Soziales & Bildung

Beiträge zur Rubrik Soziales & Bildung

Blutspendeaktion mit Gewinnchance

Bei der DRK-Blutspendenaktion können Spender gewinnen. Bretten. Der DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende am Mittwoch, 25. Mai, von 14.30 bis 19.30 Uhr im Hallensportzentrum ‚Im Grüner‘. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Bitte den Personalausweis mitbringen. Unter allen Spendern wird an diesem Termin fünfmal ein Grillbesteck verlost. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Weitere Informationen zur...

  • Bretten
  • 17.05.16

DRK bittet um Blutspenden

Im Anschluss gibt es für Blutspender einen kleinen Imbiss. Sulzfeld. Der DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende am Mittwoch, 8. Juni, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Ravensburghalle, Am Honigbaum 3. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige...

  • Bretten
  • 17.05.16
Jutta Wimmer, Bildungsexpertin aus Oberbayern, öffnet in einer Mischung aus Vortrag und Kabarett neue Perspektiven auf den Schulalltag.

Vom Mini-Max-Prinzip und der "Zuvielisation" der deutschen Lehrpläne

Gesamtelternbeirat der Stadt Bretten lud Jutta Wimmer mit ihrem "Lernlust statt Lernfrust"-Vortrag in die StadtparkhalleBRETTEN Die Stadtparkhalle verwandelte sich in ein Klassenzimmer. Auf der Bühne die "Lehrerin" Jutta Wimmer, Lern- und Bildungsexpertin aus dem bayerischen Peiting, im ausverkauften Saal rund 500 "Schüler", bestehend aus Eltern und Lehrern. Nach den ersten Fragen ins Publikum mit zaghaften Reaktionen stand die Note für mündliche Mitarbeit auf drei minus. "Ich merk genau, wer...

  • Bretten
  • 17.05.16
Beim Kartenspiel reichen wenige Deutschkenntnisse.
8 Bilder

Cafè der Begegnung

Gespannte Erwartung bei den Mitarbeitern der DieFlüA im Diedelsheimer evangelischen Gemeindezentrum. Eingeladen wurden viele, aber wer wird kommen? Diedeslsheim (Leins) Es kamen viele Mitbürger der Gemeinschaftsunterkunft und auch Diedelsheimer. Schnell entwickelten sich bei Spiel und Spaß viele Gespräche. Die vorherrschende Fröhlichkeit war ansteckend. Stolz wurden die neu erlernten deutschen Worte ausprobiert, und die Lehrer hatten ihre Freude an ihren Schülern. Wenn die Worte nicht...

  • Bretten
  • 16.05.16

Mühlenfest für Humanitas

Rund 1800 Euro kamen in diesem Jahr für Hilfsprojekte zusammen. Gondelsheim (cm) Am Pfingstsamstag hatte der Verein Humanitas bereits zum neunten Mühlenfest bei der Gondelsheimer Heck-Mühle eingeladen. Die Gäste kamen wiedermal zahlreich und gerne unter den Mühlenturm, denn der Erlös aus dem Rahmenprogramm und dem Verkauf von Speisen und Getränken in Höhe von rund 1.800 Euro fließt auch in diesem Jahr unmittelbar in die zahlreichen Hilfsprojekte von Humanitas. An Präsentationstafeln...

  • Bretten
  • 16.05.16
Eröffneten den neuen Pflegestützpunkt (von links): Harald Röcker, Geschäftsführer AOK Mittlerer Oberrhein, Landrat Christoph Schnaudigel,  Saskia Gladis, Diplom-Gerontologin, Anette Ebert, Diplom-Pflegewirtin, Martin Wolff, Oberbürgermeister Bretten und Peter Schmeiduch, Ministerium für Soziales und Integration.
4 Bilder

Bretten: Pflegestützpunkt des Landkreises eröffnet

Als einziger Landkreis in Baden-Württemberg darf sich der Kreis Karlsruhe drei Pflegestützpunkte auf die Fahnen schreiben. Der neueste wurde jetzt in Bretten eröffnet. Für Landrat Christoph Schnaudigel ist die Einrichtung eine logische Folge einer alternden Gesellschaft. Bretten (swiz) „Die Leute haben einfach mit den Füßen abgestimmt“, erklärte Landrat Christoph Schnaudigel die Bedeutung des heute eröffneten Pflegestützpunktes in Bretten. „Sie brauchen diese Einrichtung.“ Der neue...

  • Bretten
  • 13.05.16

Rezension zum Vortrag "Lernlust statt Lernfrust" in der Stadtparkhalle Bretten

Am Donnerstagabend, 12. Mai, fand in der Brettener Stadtparkhalle der Vortrag "Lernlust statt Lernfrust" von Jutta Wimmer statt. Dank der Anstrengungen meiner Frau erhielt ich tatsächlich noch in letzter Sekunde eine Karte und auch dank ihr reservierten uns Freunde einen Platz in der dritten (!) Reihe - von gefühlten hundert Reihen. Es war wirklich fast bis zum letzten Platz voll. Bekannt gemacht und verkauft wurden die Karten über die Schulen, und das so gut, dass die normalen...

  • Bretten
  • 13.05.16

Faust Museum – und Archiv

Am Sonntag, 22. Mai, findet wieder der Internationale Museumstag statt – und auch das Faust-Museum/Faust-Archiv Knittlingen beteiligt sich mit einem vollen Programm. Knittlingen. Zu den normalen Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr steht das Museum bei Gratis-Eintritt allen Interessierten offen. Um 14 Uhr begrüßt das Faust-Museum zum ersten Mal mit einem Vortrag den Archivar des Klosters Maulbronn, Martin Ehlers. Für seine Präsentation unter dem Titel "Mythos Faust - Dämonenbeschwörung und...

  • Bretten
  • 12.05.16
Das Team des Praktischen Miteinander am Start.
4 Bilder

Lauf für gemeinnützigen Zweck

Die Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft Heidelsheim laufen für gemeinnützige Zwecke der Caritas. Bruchsal (ak) Bereits zum 19. Mal fand in Bruchsal der Hoffnungslauf statt. Erstmals am Start war dabei der Flüchtlingshilfeverein "Praktisches Miteinander“ aus Heidelsheim mit 35 Flüchtlingen und 15 weiteren Läufern. Sie wollten damit auch soziale Projekte unterstützen, die den Erlös aus dem Hoffnungslauf benötigen. Flüchtlinge halfen selbst mit Dank der finanziellen Unterstützung...

  • Bretten
  • 12.05.16
Der Erfindergeist der Brettener Schüler ist gefragt.

Schule des Jahres gesucht

Schüler aus Bretten und Umgebung können ihre Schule ab sofort ins Rennen um den Titel „Schule des Jahres 2016“ schicken. Gesucht werden Projekte zum Thema „Gesundheit weiter gedacht“ in Bretten und Umgebung. Bretten (pm) Schüler aus Bretten und Umgebung können ihre Schule ab sofort ins Rennen um den Titel „Schule des Jahres 2016“ schicken. In einer von drei Wettbewerbskategorien suchen die Barmer GEK und Unicum ABI die innovativsten Projekte zum Thema „Gesundheit weiter gedacht“. „Ob gesunde...

  • Bretten
  • 12.05.16
Die Notfallhilfe ist ein wichtiger Teil der Rettungskette.

Bretten: Unterstützung für Notfallhilfe

Der Gemeinderat Bretten hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, den DRK-Ortsvereinen in Bauerbach, Büchig, Diedelsheim und Rinklingen bei ihrer Notfallhilfe finanziell unter die Arme zu greifen. Bretten (swiz) Für viele Menschen sind sie der erste tröstende Anblick in einer schlimmen Situation: Die Teams der Notfallhilfe. Die Männer und Frauen sind ehrenamtliche Helfer der örtlichen Rotkreuz-Bereitschaften, die bei einem medizinischen Notfall erste Maßnahmen einleiten, bis der...

  • Bretten
  • 12.05.16
Der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Obergrombach, Rudi Speck (ganz links), hat zu Ehrenmitgliedern ernannt (von links): Edith Bender, Martha Wolf, Thea Lamberth, Rita Butterer und Junge Kollewe.

„Wir brauchen ein neues Nothilfe-Fahrzeug“

Auf der Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Obergrombach wurde unter anderem über notwendige Ausrüstung und die Einsätze des vergangenen Jahres gesprochen. Obergrombach (kk) „Wir brauchen ein neues Notfallhilfe-Fahrzeug.“ Eine klare Aussage, die auch das wichtigste Anliegen von Rudi Speck, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Obergrombach, deutlich macht. Der geschätzte Anschaffungspreis mitsamt der notwendigen Ausrüstung liege bei 25.000 Euro, erklärte Speck auf der...

  • Bretten
  • 09.05.16
Die Prüflinge der Rettungshundestaffel mit ihren menschlichen Begleitern.

DRK Karlsruhe richtet Prüfung für Rettungshunde aus

Gemeinsam mit Suchhundeteams aus den Kreisverbänden Mannheim und Pforzheim mussten zehn Prüflinge die Anforderungen der Prüfungsordnung des Bundesverbandes bestehen. Landkreis Karlsruhe (pm) Die Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes Ortsverein Karlsruhe-Stadt, steht jederzeit für Sucheinsätze bereit. Damit diese Einsätze auch effektiv und sicher verlaufen, gibt es Rettungshunde-Prüfungen. Eine solche hat die Rettungshundestaffel im Ortsverein nun ausgerichtet. 25 Mitglieder und...

  • Bretten
  • 09.05.16

Lions Club unterstützt Seelenstark

Menschen mit pychischer Erkrankung in allen Stadien einer Erkrankung zu fördern sowie sich für eine Verbesserung ihrer Versorgung einzusetzen, sind die Ziele des Vereins „Seelenstark“. „Im Fokus unseres Engagements stehen nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch die Angehörigen. Erfahrungen auszutauschen und Hilfestellung in unterschiedlichsten Lebenslagen zu geben, darum geht es.“, weiß der Neurologe Dr. Gerhard Heinz (zweiter von rechts), Vorsitzender des Vereins, aus langjähriger...

  • Bretten
  • 09.05.16
Heribert Rech (links) zeichnete Kurt Bickel mit dem Ehrenzeichen des DRK aus.

DRK-Kreisvorsitzender Kurt Bickel geehrt

Der scheidende Vorsitzende wurde mit dem Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes ausgezeichnet. Bickel war 1990 in den Vorstand des Kreisverbandes Karlsruhe eingetreten. Landkreis Karlsruhe (pm) Große Ehre für den scheidenden Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Karlsruhe, Kurt Bickel: Auf der Ausschusssitzung des Kreisverbandes wurde er vom stellvertretenden Vorsitzenden, Heribert Rech, mit dem Ehrenzeichen des DRK ausgezeichnet. Mit Leib und Seele...

  • Bretten
  • 09.05.16

Außergewöhnlicher Konzertabend

„Neue Musik“ – ein Konzertabend mit besonderen Facetten und reizvollen Klängen fand am vergangenen Mittwoch in der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau Bretten statt. Bretten. Die Organisatorin und langjährige JMS-Lehrerin Susanne Pfaff kündigte neue und aktuelle Musik an, die sowohl traditionell als auch experimentell Vortragende und Zuhörer gleichermaßen fordert. Und die Schülerinnen und Schüler aus allen Mitgliedsgemeinden der JMS nahmen das Publikum mit auf die Reise in eine...

  • Bretten
  • 09.05.16

Ferien-Programm in Diedelsheim überflüssig?

Das Interesse am Ferienprogramm im Stadtteil hat immer mehr abgenommen. Manch ein Angebot findet sich allerdings im Brettener Ferienprogramm wieder. Diedelsheim (hl) Das Diedelsheimer Ferienprogramm gab es vor vielen Jahren das erste Mal. Mit Begeisterung gingen die Initiatoren ans Werk und ließen die Kirche im Dorf, denn für die kleinen Füße wurden Aktivitäten mit kurzen Wegen angeboten. Das war für die Kinder Spaß, gepaart mit Wissensvermittlung. Doch das Interesse der Diedelsheimer Eltern...

  • Bretten
  • 09.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
8 Bilder

Berufliche Schulen bieten viele Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung

Abschlüsse nachholen, die Ausbildung absolvieren oder einfach weiterbilden - berufliche Schulen wie die BSB in Bretten bieten Chancen auf für für jeden Jugendlichen. Hat man den Ausbildungsvertrag schon in der Tasche, fällt die Wahl der Berufsschule nicht schwer, denn in der Regel meldet der Ausbildungsbetrieb seine Azubis bei der Schule seiner Wahl an. Nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel bei zu weitem Anreiseweg, kann ein Gastschulantrag gestellt und damit eine andere Schule besucht werden....

  • Bretten
  • 06.05.16

Keine Angst vorm Scheitern - Studienabbrecher haben viele Möglichkeiten

Bill Gates, Stefan Raab, Mark Zuckerberg und sogar Friedrich Nietzsche – sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben ihr Studium abgebrochen. Trotzdem haben sie es durch ihre Leistungen zu Erfolg und weltweiter Bekanntheit gebracht haben. Sein Studium abzubrechen, bedeutet also nicht, versagt zu haben. _Jeder Fünfte bricht ab Mit einer Studienabbruchquote von 21 Prozent liegt Deutschland nach Angaben des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) im Mittelfeld im...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.

Ratgeber Zukunft gibt Auskunft über die Rechte und Pflichten von Auszubildenden

Zum Erwachsenwerden gehört es auch, seine Rechte und Pflichten zu kennen. Hier informieren wir dich darüber, was du wissen musst, bevor du deinen Ausbildungsvertrag unterschreibst. _Recht auf schriftlichen Vertrag Bei Fragen zu Rechten und Pflichten gibt natürlich der Ausbildungsvertrag Auskunft. Hier müssen alle wichtigen Dinge rund um tägliche und wöchentliche Arbeitszeit, Angaben zu Probezeit und Urlaub sowie die Höhe der Ausbildungsvergütung festgehalten werden. Ein Vertrag...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
2 Bilder

Traumberuf Sängerin: Caro Trischler will ihr Hobby zum Beruf machen

Caroline Alice Trischler ist seit 2013 vielen sicher als „Caro“ vom Halbfinale der dritten Staffel von „The Voice of Germany“ bekannt. Doch das war nur eine kurze Etappe auf ihrem Weg zur professionellen Sängerin. Abseits der Kameras arbeitet sie unablässig an ihrem Traum, Musik zu machen. Ein Traum, den sie mit vielen jungen Menschen teilt. _Ein weiter Weg zum Erfolg Doch bis zu diesen Erfolgen war es ein weiter Weg. 1995 wurde Caro in Karlsruhe geboren. Später besuchte sie das...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.

Vor der Berufswahl sollte man die eigenen Fähigkeiten genau in den Blick nehmen

„Kein Mensch ist perfekt“ – das ist nicht nur eine Standardformel. Dahinter steckt mehr: Der Satz drückt aus, dass jeder Eigenschaften hat, die positive, aber auch negative Auswirkungen haben können. Die eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden, kann schwierig sein. Denn so eindeutig zu identifizieren sind sie nicht, weil sie in Bezug zu einer Person oder einem Geschehen gesetzt werden können - und da erweist sich manchmal eine Schwäche als Stärke. Und umgekehrt. So muss der...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
3 Bilder

Ratgeber Zukunft zeigt, was Kindergarten-Kinder werden wollen, wenn sie groß sind

Was sind eigentlich die typischen Traumberufe von Kindern im Kindergartenalter? Diese Frage stellten wir Jennifer Neuhaus, Leiterin des Kindergartens Schneckenhaus in Bretten. „Die jüngeren Kinder träumen oft davon, sich in ein Tier zu verwandeln, zum Beispiel Drache oder Dino. Ältere Kinder wollen ganz gerne Pilot, Feuerwehrmann oder Polizist, beziehungsweise Polizistin werden“, erklärt die Erzieherin. Diese Berufswünsche orientierten sich vor allem an Figuren aus Kinderbüchern, später...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
7 Bilder

Im Ratgeber Zukunft-Workshop erzählen Schülerinnen, wie sie sich auf ihre Berufswahl vorbereiten

Fünf Schülerinnen haben sich zu einem Workshop in der Redaktion der Brettener Woche eingefunden. Ziel war es, herauszufinden, was den jungen Frauen im Beruf wichtig ist. _Geld oder Freizeit? Die erste Aufgabe lautete, Kriterien auf einer Pinnwand von „unwichtig“ nach „sehr wichtig“ zu sortieren. Das förderte interessante Ergebnisse zu Tage. Geld rangiert in der Liste ziemlich weit hinten. Demnach wäre drei von den fünf Teilnehmerinnen das Gehalt egal. Nur ein Mädchen findet es zumindest...

  • Bretten
  • 06.05.16

Beiträge zu Soziales & Bildung aus