Feuerwehren in Kürnbach im Einsatz
Brand im Keller

Kürnbach (ots) Die Freiwillige Feuerwehr Kürnbach wurde am Freitagabend kurz nach 17.30 Uhr von der Integrierten Leistelle in Karlsruhe mit dem Alarmstichwort "Kellerbrand" alarmiert. Bereits auf der Anfahrt des ersten Löschfahrzeuges drang massiver Brandrauch aus den Fenstern des Erdgeschosses des Wohnhauses. Von den Feuerwehren Sulzfeld und Bretten wurden weitere Löschfahrzeuge an die Einsatzstelle beordert. Ebenfalls aus Bretten fuhr die Drehleiter an. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits alle Bewohner das Brandobjekt verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz ging in den Brandraum und begann mit den ersten Löschmaßnahmen.

Bürgermeister war vor Ort

Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurde das Brandgut nach draußen gebracht, um es dort nochmals gezielt abzulöschen. Auch der Wäschetrockner wurde aus dem Gebäude geholt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Kürnbach, Sulzfeld und Bretten waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und rund 36 Kräften im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und zwei Personen vor Ort. Die Polizei war mit einem Streifenwagen und zwei Beamten an der Einsatzstelle. Ebenfalls war Künbachs Bürgermeister Armin Ebhart an den Brandort gekommen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.