Das war 2017: 1250 Jahre Bretten - Größte Kunstausstellung Brettens: Dialog, Disput, Erneuerung

3Bilder

Begonnen hat alles mit der Verhüllung des Pfeiferturms: An einem warmen Frühlingstag blickte plötzlich der Reformator Martin Luther über die Stadt herab.

BRETTEN (hk) Begonnen hat alles mit der Verhüllung des Pfeiferturms: An einem warmen Frühlingstag blickte plötzlich der Reformator Martin Luther über die Stadt herab. Von da an verbreiteten sich die überdimensionalen Installationen in allen Stadtteilen sowie in der Kernstadt und hinterließen, so wie es der Künstler Tom Rebel beabsichtigte, erstaunte Gesichter und viele Fragezeichen. Auf insgesamt 23 Werken und unter dem Titel „Dialog, Disput, Erneuerung“ entfalten sich bunte Motive, die ein neues Bewusstsein für die Stadt(geschichte) schaffen sollen. Zu sehen sind unter anderem Philip Melanchthon, das Melanchthonwappen oder die Fußgängerzone.

Fotos: hk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.