Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Pforzheim: Mit 1,2 Promille gegen einen Baum – dann in die Arme der Polizei

Jetzt Leserreporter werden

Ein 61-jähriger Peugeot-Fahrer kam in der Nacht zum Freitag, 8. Dezember, in der Würmtalstraße in Pforzheim wegen seiner starken Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei seiner Flucht lief er schließlich einer Polizeistreife in die Arme.

Pforzheim (ots) Der Mann fuhr von Würm kommend auf der Würmtalstraße und kam aufgrund seiner Alkoholisierung unmittelbar vor dem Kreisverkehr zur Calwer Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr er zuerst ein Vorfahrtsschild, ehe ein Alleebaum seine Fahrt vollends beendete. Wie Zeugen berichteten, entfernte sich der 61-Jährige gleich nach dem Unfall zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Alkoholtest zeigt 1,26 Promille

Die zur Unfallaufnahme gerufene Streife des Verkehrskommissariats Pforzheim stellte bei der Anfahrt zur Unfallstelle im Seebergweg den leicht verletzten Fahrer fest. Die Beamten bemerkten sofort einen deutlichen Alkoholgeruch. Diesen Verdacht bestätigte schließlich der Alkoholtest, er zeigte 1,26 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und das Auto wegen der Schäden abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2.750 Euro.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.