Besonders viele Verkehrstote in Baden-Württemberg

Auf Baden-Württembergs Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres vergleichsweise viele Menschen ums Leben gekommen.
  • Auf Baden-Württembergs Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres vergleichsweise viele Menschen ums Leben gekommen.
  • Foto: Pixabay, Golda
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Auf Baden-Württembergs Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres vergleichsweise viele Menschen ums Leben gekommen.

Stuttgart (dpa/lsw) Auf Baden-Württembergs Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres vergleichsweise viele Menschen ums Leben gekommen. Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichte. Demnach gab es bundesweit 2122 Verkehrstote und damit ähnlich viele wie im Vorjahreszeitraum. In Baden-Württemberg starben mit 304 aber besonders viele Menschen bei Unfällen - zehn Menschen mehr als in den ersten acht Monaten des Vorjahres. Mehr waren es nur in Bayern - dort wurden 386 Fußgänger, Radler, Auto- oder Motorradfahrer getötet - und in Nordrhein-Westfalen mit 333 Verkehrstoten.

Meiste Verletzte in Nordrhein-Westfalen

Die meisten Verletzten zählten die Statistiker in Nordrhein-Westfalen (50.031), Bayern (46.280) und Baden-Württemberg (31.672), die wenigsten in Bremen mit 2.553. Insgesamt zählte die Polizei zwischen Januar und August nach Angaben der Statistiker bundesweit 1,7 Millionen Verkehrsunfälle.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.