Walzbachtaler Grüne befürchten „Greenwashing“ beim Zementwerk in Wössingen

(pm) Die Grünen in Walzbachtal begrüßen grundsätzlich, dass das Zementwerk in Wössingen sich seit einigen Jahren im Bereich des Umweltschutzes verstärkt engagiert.

Die Verantwortlichen des Zementwerkes zeigten gerade bei den zuletzt ausgezeichneten Projekten, dass sie offensichtlich einen großen Wert auf die Natur legten, heißt es in einer Mitteilung des Grünen-Ortsverbands Walzbachtal. Aber auch die Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage auf dem Werksgelände dürfe nicht die eigentlich notwendige Diskussion über die umfangreiche Schadstoffbelastung durch das Zementwerk verdecken. Nur positive Naturschutzmaßnahmen darzustellen, ohne das dringlichste Problem anzugehen, könnten auch als „Greenwashing“ ausgelegt werden, so die Grünen.

"Hohen Schadstoffausstoß nicht vergessen"

Der Ortsverband Grüne Walzbachtal fordert vom Zementwerk Wössingen, als einen ersten Schritt beim nächsten Emissionsbericht die Gesamtlast an Schadstoffen und eine genaue Darstellung über die Anstrengungen zur Reduktion der Emissionen zu veröffentlichen.
Von der Landespolitik wünscht sich der Ortsverband Grüne Walzbachtal "bei all dem Lob über die erfolgten Umweltschutzmaßnahmen nicht die hohen Emissionen des Zementwerkes zu vergessen". Nach Ansicht der Walzbachtaler Grünen sollte sich die Landesregierung über den Bundesrat dafür einsetzen, dass der Ausstoß von Schadstoffen wie Quecksilber durch Zementwerke gesenkt wird und diese nicht mehr Schadstoffe ausstoßen als vergleichbare Müllverbrennungsanlagen.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen