Erlebe Bretten

Überraschungsbesuch des KSC bei krankem Fan

Der KSC überraschte seinen erkrankten Fan Timo zuhause in Rheinstetten.
  • Der KSC überraschte seinen erkrankten Fan Timo zuhause in Rheinstetten.
  • Foto: PR/KSC
  • hochgeladen von Kraichgau News

Der Karlsruher SC hat beim Besuch seines erkrankten Fans Timo großes Herz bewiesen. Ohne dass der 21-Jährige davon wusste, ist bei ihm daheim plötzlich der Mannschaftsbus des Vereins vorgefahren - mit dem gesamten Team an Bord.

Karlsruhe/Rheinstetten (pm) Sagen konnte KSC-Fan Timo erst einmal gar nichts mehr. Staunend und mit großen Augen stand er am frühen Dienstagabend, 5. Juli, vor dem Haus seiner Familie in Rheinstetten. Der Grund: Direkt vor dem Haus in der kleinen Seitenstraße hatte just in diesem Moment der Mannschaftsbus des Karlsruher SC angehalten. Im Bus: das gesamte Zweitliga-Team von Trainer Tomas Oral, inklusive Trainerstab und Betreuern, es fehlte keiner.

KSC wirkte positiv auf den Gesundheitszustand

Dass das KSC-Team bei Timo vorbeischaute, war kein Zufall. Denn wegen dessen Erkrankung hatten Timos Familie und Freunde, alle seit langem Dauergäste beim KSC, vor einiger Zeit schon einmal beim Verein wegen einer Videobotschaft für den 21-Jährigen angefragt und diese auch bekommen. Auch KSC-Stürmer Dimitris Diamantakos hatte Timo bei einem seiner Krankenhausaufenthalte besucht. Das Beste: All das wirkte sich positiv auf Timos Gesundheitszustand aus.

Statt Videobotschaft reales Treffen

Als nun ein neuerlicher gesundheitlicher Rückschlag bei Timo auftrat, war Familie und Freunden klar, dass sie sich wieder etwas einfallen lassen mussten. Da gerade Timo in Sachen Fußball und KSC kaum zu bremsen ist, sollte es wieder eine Videobotschaft werden. Doch Tomas Oral ging mit der Bitte anders um als gedacht. So beschloss er kurzerhand, dass ein realer Besuch doch die bessere Lösung sei, und so wurden schnell und unkompliziert Fakten geschaffen: Am Montag wurden alle eingeweiht, am gestrigen Dienstag dann endgültig alles klar gemacht. Familie und Freunde bereiteten ohne Timos Wissen tagsüber den Besuch vor, bei dem sich am Ende das komplette KSC-Team auf der Terrasse des Hauses zum Grillen mit Steaks, Bratwurst und einem komplett glücklichen Timo einfand.

„Mir fehlen die Worte“

Die spontane Aktion war dabei ein voller Erfolg. „Mir haben die Worte gefehlt“, freute sich Timos Mutter Edeltraud. „Dass der KSC das einfach so macht – ich bin sprachlos.“ Dieser Besuch werde Timo helfen und ihm Kraft geben. Das unterstrich auch KSC-Keeper Dirk Orlishausen, der im Namen der Mannschaft noch ein unterschriebenes neues KSC-Trikot überreichte. „Wir glauben an dich Timo“, gab der KSC-Torhüter dem 21-Jährigen mit auf den Weg. „Bleibe stark, wir sind bei dir und glauben an deine Genesung.“

Weitere Berichte über den Karlsruher Sport Club sowie viele Bilder findet Ihr auch auf der großen Themenseite Karlsruher SC.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen