Unwetter zieht über Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Baum stürzt um und trifft Auto

12Bilder
  • Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24
  • hochgeladen von Havva Keskin

Karlsruhe/Bretten/Gondelsheim (kn) Ein schweres Unwetter ist am Mittwoch, 24. April, über den Stadt- und Landkreis Karlsruhe gezogen und hat dabei große Sachschäden angerichtet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vielerorts im Dauereinsatz. In der Stadt Karlsruhe tobte der Sturm besonders heftig. Es traten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 und 85 Stundenkilometern auf. Teilweise wurden sogar schwere Sturmböen mit 90 Stundenkilometern gemessen. An der Durlacher Allee in der Karlsruher Oststadt stürzte ein großer Baum quer über die Straße. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe beseitigte das Hindernis. Verletzt wurde niemand.

Umstürzender Baum trifft besetztes Auto

Nicht ganz so glimpflich ging ein Unfall in der Karlsruher Waldstadt aus. Dort stürzte an der Theodor-Heuss-Alle ein Baum um und traf ein vorbeifahrendes Auto. Der Kleinwagen, in dem zwei junge Frauen saßen, wurde dabei beschädigt. Die Insassinnen blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock.

Stühle, Schilder und Planen flogen umher

Auch im Landkreis Karlsruhe gab es mehrere sturmbedingte Einsätze für die Feuerwehr. So stürzte auf der B293 bei Brettenein Baum um und blockierte die Fahrbahn. Auch in Gondelsheim stürzte ein kleinerer Baum auf die B35. Vielerorts flogen Stühle, Schilder und Planen umher.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.