A5 bei Ettlingen: Unfall führt zu kilometerlangen Staus

Ein 18 Kilometer langer Stau stellte Autofahrer auf der A5 auf eine harte Geduldsprobe. (Symbolbild)
  • Ein 18 Kilometer langer Stau stellte Autofahrer auf der A5 auf eine harte Geduldsprobe. (Symbolbild)
  • Foto: Pixabay, SD-Pictures
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Der Unfall eines Lastwagens hat zu massiven Verkehrsproblemen auf der A5 bei Ettlingen sowie den Ausweichstrecken geführt. Es entstand ein Sachschaden von 130.000 Euro.

Karlsruhe/Ettlingen (kn) Ein Sachschaden von rund 130.000 Euro sowie kilometerlange Staus, sowohl auf der Autobahn als auch den Ausweichstrecken, waren am Mittwochmorgen, 25. Oktober, die Folgen eines Unfalls auf der Richtung Norden führenden A5 bei Ettlingen. Nach den Angaben der Polizei war ein 42 Jahre alter Sattelzug-Lenker gegen 5 Uhr im Baustellenbereich vor der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd zu weit nach rechts geraten. In der Folge beschädigte der mit zehn Tonnen Kleidung beladene Laster auf etwa 100 Metern Länge die rechten Leitplanken und blieb schließlich mit Reifenschaden und Achsbruch liegen.

Bis zu 18 Kilometer Stau

Zwar konnte der Sattelzug von einem Abschleppunternehmen gegen 7.45 Uhr von der Unfallstelle weggeschleppt werden. Doch danach war wegen ausgelaufenem Kraftstoff eine umfangreiche Nassreinigung der Fahrbahn erforderlich, so dass die Autobahn erst gegen 8.35 Uhr wieder freigegeben werden konnte. Da der Verkehr in Richtung Norden bis dahin nur einspurig an der Stelle vorbeigeführt werden konnte, staute sich der Verkehr zeitweise bis auf einer Länge von 18 Kilometern. In der Gegenrichtung war der durch Gaffer verursachte Stau bis zu zwei Kilometer lang.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.