Erlebe Bretten

Neue Mängel im Kraftwerk Philippsburg

Neue Mängel sind im Kernkraftwerk Philippsburg aufgetaucht.
  • Neue Mängel sind im Kernkraftwerk Philippsburg aufgetaucht.
  • Foto: EnBW, Uli Deck
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Nach den vorgetäuschten Prüfungen an Messeinrichtungen im Block 2 des Kernkraftwerks sind nun neue Fehler aufgetaucht. Offenbar gibt es bauliche Mängel an Absperrklappen. Die Funktion der Klappen ist dadurch offenbar nicht beeinträchtigt.

Neue Fehler im Kernkraftwerk Philippsburg: Nach den vorgetäuschten Prüfungen an Messeinrichtungen im Block 2 des Werks (wir berichteten) wurden in der laufenden Revision durch den Betreiber EnBW Fehler an den Absperrklappen im Zwischenkühlkreislauf entdeckt. So haben sich bei drei Klappen Gewindestifte herausgelöst, die der Verspannung von Haltesegmenten an den Dichtungen der Klappe dienen. Als Ursache werden Schwingungen durch Wirbel, die beim Durchströmen der teilgeöffneten Klappen entstehen, vermutet. Der Zwischenkühlkreislauf ist ein zwischen den nuklearen Kühlkreisläufen und den mit Flusswasser betriebenen Nebenkühlwassersystemen zwischengeschalteter Kühlkreislauf. Primäre Aufgabe dieser Kreisläufe ist es, Wärme aus dem nuklearen Teil abzuführen.

Keine Hinweise auf Funktionsbeeinträchtigungen

Hinweise auf Funktionsbeeinträchtigungen der betroffenen Absperrklappen liegen nicht vor, so das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Die sicherheitstechnisch wichtigen Funktionen stünden vollständig zur Verfügung. Die Bedeutung der Befunde für die Sicherheit sei daher gering, es liege jedoch ein Hinweis auf eine systematische Schadensursache vor. Die EnBW startet als Reaktion auf den Vorfall daher ein Untersuchungsprogramm an den Haltesegmenten der Absperrklappen. Darüber hinaus werden die Gewindestifte zusätzlich gesichert.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen