Feierliche Adventsstimmung mit Jay Alexander

Das Konzert am 1. Advent mit Jay Alexander, unterstützt vom Projektchor und dem Orchester der Neuapostolischen KIrche Bretten und Bruchsal stimmte wundervoll auf die Vorweihnachtszeit ein.
39Bilder
  • Das Konzert am 1. Advent mit Jay Alexander, unterstützt vom Projektchor und dem Orchester der Neuapostolischen KIrche Bretten und Bruchsal stimmte wundervoll auf die Vorweihnachtszeit ein.
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Draußen tanzten die Schneeflocken vom Himmel, drinnen in der voll besetzten Laurentiuskirche kam beim Adventskonzert mit Jay Alexander bei stimmungsvollen Klängen und heimeligem Licht feierliche Adventsstimmung auf.

Bretten (ger) Draußen tanzten die Schneeflocken vom Himmel, drinnen in der voll besetzten Laurentiuskirche kam beim Adventskonzert mit Jay Alexander bei stimmungsvollen Klängen und heimeligem Licht feierliche Adventsstimmung auf. Das von der Brettener Woche und der Stadt Bretten initiierte Benefiz-Adventskonzert mit Jay Alexander, wunderbar begleitet vom Projektchor  und dem Orchester der Neuapostolischen Kirche Bretten und Bruchsal, die beide ehrenamtlich tätig waren, stimmte feierlich auf die Vorweihnachtszeit ein. Klassiker wie "Macht hoch die Tür" oder "Vom Himmel hoch" wechselten sich mit Liedern wie "Ich singe dir mit Herz und Mund" oder "Ich bete an die Macht der Liebe", die man nicht unbedingt mit Weihnachten in Verbindung bringt.

Stimmen ergänzten sich wunderbar

Das Orchester unter der Leitung von Katharina Herm und der große gemischte Projektchor mit seinem Dirigenten Andreas Knies erfreuten mit sattem, sauberen Klang, wundervoller Intonation und harmonierten vollkommen mit dem sympathischen Startenor aus dem Enzkreis. Hervorzuheben ist auch der glockenhelle Sopran von Sandra Knies, der sich mit Jay Alexanders Tenor gelungen ergänzte. Alexander selbst rundete das musikalische Programm mit Geschichten zu den Stücken und einigen Denkanstößen ab. Ein Höhepunkt war eine wundervolle Version von "Maria durch den Dornwald ging", bei der Alexanders Stimme auf außergewöhnliche Weise von Flöte und Gitarre begleitet wurde. Beim abschließenden "Großer Gott, wir loben dich" stimmte auch die Gemeinde kräftig mit ein.

Erlös kommt Familienherberge Lebensweg zu Gute

Der Erlös des gelungenen Abends kommt der Familienherberge Lebensweg in Illingen zugute, die Betreuung für schwerkranke Kinder und ihre Eltern bietet. Besonderer Dank gilt auch der Kirchengemeinde St. Laurentius um Pfarrer Harald-Mathias Maiba für die Kirche St. Laurentius als Veranstaltungsort sowie dem Förderverein der Grundschule Rinklingen, der mit duftendem Glühwein, leckerem Kinderpunsch sowie heißen Würsten und selbstgemachtem Weihnachtsgebäck für die Verköstigung sorgte. Der Erlös fließt der Finanzierung des geplanten Zirkusprojektes an der Rinklinger Grundschule im Sommer 2018 zu. Neben Glühwein und Punsch gab es an diesem Abend feine Kaffeespezialitäten an der „Coffeebar“ von Steve Meinel. Das Zelt stellte freundlicherweise Frithjof Hess, Planenfabrikation, Markisen, Autosattlerei zur Verfügung.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.