Karlsruhe: Raubüberfall auf Einzelhandelsgeschäft - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag überfiel ein bewaffneter Täter ein Geschäft in der Karlsruher Scheffelstraße.
  • Am Samstag überfiel ein bewaffneter Täter ein Geschäft in der Karlsruher Scheffelstraße.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Nach einem Raubüberfall auf ein Einzelhandelsgeschäft in Karlsruhe sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zu Täter geben können.

Karlsruhe (ots) Am Samstag kam es in der Karlsruher Scheffelstraße gegen 20.20 Uhr zu einem Raubüberfall auf ein Geschäft. Ein männlicher, vermeintlicher Kunde im Bereich der Kassenzone bedrohte der Unbekannte den Kassierer unvermittelt mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Geldes. Der bedrohte Mitarbeiter des Geschäftes entnahm der Kasse Bargeld, welches der Täter sofort an sich nahm und aus dem Geschäft flüchtete. Seine Flucht setzte er in Richtung Sophienstraße fort. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männliche, etwa 30 bis 40 Jahre alt, zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß, schlank, leicht gebräunter Teint, kurze dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, ungepflegtes Äußeres. Bekleidet war er mit einer dicken, grau-schwarz karierten Jacke. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0721/939-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.