Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften
Aktualisierung: Bedrohungslage am Karlsruher Amtsgericht

4Bilder
  • Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24
  • hochgeladen von Havva Keskin

Karlsruhe (kn) Eine „Bedrohungslage“ am Amstgericht in der Karlsruher Herrenstraße beschäftigte am Dienstag, 29. Oktober, die Polizei. Ein Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften war vor Ort. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Bereich um den „Zirkel“ wegen der „Bedrohungslage“ für den Auto- und Fußverkehr großräumig abgesperrt. Autofahrer und Passanten wurden gebeten, den Bereich zu meiden. Weitere Informationen konnten die Behörde zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekanntgeben.

Aktualisierung: 
Polizeieinsatz wegen Drohanruf beim Nachlassgericht
Karlsruhe (dpa/lsw)  Ein Drohanruf eines 79 Jahre alten Mannes beim Nachlassgericht in Karlsruhe hat für einen Polizeieinsatz gesorgt. Bewaffnete Beamte sperrten den Bereich um das Gebäude am Dienstagmittag weiträumig ab. Auch der Straßenbahnverkehr wurde vorübergehend eingestellt, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Medien berichteten über den Einsatz. Zeitweise sperrten Beamte auch den Bereich um das Amtsgericht, weil dort Teile des Nachlassgerichts untergebracht sind.

Der Anrufer wurde in seiner Wohnung in Dettenheim bei Karlsruhe festgenommen. Polizisten fanden zwei Schreckschusswaffen in den Räumen. Zum Inhalt der Drohung machte die Polizei zunächst keine genaueren Angaben. Der Mann habe eine Straftat angedroht.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen