Erlebe Bretten

Zwischen Diedelsheim und Bretten
Steine auf den Gleisen legen Zugverkehr lahm

Steine auf den Gleisen legten laut Polizei den Zugverkehr zwischen Diedelsheim und Bretten lahm.
  • Steine auf den Gleisen legten laut Polizei den Zugverkehr zwischen Diedelsheim und Bretten lahm.
  • Foto: stock.adobe.com - Harald Biebel
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Bretten (kn) Am Montagabend, 12. April, meldete ein Lokführer, dass auf der Bahnstrecke zwischen dem Haltepunkt Diedelsheim und dem Bahnhof Bretten Gegenstände im Gleisbereich liegen würden. Laut einer Mitteilung veranlasste die Bundespolizei umgehend die Sperrung der Bahntrasse. Die Beamten fanden in einem Kurvenbereich mehrere, auf den Schienen aufgelegte Schottersteine.

Kinder und Jugendliche unter Verdacht

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen vor Ort blieb laut Polizei bisher ergebnislos. Laut Zeugenaussagen kommen jedoch mehrere Kinder und Jugendliche, die sich häufig an der Bahnstrecke aufhalten, für die Tat in Betracht. In der unmittelbaren Nähe zum Tatort fanden die Beamten Unrat, der von den bislang unbekannten Tätern stammen könnte. Einige Gegenstände wurden als mögliche Spurenträger sichergestellt.

Aufenthalt an Bahngleisen ist lebensgefährlich!

Die Polizei betont, dass es keinesfalls ein Kavaliersdelikt, geschweige denn eine adäquate Freizeitbeschäftigung sei, Steine auf Gleise zu legen und damit Züge zu beschädigen. Dieses Verhalten ist nicht nur strafbar, sondern auch lebensgefährlich! Züge entwickeln beim Vorbeifahren auch eine starke Sogwirkung, die Personen mit zu geringem Abstand erfassen können. Außerdem ist mit Schadenersatzforderungen zu rechnen. Die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie Sachbeschädigung hat die Bundespolizei aufgenommen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen