Jahresrückblick 2017

Beiträge zum Thema Jahresrückblick 2017

Freizeit & Kultur
BUND-Aktive bei der Pflege eines Feuchtbiotops.
Trotz Maschineneinsatz dauerte die Arbeit einige Stunden.

Jahresrückblick 2017: Vielfältige Aktivitäten des BUND Bretten

Wildbienen und Amphibien geschützt Nach der Begrüßung der Mitglieder durch den ersten Vorstand Gerhard Dittes und seinen Stellvertreter Matthias Menzel wurden die Tätigkeitsberichte erstattet und die Vorstände sowie Kassiererin Christa Franck und die Kassenprüfer Gertraud Steinbach und Hans-Georg Leonhardt einstimmig entlastet. Die BUND-Ortsgruppe Bretten kann auf ein arbeitreiches Jahr 2017 zurückblicken: Neben der Umweltberatung, der Teilnahme an Fortbildungen und der Unterstützung...

  • Bretten
  • 23.01.18
Gewinnspiele
Mit 53 cm und 3370 Gramm, erblickte Elian am 19.06.17 in der Fürst-Stirum-Klinik das Licht der Welt.
25 Bilder

Wir suchen das Jubiläums-Baby für Bretten!

Mit Blick auf das 1250-jährige Bestehen der Melanchthonstadt suchen die Brettener Woche/kraichgau.news das Jubiläumsbaby. Alle Babys, die vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2017 das Licht der Welt erblicken, haben dabei die Chance, zum Jubiläumsbaby gekürt zu werden! Es ist der lang gehegte Traum und zugleich oftmals das größte Glück eines Paares, das eigene Baby auf die Welt kommen zu sehen. Mit einem Neugeborenen wird die Familiengründung gefeiert, und das ist der Beginn einer spannenden...

  • Bretten
  • 05.01.18
Blaulicht
Sorgen für Sicherheit: Der Leiter des Polzeireviers Bretten, Bernhard Brenner (links), und sein Stellvertreter Ulrich Kritzer.

Das war 2017: Erfreuliches Resümee der polizeilichen Statistik

Bis jetzt kein einziger tödlicher Verkehrsunfall in Bretten und Umgebung: So lautet das erfreuliche Resümee der vorläufigen Statistik des Brettener Polizeireviers. BRETTEN (wh) Bis jetzt kein einziger tödlicher Verkehrsunfall in Bretten und Umgebung: So lautet das erfreuliche Resümee der vorläufigen Statistik des Brettener Polizeireviers. „Wir hoffen natürlich, dass es so bleibt“, meint Ulrich Kritzer, der stellvertretende Revierleiter, im Gespräch mit der Brettener Woche. Im Vorjahr habe...

  • Bretten
  • 28.12.17
Politik & Wirtschaft
Alltägliches Bild: Verkehrsstau auf der Pforzheimer Straße in Bretten. Foto: ch

Das war 2017: Kontroversen um beste Lösung für Verkehrsentlastung

Der zunehmende Verkehr in Bretten und der Region sowie Kontroversen um die beste Lösung für eine Verkehrsentlastung haben 2017 die Gemüter erregt. BRETTEN (ch) Der zunehmende Verkehr in Bretten und der Region sowie Kontroversen um die beste Lösung für eine Verkehrsentlastung haben 2017 die Gemüter erregt. Streit gab es vor allem um die Frage, ob die geplante Brettener Südwestumfahrung geeignet ist, der – wie amtlich festgestellt – hauptsächlich nicht aus Durchgangsverkehr, sondern aus...

  • Bretten
  • 27.12.17
Wellness & Lifestyle
Das Gesundheitszentrum Oberderdingen mit Haupteingang und Kurzzeitparkplätzen an der Schillerstraße. Foto: ch
2 Bilder

Das war 2017: Immer mehr Gesundheitszentren in der Region

Gesundheitszentren (GHZ) sind groß im Kommen, das haben 2017 nicht nur die Eröffnungen in Heidelsheim und zuletzt Oberderdingen bewiesen.  KRAICHGAU (ch) Gesundheitszentren (GHZ) sind groß im Kommen, das haben 2017 nicht nur die Eröffnungen in Heidelsheim und zuletzt Oberderdingen bewiesen. Auch in Knittlingen denkt man an ein GHZ neben der 2016 eröffneten Dentalklinik, und in Jöhlingen wurde im Juli der erste Spatenstich für das neue GHZ Walzbachtal gefeiert. In Bretten soll es künftig...

  • Bretten
  • 27.12.17
Soziales & Bildung
Zankapfel: Um die geplante Verlagerung des katholischen Altenhilfezentrums St. Laurentius wird in Bretten heftig gestritten. Foto: ch

Das war 2017: Altenhilfe sorgt für erbitterten Streit

Eine der größten politischen und gesellschaftlichen Streitthemen hatte in diesem Jahr der Caritasverband Ettlingen losgetreten, als er verkündete, das bestehende Altenhilfezentrum St. Laurentius am bisherigen Standort an der Apothekergasse zu schließen und in einen Neubau auf dem Mellert/Fibron-Areal zu verlagern. BRETTEN (swiz) Eine der größten politischen und gesellschaftlichen Streitthemen hatte in diesem Jahr der Caritasverband Ettlingen losgetreten, als er verkündete, das bestehende...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur

Das war 2017: Jubel und Handgeklapper

Mit viel Jubel und Handgeklapper fand 2017 das Peter-und-Paul-Fest in Bretten statt. BRETTEN Mit viel Jubel und Handgeklapper fand 2017 das Peter-und-Paul-Fest in Bretten statt. Höhepunkt des historischen Spektakels war wieder der Festzug am Sonntag. Rund 2.700 Gewandete zogen dabei durch die Straßen Brettheims. Doch auch neben dem Zug wurde den Besuchern aus nah und fern viel geboten. Ob man das authentische Lagerleben bestaunen oder die historische Darstellung der Schlacht um Brettheim am...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur
Feierliche Pfeiferturm-Eröffnung: (von links) OB Martin Wolff, Stadtvogt Peter Dick und Alt-OB Paul Metzger in historischen Gewändern.
2 Bilder

Das war 2017: Ein vorbildhaftes Bürgerprojekt: Die Sanierung des Pfeiferturms

Der Pfeiferturm, das einstige Bollwerk der Stadt, wurde Anfang April nach achtjähriger Renovierung wieder zur Besichtigung freigegeben. BRETTEN (hk) Der Pfeiferturm, das einstige Bollwerk der Stadt, wurde Anfang April nach achtjähriger Renovierung wieder zur Besichtigung freigegeben. In 23.000 Stunden haben die Bürgerinitiative Brettener Heimat- und Denkmalpflege (BBHD) unter Federführung von Alt-OB Paul Metzger und zahlreiche Helfer das Innere des Gebäudes aufwändig ausgebaut. Die...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur

Das war 2017: Die Region feierte 500 Jahre Reformation

Weithin sichtbares Zeichen des Reformationsjubiläums in Bretten waren die Bildnisse der Reformatoren Luther und Melanchthon, die im Rahmen der Open-Air-Installation des Fotokünstlers Thomas Rebel von Stiftskirche und Pfeiferturm grüßten. KRAICHGAU (ch) Weithin sichtbares Zeichen des Reformationsjubiläums in Bretten waren die Bildnisse der Reformatoren Luther und Melanchthon, die im Rahmen der Open-Air-Installation des Fotokünstlers Thomas Rebel von Stiftskirche und Pfeiferturm...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur
3 Bilder

Das war 2017: 1250 Jahre Bretten - Größte Kunstausstellung Brettens: Dialog, Disput, Erneuerung

Begonnen hat alles mit der Verhüllung des Pfeiferturms: An einem warmen Frühlingstag blickte plötzlich der Reformator Martin Luther über die Stadt herab. BRETTEN (hk) Begonnen hat alles mit der Verhüllung des Pfeiferturms: An einem warmen Frühlingstag blickte plötzlich der Reformator Martin Luther über die Stadt herab. Von da an verbreiteten sich die überdimensionalen Installationen in allen Stadtteilen sowie in der Kernstadt und hinterließen, so wie es der Künstler Tom Rebel beabsichtigte,...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur

Das war 2017: 1250 Jahre Bretten - Der Sommer im Stadtpark

In eine Open-Air-Lounge verwandelte sich der Stadtpark während der Sommerferien im Rahmen des Brettener Stadtjubiläums. BRETTEN (hk) In eine Open-Air-Lounge verwandelte sich der Stadtpark während der Sommerferien im Rahmen des Brettener Stadtjubiläums. Den Auftakt machte die Ausstellung des Kunstvereins Bretten. Präsentiert wurden unter dem Motto „Flagge zeigen“ selbst gestaltete Fahnen von 17 Künstlerinnen und Künstlern. Sechs Wochen lang folgte dann ein Event-Mix aus Theater, Musik,...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur
3 Bilder

Das war 2017: 1250 Jahre Bretten - Erster Brettener Poetry Slam

Eine echte Premiere in Bretten war der erste „Slam im Park“, veranstaltet von der Brettener Woche/kraichgau.news in Zusammenarbeit mit der Stadt Bretten. BRETTEN (hk) Eine echte Premiere in Bretten war der erste „Slam im Park“, veranstaltet von der Brettener Woche/kraichgau.news in Zusammenarbeit mit der Stadt Bretten. Hunderte von Besuchern ließen sich voller Erwartung im Stadtpark nieder und blickten gebannt zur Open-Air-Bühne, auf der im Laufe des Abends neun Slammer und Wortakrobaten...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Das war 2017: 1250 Jahre Bretten - Buntes Jubel-Wochenende

„Bretten is(s)t bunt“ lautete das Motto zum Festwochenende anlässlich des 1250. Stadtjubiläums. BRETTEN (hk) „Bretten is(s)t bunt“ lautete das Motto zum Festwochenende anlässlich des 1250. Stadtjubiläums. Vom 12. bis 15. Mai gab es rund um den Seedamm Spannendes zu erleben, unter anderem der offizielle Festakt mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, die Silent Disco, die Löwenzahnwelt, die lange Einkaufsnacht der Einzelhändler oder die Schnippeldisko. Auf der Bühne am Seedamm...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft
Neues Kreisoberhaupt: (von rechts) Bastian Rosenau  mit seinen Amtsvorgängern Karl Röckinger, Werner Burckhart und Dr. Heinz Reichert.

Das war 2017: Bürgermeister wird Landrat im Enzkreis

Überraschend klar mit 36 zu 18 Stimmen schon im ersten Wahlgang ist Mitte Dezember Bastian Rosenau im Kreistag zum neuen Landrat des Enzkreises gewählt worden. PFORZHEIM (ch) Überraschend klar mit 36 zu 18 Stimmen schon im ersten Wahlgang ist Mitte Dezember Bastian Rosenau im Kreistag zum neuen Landrat des Enzkreises gewählt worden. Der 37-jährige Vater von vier Kindern ist seit zehn Jahren Bürgermeister der Schwarzwaldgemeinde Engelsbrand und tritt am 1. Februar die Nachfolge des...

  • Region
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft
Hauchdünner Vorsprung: (von links) Wahlleiter Bürgermeister Michael Nöltner gratuliert nach der zweiten Stimmenauszählung Amtsinhaber Martin Wolff zum Wahlsieg.

Das war 2017: OB-Wahl: Herzschlagfinale und eine Anfechtung

Die Oberbürgermeister-Wahl in Bretten hat, trotz einer geringen Wahlbeteiligung, für einen Wahl-Krimi und viel Diskussionen gesorgt. BRETTEN (swiz) Die Oberbürgermeister-Wahl in Bretten hat, trotz einer geringen Wahlbeteiligung, für einen Wahl-Krimi und viel Diskussionen gesorgt. Mit letztlich zwölf Stimmen Vorsprung hatte sich nach dem zweiten Urnengang der Amtsinhaber Martin Wolff gegen seinen engsten Konkurrenten Aaron Treut durchgesetzt. Auf dem dritten Platz landete Politik-Neuling...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft

Das war 2017: Schnelles Internet für Bretten – außer für die Kernstadt

In den Brettener Stadtteilen Ruit und Sprantal, Diedelsheim, Gölshausen und Rinklingen wurde in diesem Jahr mit dem Glasfaserausbau durch die Firma BBV Rhein-Neckar begonnen. BRETTEN In den Brettener Stadtteilen Ruit und Sprantal, Diedelsheim, Gölshausen und Rinklingen wurde in diesem Jahr mit dem Glasfaserausbau durch die Firma BBV Rhein-Neckar begonnen. Vom Ausbau mit schnellem Internet ist die Kernstadt der Melanchthonstadt ausgenommen. Nach Angaben der BBV strebe man dort zwar...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft

Das war 2017: Neue Planungen für das Sporgassen-Areal

Die Bebauung der Sporgasse gehört in Bretten zu den Städtebaulichen „heißen Eisen“. BRETTEN (swiz) Die Bebauung der Sporgasse gehört in Bretten zu den Städtebaulichen „heißen Eisen“. 2017 ist jedoch wieder Bewegung in die Bauplanung für das Areal im Herzen der Stadt gekommen. So stimmte der Gemeinderat für das städtebauliche Konzept der Variante B als Grundlage für „die weiteren Verfahrensschritte der städtebaulichen Entwicklung“. Die Variante sieht auf der Sporgasse einen 1.750...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft
Besonderes Weihnachtsgeschenk: Tag der offenen Tür im neuen Rathaus Walzbachtal am 17. Dezember.

Das war 2017: Rathausneubau schafft neue Ortsmitte

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk haben sich die Walzbachtaler in diesem Jahr gemacht. WALZBACHTAL (ch) Ein besonderes Weihnachtsgeschenk haben sich die Walzbachtaler in diesem Jahr gemacht: Kurz vor den Feiertagen wurde der Platz vor dem neuen Rathaus fertig, letzter Mosaikstein in einem seit fünf Jahren andauernden Bau-Marathon, der mit der Verlegung des Feuerwehrhauses in einen Neubau am Bahnhof Wössingen begann. Das neue Verwaltungsgebäude glänzt nicht nur mit mehr Service für die Bürger...

  • Region
  • 27.12.17
Blaulicht

Das war 2017: Angebliche Bombe war Zucchino

Eine Brettener Zucchini schafft es in Weltpresse: Ein 81-jähriger Hausbesitzer hatte dem Brettener Polizeirevier aufgeregt am Telefon mitgeteilt, dass er eine Weltkriegsbombe in seinem Garten gefunden habe. BRETTEN (wh) Eine Brettener Zucchini schafft es in Weltpresse: Ein 81-jähriger Hausbesitzer hatte dem Brettener Polizeirevier aufgeregt am Telefon mitgeteilt, dass er eine Weltkriegsbombe in seinem Garten gefunden habe. Wie die Polizeibeamten bei ihrer Überprüfung vor Ort feststellten,...

  • Bretten
  • 27.12.17
Freizeit & Kultur
44 Bilder

Die Chornacht „Bretten singt“: Video und große Bildergalerie

Als letzte große Veranstaltung im Rahmen von „1250 Jahre Bretten“ fand am Samstag die große Chornacht unter dem Motto „Bretten singt“ statt. Bretten (hk) Singen befreit, Singen bereitet Freude. Das wusste auch schon Martin Luther: „Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.“ Nichts passenderes als eine große Chornacht hätte also Kulturamtsleiter Bernhard Feineisen als letzte große...

  • Bretten
  • 21.11.17
Freizeit & Kultur
Beim Krauthobeln und -stampfen im Beylehof hatten Oberbürgermeister Martin Wolff und seine Frau Elke viel Spaß.
32 Bilder

Bretten hobelt und stampft Weißkraut

Die Garküche und die Stadt luden zum Sauerkrautsymposium Bretten (ger) So kräftig gehobelt und gestampft wurde am Samstag, den 28. Oktober 2017 im Beylehof, dass sich mancher trotz kühler Temperaturen seiner warmen Jacke entledigen musste. Die Mitglieder der Garküche, die alljährlich zum Peter-und-Paul-Fest im Garten des Amtshofes nach Original mittelalterlichen Rezepten kocht, und die Stadt hatten anlässlich des 1250-jährigen Stadtjubiläums zum Sauerkrautsymposium geladen. Das Weißkraut in...

  • Bretten
  • 02.11.17
Freizeit & Kultur
Foto einmal anders: Auch die Melanchthonstraße wird in diesem Kunstwerk zur Kunst. Noch bis 19. November sind in ganz Bretten Werke von 15 Künstlern zu sehen. (Fotos: wod)
16 Bilder

„Herausforderung Stadtkultur“: Kunst als Weg-Begleiter

(wod). Der besondere Reiz der neuen Ausstellung des Brettener Kunstvereins liegt in ihrer Vielfalt: Nicht nur, dass sich 15 Künstlerinnen und Kunstler der „Herausforderung Stadtkultur“ stellen, ihre Werke sind zudem noch über die ganze Stadt verteilt. Eröffnet wurde diese zweite Kunstschau des umtriebigen Kunstvereins am Donnerstagabend in der Sparkasse. Dort gibt es auch einen Teil der Ausstellung zu sehen. Weitere Werke zieren den Raum des Kunstvereins und Geschäfte in Bretten. Eine...

  • Bretten
  • 02.10.17
Freizeit & Kultur
Poetry Slam-Teilnehmer Artem Zolotarov reiste sogar aus Mainz an.
14 Bilder

Bretten: Poetry Slam im Stadtpark begeisterte das Publikum

Beim 1. Brettener Poetry Slam „Slam im Park“ Open Air traten neun Slammerinnen und Slammer im Dichterwettstreit gegeneinander an. Über 300 Leute fanden zur Veranstaltung der Brettener Woche und der Stadt Bretten ihren Weg in den Stadtpark und ließen sich von den vorgetragenen Texten begeistern. Bretten (wh) Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld hatte sich zum 1. Brettener Poetry Slam im Stadtpark zusammengefunden. Auch das Wetter zeigte sich gnädig, sodass mehr als 300 Menschen den Weg vor die...

  • Bretten
  • 10.09.17
Freizeit & Kultur
Die Gewinner des Poetry Slam-Contests im Stadtpark (mit Schecks) mit den Moderatoren und Veranstaltern.
37 Bilder

Poetry Slam der Brettener Woche: Wortakrobaten im Stadtpark

Am Donnerstagabend war es so weit: Der erste Dichterwettstreit in Bretten ging über die Bühne. Slammer aus der Region hatten sich im Stadtpark zusammengefunden, um mit lyrischen Darbietungen die Zuschauer zu unterhalten und vor allem zu überzeugen. Denn wer als Sieger hervorgehen sollte, das entschied das Publikum. Bretten (hk) Noch bevor sich das Abendrot über Bretten senkte, ließ man sich ganz gelassen im Stadtpark nieder, voller Spannung auf Slammer und Wortakrobaten: Der erste „Slam im...

  • Bretten
  • 08.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.