Erlebe Bretten

Bürgermeister Ulrich Hintermayer überrascht Kinder mit Neujahrsbrezel

Bürgermeister Ulrich Hintermayer mit Ehefrau und Bäcker Martin beim traditionellen Verteilen der Hefeteigbrezeln am Tag nach dem Neujahrsempfang in Menzingen.
2Bilder
  • Bürgermeister Ulrich Hintermayer mit Ehefrau und Bäcker Martin beim traditionellen Verteilen der Hefeteigbrezeln am Tag nach dem Neujahrsempfang in Menzingen.
  • Foto: sn
  • hochgeladen von Havva Keskin

Große Überraschung für die Kleinen in Kraichtal-Menzingen: Bürgermeister Ulrich Hintermayer übergab eine Neujahrsbrezel aus Hefeteig an Kindergartenkinder und Grundschüler.

Kraichtal (sn) In der Zeit um den Jahreswechsel ist sie schon lange Tradition: Die Neujahrsbrezel. Gleich zwei Einrichtungen im Kraichtaler Stadtteil Menzingen, nämlich Kindergarten und Grundschule, wurden am Tag nach dem städtischen Neujahrsempfang am Montagvormittag, 9. Januar, von Bürgermeister Ulrich Hintermayer höchstpersönlich besucht. Im Gepäck hatte er je eine prächtige Ausgabe des appetitlichen Hefegebäcks.

Glücksbringer für das neue Jahr

Die beschenkten Kinder und Jugendlichen zeigten sich sichtlich erfreut über die leckeren Glücksbringer, die für das gerade erst begonnene Jahr alles erdenklich Gute bringen mögen. Sie bedankten sich mit musikalischen Darbietungen beim Stadtoberhaupt sowie bei der Bäckerei Martin für die „süße Spende“ und den somit gelungenen Start ins Jahr 2017.

Bürgermeister Ulrich Hintermayer mit Ehefrau und Bäcker Martin beim traditionellen Verteilen der Hefeteigbrezeln am Tag nach dem Neujahrsempfang in Menzingen.
Bürgermeister Ulrich Hintermayer mit Ehefrau und Bäcker Martin beim traditionellen Verteilen der Hefeteigbrezeln am Tag nach dem Neujahrsempfang in Menzingen.
Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen