Anzeige

Weg von der Traube bis zur Vollendung außergewöhnlicher Weine
Ausdrucksstarke Weine aus dem Weingut GravinO

Weinbau mit Herz, Hand und Verstand: Seit dem Jahre 2010 wird das Weingut GravinO hauptberuflich von Jochen Grahm geführt.
  • Weinbau mit Herz, Hand und Verstand: Seit dem Jahre 2010 wird das Weingut GravinO hauptberuflich von Jochen Grahm geführt.
  • Foto: hk
  • hochgeladen von Kraichgau News

Kürnbach (hk) Es gibt einige Schätze, die im Kraichgau zu finden sind. Jochen Grahm, Techniker für Weinbau und Oenologie, hält viele dieser Kostbarkeiten am Leben. Er ist seit 2010 hauptberuflich im Familienbetrieb, dem Weingut GravinO, tätig. Auf zehn Hektar werden an sorgsam gehegten Reben auf den Gemarkungen von Kürnbach und Oberderdingen Trauben erzeugt. Aber auch in Heidelsheim hat das Weingut Parzellen. „Wir haben festgestellt, dass auf dem Heidelsheimer Altenberg die Rebsorte Grauburgunder, die als Ruländer gepflanzt wird, unheimlich gut gedeiht“, weiß Jochen Grahm. Der Heidelsheimer Altenberg sei über Jahrzehnte hinweg der bekannteste Rebhang gewesen, um Ruländer anzupflanzen. „Unter dem gleichen Namen füllen wir den Wein ab – sozusagen als Hommage an den Großvater“, erklärt er.

„Faible für Edelsüß“

Eine andere Besonderheit aus dem Hause GravinO sind die „Grenzgänger-Weine“: Hergestellt aus badischen und württembergischen Trauben sind sie „nur Deutsche Weine“, obgleich ihre Einzelbestandteile eigentlich hochwertige Qualitätsweine des jeweiligen Anbaugebietes sind. Aus der „Grenzgänger“-Reihe stammt, passend in die Jahreszeit, der Grenzgänger Rosé trocken. „Dieser Wein ist durch die Idee entstanden, einen kräftigen Rosé als Essensbegleiter zu produzieren, der nicht austauschbar ist.“ Hierfür reiften die reinen Schwarzriesling-Trauben aus Kürnbach und Oberderdingen zwei Jahre im Eichenholzfass. Für die Süßwein-Trinker empfiehlt Jochen Grahm die Auxerrois Beerenauslese. „Mittlerweile habe ich selbst auch ein Faible für Edelsüß“, verrät Jochen Grahm mit einem Lachen. „Der Auxerrois wird sehr wenig in Deutschland angebaut. Aber in Baden ist die Rebsorte hauptsächlich im Kraichgau vertreten. Deshalb haben wir diesen Wein immer als ‚Spezialität‘ auf Messen dabei.“

Offenausschank mit Ausblick

Weil die Badische Weinradstrecke direkt am Weingut GravinO vorbeiführt, plant Jochen Grahm künftig einen zwanglosen Offenausschank an festen Terminen. „Dazu haben wir von hier oben einen wunderschönen Ausblick!“ Wer bei der Gelegenheit einen Blick hinter das Haus wirft, wird etwas ganz Besonderes vorfinden. „Dort haben wir zwei Weinberge angepflanzt, einmal einen ‚Handarbeits-Weinberg“ und einen mit ‚Spalier-Erziehung‘“. Ersterer ist ein Weinberg so wie man ihn von früher kennt, weil zwischen den Rebstöcken kein Draht gespannt wird (siehe Foto). „Stattdessen werden die Triebe das Jahr über an Pfählen angebunden.“ Auf dem anderen Weinberg wird verdeutlicht, wie der heutige, mechanisierbare Weinanbau funktioniert.

Mehr finden Sie auf unserer Themenseite Weingüter der Region.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen