Vorfreude auf Rennen im ‚Land der 1.000 Hügel‘
IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai

An Steigungen wie dem Gassbuckel in Gochsheim haben Zuschauerinnen und Zuschauer gute Möglichkeiten, einen Blick auf die pfeilschnellen Triathlon-Profis zu erhaschen.
3Bilder
  • An Steigungen wie dem Gassbuckel in Gochsheim haben Zuschauerinnen und Zuschauer gute Möglichkeiten, einen Blick auf die pfeilschnellen Triathlon-Profis zu erhaschen.
  • Foto: Getty Images for IRONMAN
  • hochgeladen von Katrin Gerweck
Jetzt Leserreporter werden

Region (kn) Die Bühne ist bereit für das größte Triathlon-Wochenende in der Region. Rund 4.000 Athlet:innen aus 50 Nationen werden bei den fünf Wettbewerben im Rahmen des IRONMAN® 70.3® Kraichgau powered by KraichgauEnergie von Freitag, 27. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, erwartet.

IRONMAN 70.3 am Sonntag ab 8.30 Uhr am Hardtsee 

Herzstück ist das IRONMAN 70.3-Rennen, bei dem sich am Sonntag über 2.800 Sportler:innen den Distanzen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90,1 Kilometer Radfahren und einem Halbmarathon stellen. Start ist um 8.30 Uhr am Hardtsee in Ubstadt-Weiher, der erste Athlet wird sich aller Voraussicht nach gegen 12.15 Uhr im Ziel in Bad Schönborn feiern lassen dürfen.

Iron Girl, IRONKIDS und Triathlon-Bundesliga

Für den sportlichen Auftakt sorgt am Freitag, 27. Mai, um 18 Uhr das Iron Girl Event, ein Fun Run über fünf Kilometer für alle Läuferinnen aus der Region, unabhängig des sportlichen Niveaus. Am Samstag, 28. Mai, fällt um 16.30 Uhr am Hardtsee in Ubstadt-Weiher bei den IRONKIDS der Startschuss für die ‚Profis von morgen‘, Triathlon für Kinder ab dem Jahrgang 2014. Den Tageshöhepunkt bildet ab 18.30 Uhr die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga der Damen und Herren. Am Sonntag steht neben dem IRONMAN 70.3-Lauf auch ein Rennen der 5i50™ Triathlon Series auf dem Wettkampfplan. Hierbei wird die olympische Triathlondistanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 41,5 Kilometer auf dem Rennrad und zehn Kilometer Laufen zurückgelegt.

Nils Frommholt und Laura Philipp am Start

Nicht fehlen darf an diesem Wochenende natürlich Europas Triathlon-Elite. Zu erwarten sind unter anderem die deutschen Top-Athleten Nils Frommholt, Justus Nieschlag und Frederic Funk sowie die französischen Profi-Triathleten Clement Mignon und Arnaud Guilloux. Auf der vorläufigen Startliste bei den Frauen stehen Namen wie Laura Philipp, Weltrekordhalterin über die IRONMAN 70.3-Distanz, mehrmalige IRONMAN-Gewinnerin Daniela Bleymehl sowie Anne Reischmann und Nikki Barlett aus Großbritannien.

Vertragsverlängerung mit den Gemeinden bis 2025

Die acht Partner-Gemeinden (Bad Schönborn, Bretten, Kraichtal, Kronau, Oberderdingen, Östringen, Ubstadt-Weiher und Zaisenhausen) freuen sich auf zahlreiche Zuschauer:innen an den Strecken. Gute Nachricht für alle Fans des Triathlonsports, die nicht vor Ort sein können: Der IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie wird live und kostenlos auf Outside TV übertragen.
Oliver Schiek, Geschäftsführer von IRONMAN Germany, freut sich nicht nur auf die sportlichen Wettkämpfe der Profi-Athlet:innen, sondern „vor allem auf ein Top-Sportereignis für die Region und mit den beteiligten Gemeinden. Entsprechend freuen wir uns auf eine zukünftige Zusammenarbeit über 2022 hinaus.“
Detlev Huge, Bürgermeister von Bad Schönborn, hat sich anstecken lassen von der Vorfreude. Er nimmt dieses Jahr selbst als Athlet teil. Auch er freut sich über die Vertragsverlängerung zwischen der IRONMAN Germany GmbH und den acht Partnergemeinden im Kraichgau, die nach konstruktiven Gesprächen vereinbart werden konnte. „Das Event ist nicht nur für die Region attraktiv, die Region ist auch attraktiv für das Event. Die Landschaft, die Gastfreundschaft und auch die vielen engagierten, ehrenamtlichen Helfer und Sportvereine machen das Rennen zu etwas Besonderem. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in den kommenden drei Jahren“, so Huge.

Auftakt der Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

„Wir freuen uns sehr, den Auftakt der diesjährigen Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga endlich wieder in der wunderschönen Kraichgau-Region feiern zu können“, sagt DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll. „Das Zusammenspiel von High-Speed Sprintdistanz-Rennen mit den besten Teams Deutschlands am Samstagabend und dem IRONMAN 70.3-Wettbewerb am Sonntag zeigt alle Facetten unseres schönen Sports. Es lohnt sich, im Kraichgau am Samstag und Sonntag dabei zu sein, um die Stars von heute und morgen hautnah zu erleben.“
„Der IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie bedeutet Emotionen und einzigartigen Sport. Wir als KraichgauEnergie setzen Bretten und die Region Kraichgau in Bewegung und es ist jedes Jahr ein Erlebnis, diese Athletinnen und Athleten anfeuern zu dürfen. Auch in diesem Jahr werden wir unseren Hotsport direkt an der Laufstrecke in Bad Schönborn aufbauen“, sagt Rüdiger Baumgärtner, Leiter Marketing und Vertrieb der Stadtwerke Bretten.

Infos
Auf Facebook und Instagram mit dem Hashtag #IM703Kraichgau, Athleten-Tracking mit der App ‚IRONMAN Tracker‘
Mehr zum Rennen unter www.ironman.com/im703-kraichgau

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.