien, konnten nicht gemacht werden. Auf allen gesperrten Strecken wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Seit Sonntagabend wieder befahrbar sei dagegen die Schwarzwaldbahn.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.