Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

„Yesterday“ war anders!
Corona brachte die Flöten nicht zum Schweigen

4Bilder
Jetzt Leserreporter werden

Was macht ein süddeutschlandweit bekanntes Blockflötenorchester aus Dürrenbüchig, wenn man mit einem Sommerkonzert in probenarmer Zeit in die Sommerpause gehen möchte?
Dirigent Daniel Koschitzki und Koordinatorin Irene Goll bildeten drei kleine Ensembles, die an verschiedenen Orten sich mit jeweils einem eigenen Programm auf das Konzert vorbereiteten. Sie suchten eine Location für ihr Konzert und fanden im Hof des Kindergartens „Schatzinsel“ in Dürrenbüchig ideale Voraussetzungen, das aufwendige Hygienekonzept umzusetzen.
Hervorragende Solistinnen boten auch in kleinen Gruppen musikalische Genüsse. Das Gesamtprogramm bot eine bunte Palette aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen. Von Bach, Tänzen aus England und Jugoslawien, den Comedian Harmonists, türkischen Volksweisen, bis hin zu den Beatles ( Yesterday!) war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.
Daniel Koschitzki moderierte gekonnt und nahm das Publikum mit hinein in die Hintergründe der Konzertvorbereitungen und erzählte viel interessantes zu den einzelnen Stücken.
Jedes Ensemble wurde begeistert beklatscht und am Ende brachten viele Besucher in Worten ihre Anerkennung und Freude über das Konzert zum Ausdruck.

Autor:

Gerhard Rinderspacher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.