Bretten: MPR und ESG mit dem etwas anderen Englischkurs

Pauken mit Spaß in den Sommerferien. Die Teilnehmer des Englischkurses.
3Bilder
  • Pauken mit Spaß in den Sommerferien. Die Teilnehmer des Englischkurses.
  • Foto: Silke Maier
  • hochgeladen von Christian Schweizer

British Life für MPR und ESG. Viele Schüler der Max-Planck-Realschule und des Edith-Stein-Gymnasiums haben sich in der letzten Sommerferienwoche zu einem Englischkurs der besonderen Art zusammengefunden.

Bretten (sm) Very British war die letzte Sommerferienwoche für viele Schüler der Max-Planck-Realschule (MPR) und des Edith-Stein-Gymnasiums (ESG). Denn auch dieses Jahr fand wieder der Sprachkurs der Sprachschule English in Action aus Canterbury an der Max-Planck-Realschule statt. 176 Schüler vom ESG und der MPR nahmen am Sommerferienkurs teil. Voller Begeisterung ließen die Jugendlichen sich dabei auf den etwas anderen Englischunterricht ein. Nur die Kommunikation stand nämlich dort im Vordergrund. Wenn Grammatik zur Sprache kam, so ging es nur um Verbesserungen im Sprachgebrauch. „Genau das ist es, was unsere Schüler brauchen", sind sich die Organisatorinnen Daniela Strobel und Silke Maier einig. "Es geht darum, Freude an der Sprache zu entwickeln und zu kommunizieren."

Muttersprachler als Lehrer

Eine besondere Motivation entstand sicher auch dadurch, dass ausschließlich Muttersprachler diesen Unterricht gegeben haben und die Schüler tatsächlich darauf angewiesen waren, sich kontinuierlich in der Fremdsprache zu verständigen. Mit einem projektorientiertem Unterricht wurden landeskundliche Inhalte weitervermittelt. Dadurch dass dieses Jahr zwei Lehrer aus Irland und Nordirland dabei waren, wurde in den verschiedenen Klassen ein besonderer Schwerpunkt auf die grüne Insel gelegt. Und viele Schüler, schon begeistert von dem Auftreten der irischen Fans bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, planen nun tatsächlich schon den nächsten Familienurlaub in Irland.

Theaterstücke zum Abschluss

Zum Abschluss der Projektwoche präsentierten die Schüler ihren Eltern, die neu gewonnen Sprachfertigkeiten. In Theaterstücken zeigten die jüngeren Schüler ihre neuen Kenntnisse, während die älteren Schüler Präsentationen über eigenständig gewählte Themen hielten und somit ihre Kompetenz beim Freien Sprechen bewiesen. Auch Rektor Martin Knecht ließ es sich nicht nehmen, bei den Aufführungen vorbeizuschauen und war voll des Lobes für die Schüler.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen