Vernissage bei der Brettener Woche: Stelldichein der kunstinteressierten Prominenz

24Bilder

Mit der Eröffnung der Ausstellung von Werken der Ruiter Malerin Birgit Günther begann am Abend der künstlerische Teil des ereignisreichen Wochenausklangs bei der Brettener Woche/Kraichgauer Bote. Viele bekannte Gesichter, darunter Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sowie die drei Brettener OB-Kandidaten, aber auch Kunstinteressierte aus der Region, gaben sich ein Stelldichein bei Sekt und Häppchen in den Geschäftsräumen des WMV-Verlags.

BRETTEN (ch) Mit der Eröffnung der Ausstellung von Werken der Ruiter Malerin Birgit Günther begann am Abend der künstlerische Teil des ereignisreichen Wochenausklangs bei der Brettener Woche/Kraichgauer Bote. Viele bekannte Gesichter, darunter lokale Prominenz wie die drei Brettener OB-Kandidaten sowie Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, aber auch Kunstinteressierte aus der Region, gaben sich ein Stelldichein bei Sekt und Häppchen in den Geschäftsräumen des WMV-Verlags.

Lebhafte Gespräche zwischen Aquarellen

Nach der Begrüßung durch Verlagsleiterin Suzanne Pfefferle und einer kurzen Einführung von Birgit Günther scharten sich die Besucher in Grüppchen um die im Gang und in einzelnen Zimmern verteilten Aquarelle. Südliche Landschaften, Blumen und Stadtleben, darunter auch ein Aquarell des Brettener Hundle-Brunnens, das sind die Themen von Birgit Günther. Wer sich kein Originalbild leisten mochte, konnte auch ein Bild im Kleinen in Form einer Briefkarte mit einem von Birgit Günthers Motiven erwerben. Am Rande der Ausstellung entwickelten sich lebhafte Gespräche, in denen auch die lokalen Ereignisse der letzten Wochen bisweilen pointiert kommentiert wurden.

Mehr Berichte und Fotos auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.