Mehr Bürofläche für mehr Mitarbeiter
Spatenstich für Erweiterung der Seeburger AG

Spatenstich mit (von links) Axel Otto, Finanzvorstand Seeburger, Bürgermeister Michael Nöltner, Stephan von der Heyde, kaufmännischer Direktionsleiter Züblin, Firmengründer Bernd Seeburger, Oberbürgermeister Martin Wolff, Michael Kubon, technischer Bereichsleiter Züblin, Julia Schrempf, kaufmännische Bereichsleiterin Züblin, und Joachim Zabel, Oberbauleiter Züblin.
4Bilder
  • Spatenstich mit (von links) Axel Otto, Finanzvorstand Seeburger, Bürgermeister Michael Nöltner, Stephan von der Heyde, kaufmännischer Direktionsleiter Züblin, Firmengründer Bernd Seeburger, Oberbürgermeister Martin Wolff, Michael Kubon, technischer Bereichsleiter Züblin, Julia Schrempf, kaufmännische Bereichsleiterin Züblin, und Joachim Zabel, Oberbauleiter Züblin.
  • Foto: ger
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Bretten (ger) Mit einem Spatenstich wurde die Erweiterung der Seeburger AG (wir berichteten hier und hier) am heutigen Dienstag, 10. Dezember, begonnen. Direkt an das bestehende Gebäude werden weitere Gebäudetrakte mit ca. 4.000 Quadratmetern Fläche angebaut, so dass sich die bisherigen Büro-Räumlichkeiten um etwa zwei Drittel vergrößern. Damit können nicht nur die 70 Mitarbeiter, die bisher anderswo in Bretten in Büro-Räumlichkeiten arbeiten, in die Zentrale des weltweit agierenden Software-Unternehmens ziehen, sondern es entsteht auch Platz für rund 90 neue Mitarbeiter.

Bekenntnis zum Standort Bretten

"Gut, dass es jetzt losgeht, damit bald alle Mitarbeiter unter einem Dach sind", freute sich Firmengründer Bernd Seeburger. Äußerst wichtig sei auch das neu entstehende Parkhaus. Auf einer Fläche hinter den Bürogebäuden sind schon jetzt die Bauarbeiten für einen provisorischen Übergangsparkplatz in vollem Gange. Oberbürgermeister Martin Wolff  dankte Seeburger für das Bekenntnis zum Standort Bretten und lobte die ganz besondere Dynamik der Firma. Bürgermeister Michael Nöltner ergänzte, dass es für Bretten großartig sei, ein so zukunftsorientiertes Unternehmen wie Seeburger zu haben. "Software-Unternehmen sind ganz entscheidend für unsere digitalisierte Welt."

Hotel wird sukzessive angegangen

Für das millionenschwere Baupaket als Generalunternehmer  zeichnet das Bauunternehmen Ed. Züblin AG verantwortlich. Laut Projektleiter Manuel Schmid von Züblin wird der große Part der Bauarbeiten Anfang 2020 starten, je nach Wetter. Sukzessive wird dann auch das Hotel angegangen, das in unmittelbarer Nachbarschaft entstehen wird, und neben Gästezimmern auch Wellnessbereich, Veranstaltungs- und Tagungsräumen sowie Gastronomie bieten wird. Der Entwurf für das gesamte Projekt stammt vom Büro Artikular Architekten aus Esslingen.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.