Verstopfte Mitarbeitertoilette offenbar Auslöser
Psychiatrie in Calw wegen Salzsäure geräumt

Wegen des Auftretens von Salzsäure bei Reinigungsarbeiten haben 225 Patienten in einer Psychiatrie in Calw ihre Stationen verlassen müssen.
  • Wegen des Auftretens von Salzsäure bei Reinigungsarbeiten haben 225 Patienten in einer Psychiatrie in Calw ihre Stationen verlassen müssen.
  • Foto: Pixabay, Golda
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Calw (dpa/lsw) Wegen des Auftretens von Salzsäure bei Reinigungsarbeiten haben 225 Patienten in einer Psychiatrie in Calw ihre Stationen verlassen müssen. Zunächst hatten Patienten am Samstagabend auf einer einzelnen Station über Übelkeit und Kopfschmerzen geklagt, wie die Feuerwehr mitteilte. Später wurde auch auf einem anderen Stockwerk Gasgeruch wahrgenommen. Daraufhin wurde das gesamte Hauptgebäude der Klinik geräumt, die Patienten wurden unter Aufsicht in einen anderen Bereich gebracht.

Panne bei Reinigungsarbeiten

Als Ursprungsort für den Giftstoff wurde eine verstopfte Mitarbeitertoilette ausgemacht. Offenbar waren bei einem Reinigungsversuch verschiedene Mittel gemischt worden, wodurch eine giftige Chlorverbindung entstanden war.

Zwei Patienten vorübergehend im Krankenhaus

Die Einsatzkräfte saugten den Giftstoff ab und lüfteten das Gebäude. Am späten Abend konnten die Patienten wieder auf ihre Stationen geführt werden. Zwei Patienten kamen zur Kontrolle vorübergehend ins Krankenhaus. Insgesamt waren fast 100 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.