Sachschaden von etwa 3000 Euro
Roller auf Karlsruher Spielplatz in Brand gesetzt

  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Havva Keskin

Karlsruhe (ots) Am Freitag, 26. April,  wurden zwei Männer auf einem Spielplatz an der Karlsruher Werderstraße gesichtet, die dort einen mitgebrachten Roller in Brand setzten und anschließend die Flucht ergriffen. Personen wurden durch den Brand keine verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Der Eigentümer des komplett ausgebrannten Rollers ist derzeit nicht bekannt.

Wer hat etwas gesehen?

Zeugen, die auf die Flammen aufmerksam wurden, verständigten die Feuerwehr. Neben dem Roller, wurden durch die Hitzeeinwirkung Bodenplatten im Bereich der Rutsche beschädigt. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0721 666-3411, mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.