Auf der Felge mit 160 Stundenkilometer über die A 5

Jetzt Leserreporter werden

Obwohl sich ihr linker Reifen verabschiedet hatte, ist eine 40-jährige Autofahrerin mit halsbrecherischen Tempo am Sonntag, 3. Juli, auf der A 5 unterwegs gewesen.

Karlsruhe (ots) Wer braucht schon vier Reifen, dachte sich wohl eine 40-jährige Autofahrerin am Sonntag, 3. Juli, auf der A 5 zwischen Rastatt und Karlsruhe. Denn trotz eines fehlenden linken Vorderreifens raste die Frau auf der Felge mit rund 160 Stundenkilometern bei Rastatt Richtung Norden über die Autobahn.

Auf der Felge unterwegs

Zeugen hatten die Polizei darüber informiert, dass ein Renault Katjar im Bereich der Anschlussstelle Rastatt-Nord zunächst die Lauffläche des linken Vorderrades verloren hatte. Doch statt anzuhalten, fuhr dessen Lenkerin auf der nunmehr verbliebenen Felge, offenbar ohne erkennbare Geschwindigkeitsreduzierung, in Richtung Karlsruhe weiter.

Rote Ampeln überfahren

An der Anschlussstelle Ettlingen fuhr die Frau schließlich von der Autobahn ab. Damit endete die Chaos-Fahrt jedoch nicht. Die 48-Jährige steuerte ihr Auto weiter
Richtung Karlsruhe-Rüppurr, wo der Wagen nach dreimaligem Überfahren von roten Ampeln schließlich an der Arndtstraße von einer Polizeistreife gestoppt werden konnte. Ein Alkoholtest ergab bei der in Frankreich wohnenden Fahrerin knapp ein Promille.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.