Wellness & Lifestyle

Beiträge zur Rubrik Wellness & Lifestyle

Anzeige
Lippenherpes? Werden die Erregerviren einem hochkonzentrierten Melissenextrakt ausgesetzt, geht ihre Fähigkeit, Zellen zu infizieren, in einer Stunde um sagenhafte 99% zurück.
6 Bilder

Wenn die Lippen jucken, spannen, kribbeln: Lippenherpes – was sich tun lässt

Manche Krankheiten sind eigentlich harmlos – aber umso lästiger. Dies gilt vor allem, wenn ihre Symptome von außen sichtbar sind. Lippenherpes ist eines der besten Beispiele. Alleine in Deutschland leiden etwa 10 Mio. Menschen an dieser extrem ansteckenden Virusinfektion. Die schlechte Nachricht zuerst: Hat man sich einmal mit dem Erreger angesteckt, verbleibt er ein Leben lang im Körper und kann immer wieder Erkrankungsschübe verursachen. Die gute Nachricht: Dank einer speziellen, rezeptfreien...

  • Bretten
  • 27.02.19
Das Steckenpferd von Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik, an der Rechbergklinik in Bretten, ist die Differenzialdiagnostik.

Rechbergklinik Bretten: "Medizin ist eigentlich ganz einfach"

Das Steckenpferd von Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik, an der Rechbergklinik in Bretten, ist die Differenzialdiagnostik.Bretten (swiz) „Ein Beruf ohne Engagement und ohne Spaß ist wie ein vergeudetes Leben.“ Wenn es nach der berühmten deutschen Schauspielerin Inge Meysel geht, dann hat Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik der Rechbergklinik Bretten, alles richtig gemacht, denn sie liebt und lebt den Arztberuf aus vollem...

  • Bretten
  • 24.02.19
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „ Basil der Baum und Vera die Wolke“ von Temu Diaab und Bildern von Elisabeth Diaab.

Buchtipp: Basil der Baum und Vera die Wolke

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Basil der Baum und Vera die Wolke“ von Temu Diaab und Bildern von Elisabeth Diaab. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekanntgegeben. Diese Geschichte handelt von einer einzigartigen Freundschaft. Sie illustriert, wie zwei Freunde, Basil der Baum und Vera die Wolke, Erfahrungen und Perspektiven austauschen können, um ein umfassenderes Verständnis der Welt zu schaffen. Freundschaften können sich zwischen sehr...

  • Bretten
  • 23.02.19
Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten waren an beiden Standorten zu einer Feierstunde eingeladen.
2 Bilder

Mitarbeiter der RKH-Kliniken geehrt

Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten wurden jüngst bei einer Feierstunde für ihre Leistungen geehrt. Bruchsal/Bretten (kn) Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten wurden jüngst bei einer Feierstunde für ihre Leistungen geehrt. Regionaldirektorin Susanne Jansen würdigte die Leistungen der Beschäftigten, die in den Ruhestand verabschiedet...

  • Region
  • 21.02.19
Der OP-Saal ist mit der neuesten Technik ausgestattet.
4 Bilder

Einweihung der neuen Rechbergklinik: Die Chirurgie

Ein engagiertes Team mit großer Erfahrung arbeitet in der chirurgischen Klinik zusammen.  Bretten (ger) Die chirurgische Abteilung am Standort Bretten bietet nahezu das ganze Spektrum an chirurgischen Eingriffen und in der Zentralen Notaufnahme rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, eine kompetente Notfallbehandlung. Federführend sind in dieser Abteilung Dr. Volker Sauer, Ärztlicher Direktor der Endoprothetik und geschäftsführender Leiter der Chirurgie, Dr. Evgenios Tzifris, Sektionsleiter der...

  • Bretten
  • 20.02.19
Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt.

Bretten und Bruchsal: Grippewelle führt zu Engpässen in der Patientenversorgung

Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt. Bretten/Bruchsal (kn) Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt. Sowohl in...

  • Bretten
  • 14.02.19
raichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal, erschienen im Verlag Bruckmann.

„Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal, erschienen im Verlag Bruckmann. Beantworten Sie einfach folgende Frage: In welchem Bereich ist der Autor Diplom-Ingenier? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss Montag, 18. Februar 2019. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekanntgegeben. Mit „Genusswandern...

  • Bretten
  • 13.02.19
Anzeige
Halsschmerzen gehören zu den unangenehmsten Erkältungsbeschwerden. Eine Lutschtablette mit antibakteriellen und antiviralen Wirkstoffen kann die Beschwerden effektiv und lang anhaltend lindern.
6 Bilder

Halsschmerzen? Rasch richtig reagieren – Wirkstoffkombination verkürzt die Leidenszeit

Wenn uns Halsschmerzen heimsuchen, wenn wir das berüchtigte Kratzen verspüren, uns fühlen, als hätten wir ein Reibeisen verschluckt, dann schmerzt meist der Rachen, der Bereich zwischen Mund und Luftröhre. Täglich durchströmen ihn krankmachende Bakterien und Viren. In der kalten Jahreszeit, wenn die Atemluft viel zu trocken ist, werden die Rachenschleimhäute schlecht durchblutet, die Erreger haben leichtes Spiel. Als Frühzeichen der Infektion schwillt die Schleimhaut an – Halsschmerzen...

  • Bretten
  • 11.02.19
Anzeige
Vor allem in der kalten Jahreszeit verzweifeln viele Frauen fast an ihrer Blasenentzündung. Selten sind Antibiotika notwendig – eine spezielle Arzneipflanzenkombination hilft oft genauso gut – ohne deren Nebenwirkungen und Risiken.
6 Bilder

Harnwegsinfekte richtig therapieren: Pflanzliches Arzneimittel lindert und schützt

Schon wieder? Es ist zum Davonlaufen! Viele Frauen verzweifeln fast an Blasenentzündungen. Die Erkrankung stellt sich vor allem in der kalten Jahreszeit ein, ist äußerst hartnäckig und wird häufig von krampfhaften Unterleibsschmerzen begleitet. Noch übler: Die gängige Therapie mit speziellen Antibiotika bringt vielfach nur eine kurze Befreiung – nach wenigen Wochen sind die Beschwerden zurück. Kein Wunder, dass eine Vielzahl natürlicher Therapiealternativen angeboten wird. Hier gilt es, genau...

  • Bretten
  • 11.02.19
Anzeige
Moderne Senioren brauchen starke Nerven. Entspannungstechniken, ein geregelter Tageslauf und Heilpflanzen können ausgleichend wirken. Foto: djd/sanitas/Vasyl/www.fotolia.de
3 Bilder

Starke Nerven auch im Alter

Ausgeglichenheit und geistige Leistungsfähigkeit natürlich fördern (djd). Schaukelstuhl war gestern: Moderne Senioren sind meist sehr aktiv und oft auch noch vielen Anforderungen ausgesetzt. Ob es die sich immer schneller drehende Arbeitswelt in den letzten Berufsjahren ist oder die fehlende Alltagsstruktur im Ruhestand, die Betreuung der Enkel oder die Pflege von Angehörigen, zu viele Freizeittermine oder Einsamkeit - viele Faktoren können Körper und Geist Energie rauben. Dazu kommt, dass mit...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Viele Senioren bewegen sich oft und gerne an der frischen Luft – dabei sollten sie auch stets an ihre eigene Sicherheit denken. Foto: djd/Deutsche Verkehrswacht/Getty Images/jacoblund
4 Bilder

Sicher zu Fuß unterwegs: 5 Tipps für Senioren

(djd). Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind alarmierend: Alle elf Minuten verunglückt in Deutschland ein Mensch, der mindestens 65 Jahre alt ist, im Straßenverkehr. Und etwa alle 36 Stunden kommt auf deutschen Straßen ein über 64-jähriger zu Fuß Gehender ums Leben. Die meisten Unfälle mit Personenschaden bei Fußgängern und Fußgängerinnen passieren zwischen 16 und 17 Uhr, im Winter ist es zu dieser Zeit dunkel. Gerade ältere Menschen sind oft dunkel gekleidet - eine gefährliche...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Wer im Alter aktiv bleibt, kann Schwindel leichter die Stirn bieten. Foto: djd/Vertigoheel/Getty
2 Bilder

Rückzug ist der falsche Weg

So können Senioren Schwindel die Stirn bieten (djd). Die Sicht verschwimmt, der Boden schwankt, der Schreck fährt einem in alle Glieder: Obwohl die Symptomatik oft nur kurz anhält, kann plötzlicher, unerklärlicher Schwindel beängstigend sein. Vor allem bei älteren Menschen gerät der Gleichgewichtssinn häufiger außer Kontrolle. Die Symptome reichen von leichtem Schwanken bis hin zu heftigem Drehschwindel mit Orientierungsverlust. Viele Betroffene fürchten die nächste Attacke, denn sie schlägt...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Früh zu Bett und früher wieder aufstehen: Im Alter ändern sich bei vielen die Schlafgewohnheiten. Wichtig für eine erholsame Nachtruhe ist in jedem Fall eine individuell angepasste Unterlage. Foto: djd/Rummel Matratzen/thx
4 Bilder

Im Alter werden viele zur Lerche

So können sich Senioren auf veränderte Schlafgewohnheiten einstellen (djd). Die Eule, die nachts lange durchhält und dafür am Morgen gerne umso länger schläft, sowie die Lerche, die zeitig zu Bett geht und ein Frühaufsteher ist: Schlafforscher unterscheiden grundsätzlich diese beiden Muster. Interessant dabei ist, dass sich die Gewohnheiten während des Lebens verändern können. So haben Studien festgestellt, dass selbst aus so mancher Eule im Alter eine Lerche werden kann, bestätigt...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Gürtelrose-Impfung für alle Menschen ab 60 Jahren, bei Grunderkrankungen schon ab 50 Jahren. Foto: djd/GSK/Getty Images/BSIP
3 Bilder

Gürtelrose ist mehr als ein Hautausschlag

Expertengremium empfiehlt Impfung für ältere Menschen (djd). Eine Gürtelrose zeigt sich als bandförmiger, meist auf eine Körperseite beschränkter, bläschenförmiger Ausschlag. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um eine Infektionskrankheit, die schwere und langwierige Beschwerden verursachen kann. Um dies zu vermeiden, kann eine Impfung sinnvoll sein. Erkrankung kann zu schweren Komplikationen führenVerursacht wird die Gürtelrose durch das Varizella-Zoster-Virus, das auch die Windpocken...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Im medizinischen Fachhandel gibt es spezielle An- und Ausziehhilfen (medi Butler), die den Umgang mit Kompressionsstrümpfen vereinfachen.	Foto: medi/txn

Kompressionsstrümpfe einfacher anziehen

txn. Medizinische Kompressionsstrümpfe sind die Basistherapie bei Venen- und Ödemleiden. Der Arzt kann sie bei medizinischer Notwendigkeit verordnen. Wichtig: die Strümpfe sollten regelmäßig getragen werden. Wem es schwer fällt, die enganliegenden Kompressionsstrümpfe anzuziehen, kann ein Hilfsgerät wie den medi Butler nutzen. Vor allem für Venen- und Ödem-Patienten, die in ihrer Kraft und Beweglichkeit eingeschränkt sind, bieten die Anziehhilfen eine wesentliche Erleichterung. Der Strumpf wird...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Ein Handy kann schnell einmal aus der Hand rutschen und auf den Boden fallen, ein robustes Mobiltelefon wird den Sturz möglichst unbeschadet überstehen. Foto: djd/emporia Telecom/Markus Koepf
3 Bilder

Ein Handy darf kein Sensibelchen sein

Gerade Senioren sollten bei der Wahl eines Mobiltelefons auf Robustheit achten (djd). Für jeden Handybesitzer ist es quasi eine Horrorvorstellung: Das Telefon rutscht beim Verlassen des Hauses aus der Hand und landet mitten in der Regenpfütze. Funktioniert es anschließend noch - oder sind Fotos, Kontakte und Notizen möglicherweise für immer verloren? Das Problem stellen dabei die im Wasser gelösten Elektrolyte dar, denn sie leiten Strom. Dadurch stehen bestimmte Bauteile unter plötzlicher...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Arzneimittel müssen sicher gelagert werden, damit sie nicht an Wirkung verlieren. Foto: Meditimer/akz-o

Medikamente gehören nicht in die Pillendose

(akz-o) Für viele ist es eine gängige Praxis, die schädliche Folgen haben kann: Medikamente aus ihrer schützenden Verpackung zu nehmen und wochenweise in Pillendosen vorzusortieren schadet der Wirkung in vielen Fällen. Denn Licht, Luftfeuchtigkeit oder Oxidation durch Luftsauerstoff können schon in kurzer Zeit Wirkstoffe zerstören oder sogar schädliche Abbauprodukte zur Folge haben. Dosierungshilfen, die Medikamente in ihrer Umverpackung lassen, können Abhilfe schaffen. Schützende Verpackung...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Blasenschwäche ist weit verbreitet – jeder achte Deutsche kennt das Problem. Um richtig behandeln zu können, ist es notwendig, den Hausarzt anzusprechen. Foto: Seni/txn

Blasenschwäche

Behandlung scheitert oft aus Scham txn. Wer das Thema „Inkontinenz“ googelt, wird mit knapp 3,5 Millionen Suchergebnissen geradezu überschüttet. Auch zu „Blasenschwäche“ liefert die Suchmaschine 1,3 Millionen Resultate – ein deutliches Signal für die große Zahl von Betroffenen. Und dennoch verfehlt das Thema regelmäßig die Mitte der Gesellschaft. Leider ist Blasenschwäche ein Thema, das Betroffene gerne verschweigen. Dabei ist niemand mit diesem gesundheitlichen Problem allein: Denn statistisch...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Foto: Patrizia Tilly/stock.adobe.com/Bund deutscher Baumschulen e.V./akz-o

Pflegeleicht und trotzdem schön

Garten seniorengerecht gestalten (akz-o) Hausbesitzer wissen es: Ein Garten ist weitaus mehr als nur ein Stück Natur. Er bedeutet Lebensqualität, ein zusätzliches ‚Wohnzimmer‘ in der warmen Jahreszeit, herrliche Ruhe-Oase im hektischen Alltag oder Spielwiese für die Kleinen. Doch was über viele Jahre hinweg ein Paradies für die ganze Familie ist, kann im Alter zur echten Belastung werden, wenn die Pflege des Gartens nicht mehr so leicht zu bewerkstelligen ist. Rechtzeitig umdenkenRasen...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Ältere Menschen sollten erste Anzeichen von Müdigkeit besonders ernst nehmen. Foto: djd/DVR
3 Bilder

Ältere Menschen sind anfällig für Sekundenschlaf

Schlafstörungen und Medikamente beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit im Alter (djd). Mit zunehmendem Alter verringert sich die gesamte Schlafzeit und damit auch die regenerierende Tiefschlafphase. Neben diesen rein altersbedingten Veränderungen können auch schlafbezogene Atemstörungen und typische Alterskrankheiten wie Demenz oder Depression die Schlafqualität beeinflussen. Schlafmangel kann die Leistungsfähigkeit verringernSchlafmangel kann die Leistungsfähigkeit und damit auch die...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Eiweiß ist wichtig für Muskelkraft und Körperfunktionen. Mit Trinknahrung lässt sich der tägliche Bedarf besonders leicht ergänzen. Foto: Phase4Photography/Fotolia

Bewegung und Eiweiß halten im Alter fit

Aufbauen statt abbauen txn. Mit zunehmendem Alter nimmt die Muskelmasse ab, Kraft und Leistungsfähigkeit schwinden. Meist ist dadurch auch die Mobilität und Bewegung eingeschränkt. Was früher leicht von der Hand ging, kann plötzlich nur noch unter Anstrengung erledigt werden. Die Gefahr von Stürzen und Knochenbrüchen steigt. Wer dem entgegenwirken möchte, braucht Bewegung und Eiweiß. Schon 90 Minuten ausgiebige Bewegung in der Woche haben positive gesundheitliche Effekte. Milchprodukte, Fisch,...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Bei Arthrose eignen sich Sportarten mit fließenden, schonenden Bewegungen, wie beispielsweise Rückenschwimmen oder Kraulen. Foto: Rob and Julia Campbell/stocksy.com/akz-o

Bewegung statt Schonhaltung

Bei Arthrose in Bewegung bleiben – aber richtig! (akz-o) Bei jeder Bewegung ziept oder sticht es im Knie oder in der Hüfte? Die Finger wirken steif und das Schuhebinden wird zum schmerzhaften Akt? Eine mögliche Diagnose: Arthrose. Schuld an der schmerzhaften Erkrankung ist eine Abnutzung des Gelenkknorpels. Obwohl die degenerative Krankheit unheilbar ist, können die Schmerzen durch richtige Behandlung deutlich gemindert werden. Bewegen, ohne zu belastenDie Diagnose ist meist verbunden mit...

  • Bretten
  • 08.02.19
2 Bilder

Vortrag am ESG Bretten: „Noch besser leben ohne Plastik“

In einem sehr lebendigen Vortrag informierte Nadine Schubert am Edith-Stein-Gymnasium Bretten, wie jeder seinen Plastikmüll reduzieren kann. Bretten (kn) Das Thema "Plastik" stand im Mittelpunkt eines Vortrags von Nadine Schubert am Edith-Stein-Gymnasium Bretten. Dabei ging es Schubert in ihrem Referat vor allem darum zu zeigen, wie man ohne Plastik leben kann. Eingeladen hatte Peter Maier, Vorsitzender des Freundeskreises des Edith-Stein-Gymnasiums, der sich selbst schon im Verzicht auf...

  • Bretten
  • 08.02.19
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Ein Stadtspaziergang durch Karlsruhe mit Hebel und Weinbrenner“ von Franz Littmann, erschienen im Verlagshaus J.S. Klotz.

Buchtipp: „Ein Stadtspaziergang durch Karlsruhe mit Hebel und Weinbrenner“ von Franz Littmann

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Ein Stadtspaziergang durch Karlsruhe mit Hebel und Weinbrenner“ von Franz Littmann, erschienen im Verlagshaus J.S. Klotz. Beantworten Sie einfach folgende Frage: Wie heißt das Karlsruher Gymnasium illustre heute? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss Montag, 11. Februar 2019. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekannt...

  • Bretten
  • 06.02.19

Beiträge zu Wellness & Lifestyle aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.