Haushaltsklausur 2021 in Bretten
Anträge der SPD

Bretten (bea) Zehn Anträge hat die SPD-Fraktion zur Haushaltssitzung des Gemeinderats Bretten am vergangenen Wochenende beigesteuert. Zwischen Diedelsheim und Gondelsheim soll die Stadt Bretten nach Wunsch der SPD den "Neubau eines Rad- und Fußwegs entlang der Bahnlinie"  vorantreiben. Der Postweg sei in einem miserablen Zustand und müsse dringend für den landwirtschaftlichen Gebrauch ausgebessert werden. Weiterhin würde der Bau einen Ringschluss im Radwegenetz um Bretten und Gondelsheim sowie eine Weiterführung des Radfernwegs von Bruchsal nach Bretten bedeuten, heißt es in der Begründung. 

Öffentliche Wasserentnahmestelle

In einem weiteren Antrag schlägt die SPD vor, "öffentliche Wasserentnahmestellen in der Kernstadt und den Ortsteilen" einzurichten. In den Sommermonaten sei es zwingend erforderlich, heimische Gärten, Kleingartenstücke oder neue Pflanzungen in den Gärten und auf Streuobstwiesen zu bewässern. Durch öffentliche Entnahmestellen könnten private Haushalte von Abwasserkosten befreit werden. Doch sollte ein System eingeführt werden, bei dem die Wasserentnahme kontrolliert werden könnte. So würde nach Meinung der SPD das Abzapfen aus Bächen und Flüssen entfallen.

Tischtennisplatte und Spielplätze

Die SPD sei zudem von vielen Jugendlichen angesprochen worden, die sich eine "Tischtennisplatte beim Skaterplatz" am Hallensportzentrum in Bretten wünschten. Des Weiteren sollte eine "Aufwertung der Spielplätze der Stadt" erfolgen. Die Stadt sollte prüfen, ob ausreichend Schattenflächen, attraktive und moderne Spielgeräte vorhanden seien, ein neuer Wasserspielplatz in der Georg-Wörner-Straße geschaffen werden könne und der existierende Wasserspielplatz instand zu setzen sei.

Naherholung und Bücherschrank

Ebenfalls setzt sich die SPD für eine "Aufwertung des Naherholungs- und Freizeitgebiets 'Eng'" ein. Dabei sollte der Trimm-Dich-Pfad aufgewertet, das Gebiet auf Barrierefreiheit überprüft und geprüft werden, ob die ökologische Vielfalt in der "Eng" durch die Anlage eines Teiches oder Gewässers gefördert werden könne. Um Bürgerinnen und Bürger zum Austausch von Büchern anzuregen und von der Entsorgung abzuhalten, soll darüber hinaus ein Konzept entwickelt werden, bei dem "Bücherschränke" auch in den Ortsteilen aufgestellt werden könnten.

Fonds und heller Asphalt

Des Weiteren beantragte die Fraktion einen "Fonds gegen Rechtsextremismus" einzurichten und Projekte gegen Rechtsextremismus zu unterstützen. So könnten beispielsweise Schulen, Vereine, Initiativen oder das Jugendhaus, die sich antifaschistisch engagierten oder Aufklärungsarbeit betreiben wollten, schnell und unbürokratisch unterstützt werden. Zur Verbesserung des städtischen Mikroklimas sollte die Stadt bei zukünftigen Straßenbauen und Fahrbahnerneuerungen "helleren Asphalt" benutzen. Somit könnten Hitzeentwicklungen durch dunklen Asphalt in der Stadt entgegengewirkt werden.

IT-Preis und städtische Streuobstwiesen

In der Stadt Bretten bestehe ein Defizit beim Honorieren von Lernleistungen im IT-Bereich, heißt es in einem weiteren Antrag der Fraktion. Daher schlug die SPD die Einrichtung eines "Schüler IT-Preises" vor. Dieser soll Anerkennung und Ansporn für Schüler der Stadt Bretten sein, IT-Projekte durchzuführen und gleichzeitig das IT-Know-How in Bretten fördern. Außerdem sollten "städtische Streuobstwiesen" gekennzeichnet werden, damit die Früchte von Bürgerinnen und Bürgern abgeerntet werden könnten. Dies soll dem Diebstahl von Obst auf privaten Streuobstwiesen vorbeugen.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen