Experten

Beiträge zum Thema Experten

Wellness & Lifestyle

„Die Möglichkeiten der Migränevorbeugung werden selten ausgeschöpft“

Alles ist zu laut, zu hell, zu viel. Der Kopfschmerz hämmert halbseitig, die Übelkeit kommt in Wellen. Wer einmal eine Migräneattacke erlebt hat, weiß: Sie ist eine Tortur für den ganzen Körper. Für Menschen, die häufig Migräne haben, bedeutet die nächste Attacke zudem eine ständige Bedrohung. Häufige Krankheitstage, die regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln und die psychische Belastung machen auf Dauer mürbe. Über den Umgang mit Migräneattacken, Auswege aus der chronischen Migräne und den...

  • Bretten
  • 13.09.19
Wellness & Lifestyle

Beratung von DAK-Experten
Wie schädlich sind Energydrinks für Kinder?

Bretten (kn) Jedes fünfte Schulkind trinkt regelmäßig Energydrinks – mit negativen Folgen für die Gesundheit. Übergewicht, Schlafstörungen und Hyperaktivität sind besonders häufig. Das zeigt der neue Präventionsradar der DAK-Gesundheit. Deshalb schaltet die Kasse am 19. September von 8 bis 20 Uhr eine Telefon-Hotline zum Thema. Das spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 steht Kunden aller Krankenkassen offen. „Gerade für Heranwachsende sind aufputschende...

  • Bretten
  • 12.09.19
Wellness & Lifestyle
5 Bilder

Experten informierten zum Thema Hirntumor
„Je aggressiver der Tumor, desto aggressiver die Therapie“

Die Diagnose Hirntumor schlägt ein wie der Blitz aus heiterem Himmel und sie stellt das Leben der Betroffenen von jetzt auf gleich völlig auf den Kopf. Plötzlich wird Zeit zum alles entscheidenden Faktor. Besonders bei schnell wachsenden Tumoren wie Astrozytomen oder Glioblastomen ist rasches, entschiedenes Handeln gefragt. Um das Tumorwachstum zu stoppen, sollten alle Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft werden. Doch einerseits sind viele Patienten und Angehörige zu Beginn der Behandlung vom...

  • Bretten
  • 09.09.19
Wellness & Lifestyle
6 Bilder

Ärzte informieren am Lesertelefon
Diagnose Hirntumor

pr|nrwSie sind selten, aber sie entwickeln sich oft rasend schnell und sind häufig schwer zu behandeln: Krebserkrankungen, die im zentralen Nervensystem entstehen, also im Rückenmark oder im Gehirn. Sie machen laut Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft etwa zwei Prozent aller Krebserkrankungen aus, wobei Hirntumoren häufiger sind als Krebserkrankungen des Rückenmarks. Am häufigsten kommen sie bei Menschen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren vor. Anders als bei vielen anderen Krebserkrankungen...

  • Bretten
  • 24.08.19
Wellness & Lifestyle
Blutgerinnungsstörung: Durch den Defekt oder das Fehlen eines Proteins dauern Blutungen bei ihnen länger an oder fallen ungewöhnlich stark aus.
6 Bilder

„Nicht heilbar, aber gut behandelbar“: Blutgerinnungsstörung vWS – Expertinnen berieten am Lesertelefon

Mit der Blutgerinnung verfügt unser Körper über eine ausgeklügelte Methode, um Blutungen zu stoppen und einen übermäßigen Blutverlust zu vermeiden. Bei rund 800.000 Menschen in Deutschland ist diese im Ernstfall lebensrettende Körperfunktion gestört. Sie leiden unter dem so genannten von-Willebrand-Syndrom. Durch den Defekt oder das Fehlen eines Proteins dauern Blutungen bei ihnen länger an oder fallen ungewöhnlich stark aus. Im Alltag wird diese Störung schnell übersehen, bei größeren...

  • Bretten
  • 08.03.19
KFZ & Zweirad

Schadenfreie Jahre sind das A und O bei der Kfz-Versicherung

Expertentipps für Fahranfänger und zum Versicherungswechsel (pr-nrw) Wenn es um die Höhe des Beitrags für die Kfz-Versicherung geht, spielt ein Faktor eine besonders große Rolle: die Schadenfreiheitsklasse oder SF-Klasse. Fahranfänger bekommen das besonders zu spüren, weil sie noch keinen Rabatt für schadenfreien Jahre bekommen und in eine teure SF-Klasse eingestuft werden. Doch auch Autofahrer, die schon lange unfallfrei fahren, sollten bei einem Versicherungswechsel auf die Bedingungen der...

  • Bretten
  • 05.11.18
KFZ & Zweirad
2 Bilder

Alles nur eine Frage der Einstufung? Experten geben Tipps zur Kfz-Versicherung

Am Freitag, 2. November, zwischen 15 und 19 Uhr geben Experten beim Lesertelefon Tipps zur Kfz-Versicherung. Der Anruf unter 0800/2 811 811 ist aus allen deutschen Netzen gebührenfrei. (pr-nrw) Wer nach bestandener Führerscheinprüfung sein erstes eigenes Auto anmelden will, muss sich zuvor um das Thema Kfz-Versicherung kümmern. Fahrneulinge staunen oft nicht schlecht, wenn sie Angebote von Kfz-Versicherern einholen. Der Grund für die hohen Versicherungsprämien: Die Einstufung in die teure...

  • Bretten
  • 30.10.18
Wellness & Lifestyle

Gürtelrose – so wird sie behandelt, so lässt sie sich vermeiden

(pr-nrw) Ein Erreger – zwei Erkrankungen: Zuerst verursacht das Varizella-Zoster-Virus – meist in der Kindheit – die Windpocken. Dann „schlummert“ das Virus in Nervenzellen und kann nach Jahrzehnten als schmerzhafte Gürtelrose erneut ausbrechen. In Deutschland erkranken rund 400.000 Menschen jährlich an „Herpes Zoster“. Gefürchtet ist die Gürtelrose vor allem wegen der möglichen Komplikationen, allen voran die Post-Zoster-Neuralgie: Die dauerhaften, extrem starken Nervenschmerzen...

  • Bretten
  • 26.10.18
KFZ & Zweirad
4 Bilder

Experten: Jetzt auf Winterreifen wechseln – auch wenn es noch warm ist

(pr-nrw) Auch wenn der Sommer sich nur langsam verabschiedet, kommen Herbst und Winter mit Sicherheit. Für Autofahrer bedeutet das: Umrüsten auf Winterbetrieb, denn bereits unter sieben Grad Celsius verlieren Sommerreifen ihren Grip. Bei Reifglätte, Schnee und Eis sind sie ohnehin fehl am Platz – und gesetzlich verboten. Worauf es beim Umrüsten ankommt, welche Winterreifen für welchen Zweck die richtigen sind und ob Ganzjahresreifen eine Alternative bieten, dazu informierten Reifen- und...

  • Bretten
  • 23.10.18
Wellness & Lifestyle
4 Bilder

Experten: „Jedes Milligramm weniger Kortison zählt“

Wie die Rheumatherapie das Risiko von Begleiterkrankungen senkt und was Patienten selbst tun können. (pr-nrw) Etwa acht von zehn Menschen mit einer rheumatoiden Arthritis leiden unter mindestens einer Begleiterkrankung. Zu den häufigsten Komorbiditäten zählen Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Depression, aber auch Nieren, Magen-Darmtrakt oder Lunge können betroffen sein. Das Risiko von Begleiterkrankungen betrifft fast alle Formen von Rheuma, denn eine wichtige Ursache liegt in...

  • Bretten
  • 15.10.18
Wellness & Lifestyle
9 Bilder

Lesertelefon: Gürtelrose vorbeugen und behandeln

Rufen Sie an! Am Donnerstag, 25. Oktober, von 10 bis 17 Uhr. Der Anruf unter 0800/0 60 4000 ist aus allen deutschen Netzen gebührenfrei. (pr-nrw) Es beginnt mit einem unbestimmten Krankheitsgefühl und Abgeschlagenheit, bald kommen rote Flecken auf der Haut zum Vorschein, die sich zu flüssigkeitsgefüllten Bläschen entwickeln und sich wie ein Band meist auf Rumpf, Hals oder Gesicht ausbreiten. Diese typische Ausbreitung der Bläschen gibt der Krankheit ihren Namen: Gürtelrose, medizinisch...

  • Bretten
  • 15.10.18
Wellness & Lifestyle
Experten beantworten alle Fragen rund um Menopause und Hormone.
6 Bilder

Lesertelefon: Wechseljahre - was Frauen wissen wollen

Experten beantworten alle Fragen rund um Menopause und Hormone am Mittwoch, 17. Oktober, am Telefon (0800/000 77 32, von 10 bis 16 Uhr) oder im Chat (www.experten-im-chat.de, von 17 bis 18 Uhr). (djd) Mit Beginn der Pubertät übernehmen die weiblichen Sexualhormone eine Hauptrolle im Leben jeder Frau. Besonders die Östrogene sind dafür verantwortlich, dass sich Brüste und runde Hüften entwickeln, Eizellen heranreifen und der Zyklus einsetzt. Aber auch das Progesteron und - in geringem Maße -...

  • Bretten
  • 09.10.18
Wellness & Lifestyle
10 Bilder

Lesertelefon: Das große Umrüsten – was Autofahrer jetzt über Winterreifen wissen sollten

Rufen Sie an! Am Donnerstag, den 18. Oktober von 10 bis 17 Uhr. Der Anruf unter 0800 – 0 60 4000 ist aus allen deutschen Netzen gebührenfrei. (pr-nrw) Für Meteorologen beginnt der Winter am 1. Dezember, laut Kalender fällt der Winteranfang auf den 21. Dezember – Autofahrer hingegen sollten nicht auf den Kalender schauen, sondern aufs Thermometer. Fällt das Quecksilber im Schnitt unter plus sieben Grad, ist es Zeit für den Wechsel – in unseren Breitengraden also meist im Oktober. In frühen...

  • Bretten
  • 09.10.18
Wellness & Lifestyle

Expertentipps: Kind sein ohne Einschränkungen – trotz Epilepsie

Ein möglichst unbeschwertes Leben trotz Epilepsie – das wünschen sich erkrankte Kinder und Heranwachsende ebenso wie ihre Eltern. Neben einer Therapie, die Anfälle zuverlässig verhindert, kommt es dabei wesentlich auf den eigenen Umgang mit der Erkrankung und auf die Unterstützung an, auf die betroffene Familien zurückgreifen können. Anlässlich des diesjährigen Tags der Epilepsie am 5. Oktober berieten Mediziner und engagierte Betroffene am Lesertelefon rund um das Thema „Epilepsie im...

  • Bretten
  • 06.10.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Wunden heilen besser, wenn sie feucht gehalten werden. Daher gehört ein hydroaktives Wundgel nach Meinung führender Experten in jede Reise- oder Hausapotheke.
7 Bilder

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Wunden besser

Gleichgültig, welche Art Wunden wir uns zugezogen haben - sie sollen möglichst schnell und problemlos heilen. Dies gilt für chronische ebenso wie für akute, für große wie für kleine Verletzungen. Aber welche Wundversorgung verspricht die besten Ergebnisse? Lange Zeit dachte man, die Oberfläche müsse austrocknen. Längst überholt, betonen Experten der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und sprechen sich mit Nachdruck für eine feuchte Wundheilung als optimale Versorgung aus. Besonders gut...

  • Bretten
  • 07.06.18
Soziales & Bildung
Die Ehrenamtlichen des Senior Expert Service an den Beruflichen Schulen Bretten.

Senior Experten an den Beruflichen Schulen Bretten

An den Beruflichen Schulen Bretten wurde eine Bildungskooperationen mit dem Senior Expert Service geschlossen. Ehrenamtliche Senioren mit Erfahrung in Führungspositionen der Industrie und Wirtschaft unterstützen so die erfolgreiche Integration von Schülern ohne Deutschkenntnisse. Bretten (pm) Im Leitbild der Beruflichen Schulen Bretten heißt es unter anderem „Wir öffnen unsere Schulen nach außen“. Das will heißen, dass unter anderem ein reger Austausch mit externen Institutionen in Sachen...

  • Bretten
  • 01.12.17
Freizeit & Kultur
Die Einrichtung von Drogenkonsumräumen, zum Beispiel in Karlsruhe, soll unter anderem gesundheitliche Risiken für Drogensüchtige senken.

Sucht-Experte: "Fixerstuben" helfen, aber kein Allheilmittel

"Kein Modell für überall" - Drogenkonsumräume, auch "Fixerstuben" genannt, wie sie sich der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) vorstellt, können nach Aussage von Sucht-Experte Hans Joachim Abstein zwar Süchtigen und verunsichterten Anwohnern helfen, seien aber kein Allheilmittel. Karlsruhe (dpa/lsw) Drogenkonsumräume können aus Sicht von Suchtexperten Schwerstabhängigen helfen - sie sind jedoch kein Allheilmittel. «Ein solcher Raum kann örtlich ein Segen sein, er ist aber...

  • Bretten
  • 01.12.17
Wellness & Lifestyle
Frustrated young woman keeping eyes closed and massaging nose while sitting at her working place in Ständige Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können auf einen Eisenmangel hinweisen. Frauen sind besonders gefährdet.
5 Bilder

Lesertelefon: Eisenmangel birgt viele Risiken für die Gesundheit

(djd) Immer müde und abgeschlagen, schnell erschöpft, unkonzentriert oder schwindelig? Diese Symptome können Hinweise auf einen Eisenmangel sein. Weitere mögliche Anzeichen sind Blässe, brüchige Fingernägel, Haarausfall und eingerissene Mundwinkel. Eisen spielt im Stoffwechsel eine zentrale Rolle als Baustein des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin. Dieser transportiert den Sauerstoff von der Lunge zu den Organen und Geweben, wo er benötigt wird, um aus Nahrungsmolekülen Energie für den...

  • Bretten
  • 14.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.