Staugefahr in den Ferien
Viel Verkehr in den Pfingstferien erwartet

Autofahrern dürfte ein stauträchtiges Wochenende zum Start der Pfingstferien bevorstehen.
  • Autofahrern dürfte ein stauträchtiges Wochenende zum Start der Pfingstferien bevorstehen.
  • Foto: Pixabay, Gellinger
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Stuttgart (dpa/lsw) Autofahrern dürfte ein stauträchtiges Wochenende zum Start der Pfingstferien bevorstehen. Weil viele Urlauber unterwegs sein dürften, wird es auf Baden-Württembergs Straßen wohl sehr voll. Das teilte das Stuttgarter Verkehrsministerium am Donnerstag mit.

Zahlreiche Baustellen erschweren den Verkehrsfluss

Demnach muss in den Ferien vor allem an den Wochenenden mit hohem Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen gerechnet werden. Neben der hohen Verkehrsdichte würden auch zahlreiche Baustellen die Bedingungen erschweren. Sowohl der Reiseverkehr als auch die Baustellen forderten die volle Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer.

A5 und A6 als neuralgische Punkte

Aufgrund der Baustellen müsse etwa auf der A5 zwischen Rastatt und Bühl und auf der Autobahn 6 zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz mit Behinderungen gerechnet werden. Außerdem könnte es auf der A6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg zu Behinderungen kommen. Betroffen sind auch die A7 zwischen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen sowie die Autobahn 8 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und Karlsbad sowie zwischen Gruibingen und Ulm-Ost.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.