Bruchsal: Betrunkene Frau beleidigt Polizisten

Weil sie betrunken Widerstand gegen Polizeibeamte leistete, kam eine 32-jährige Frau in Gewahrsam und muss mit einer Anzeige rechnen.

Bruchsal. (ots) Fast 3,4 Promille hatte die Frau, die am Mittwochabend Polizeibeamte am Kübelmarkt in Bruchsal beleidigte. Gegen 18.45 Uhr wurden die Polizisten aufgrund einer Schlägerei gerufen. Beim Eintreffen der Streife fiel neben mehreren betrunkenen Männern eine aggressive 32-jährige Frau auf. Die stark alkoholisierte Person wollte nicht nur ihre Personalien nicht nennen, sondern beleidigte die eingesetzten Beamten auch lautstark vor den anwesenden Weihnachtsmarktbesuchern.

Frau setzte sich massiv zur Wehr

Dann setzte die Betrunkene sich vor eine Grundstücksausfahrt und verhinderte so das Ausfahren einer Anwohnerin. Als sie in der Folge von einem Polizisten weggezogen wurde, bezichtigte sie diesen der sexuellen Belästigung. Einem ihr gegenüber ausgesprochenen Platzverweis kam sie nicht nach und gebärdete sich weiterhin angriffslustig. Sie spuckte und schlug nach den Polizisten, weshalb sie in Gewahrsam genommen wurde. Auch dagegen setzte sie sich massiv zur Wehr.

Bei einem Atemalkoholtest auf dem Polizeirevier stellte sich heraus, dass die streitbare Dame annähernd 3,4 Promille intus hatte. Nach Rücksprache mit einem Arzt wurde sie schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Frau muss mit einer Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.