Kanister mit Schwefelsäure in Karlsruhe abgestellt: Frau leicht verletzt

Ein Mitten in Karlsruhe abgestellter Kanister mit hochprozentiger Schwefelsäure gibt der Polizei Rätsel auf.

Karlsruhe (dpa/lsw) Ein Mitten in Karlsruhe abgestellter Kanister mit hochprozentiger Schwefelsäure gibt der Polizei Rätsel auf. Das Gefäß war am Samstagnachmittag geplatzt, als es in einer Parkbucht von einem Auto überrollt wurde.

Frau durch Säure leicht verletzt

Durch die ausgetretene Flüssigkeit sei eine Frau auf dem Gehweg leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Zwei Autos seien beschädigt worden. Wer den Kanister mit Schwefelsäure abgestellt hat, war unklar. "Wir wissen daher auch noch nicht, ob das Gefäß mit Absicht deponiert wurde oder ob es schlichtweg jemand vergessen hat", sagte ein Sprecher. Der Fachdienst für Gewerbe- und Umweltstraftaten des Polizeipräsidiums Karlsruhe nahm Ermittlungen auf.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.