„Gespenster-Debatte“ um Bahnverladestellen in Kraichtal nimmt unerwartete Wendung

Bahnhof Menzingen: Im Bereich der S-Bahn-Endstation sind keine Verlade-Vorrichtungen für Güterwaggons mehr erkennbar. Foto: ch
2Bilder
  • Bahnhof Menzingen: Im Bereich der S-Bahn-Endstation sind keine Verlade-Vorrichtungen für Güterwaggons mehr erkennbar. Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

„Gespensterdebatte“ und schlechte Recherche, so lauteten vergangene Woche die Vorwürfe des FDP-Bundestagskandidaten Christian Jung an die Adresse der Grünen-Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Bretten, Andrea Schwarz.

Kraichtal (ch) „Gespensterdebatte“ und schlechte Recherche, so lauteten vergangene Woche die Vorwürfe des FDP-Bundestagskandidaten Christian Jung an die Adresse der Grünen-Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Bretten, Andrea Schwarz. Diese hatte den Rücktritt von Bahn-Chef Rüdiger Grube zum Anlass genommen, einen Kurswechsel hin zu einem umweltfreundlicheren Gütertransport zu fordern, und sich für den Erhalt der drei „Güterbahnhöfe in Menzingen, Gochsheim und Münzesheim“ ausgesprochen. Worauf Jung seiner „Grünen-Lieblingsabgeordneten“ süffisant entgegnet hatte, bei den vermeintlichen Güterbahnhöfen handle es sich um „drei alte Güterverladestellen aus der Zeit des Kaiserreiches, die außer der in Gochsheim seit 25 oder 30 Jahren nicht mehr genutzt werden.“ Nur die Firma Refratechnik in Gochsheim nutze noch die dortige Verladestelle und wolle sie auch weiterhin betreiben.

DB Cargo hat Bedienung zum 1. Januar eingestellt

Nun hat auf Nachfrage der Brettener Woche jedoch eine Sprecherin der DB Cargo, des Gütertransportbereichs der Deutschen Bahn, mitgeteilt, die Bedienung der Güterverladestellen in Kraichtal sei bereits seit 1. Januar eingestellt. Der Grund: Im gesamten Jahr 2015 seien insgesamt nur vier Waggons transportiert worden. „Das rentiert sich nicht“, sagte die Sprecherin der Bahn-Tochtergesellschaft in Mannheim, die namentlich nicht zitiert werden wollte. Nach ihren Angaben wurden die Güterwaggons von der DB Cargo selbst nur bis Bruchsal gefahren, von dort übernahm die Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) im Auftrag der DB Cargo den Weitertransport bis Kraichtal.

Schwarz: Schwerlastverkehr in Kommunen verringern

Von der Brettener Woche mit Jungs Vorhalt konfrontiert, widersprach Schwarz nicht, setzte aber einen anderen Schwerpunkt: Es gehe ihr „nicht um den Ist-Zustand“, sondern „um eine Perspektive“. Fakt sei: „Wir haben viel zu viel Verkehr auf den Straßen.“ Um Unternehmen davon zu überzeugen, auf Transporte per Lkw zu verzichten, müsse die Bahn Angebote machen. Nur durch eine umweltfreundlichere Gestaltung von Mobilität und Transportwegen könne es gelingen, den Schwerlastverkehr in den Kommunen zu verringern, weniger klimaschädliches CO2 auszustoßen und die Bürgerinnen und Bürger von schädlichem Lärm zu befreien. Auf die Belieferung der Gochsheimer Verladestation auf der Schiene hat die Bahn-Kündigung offenbar keinen Einfluss. Wie der örtliche Refratechnik-Werksleiter Rolf-Dieter Kizio auf Nachfrage sagte, wurde inzwischen eine Ersatzlösung gefunden.

Lesen Sie zum Thema auch einen Kommentar des Autors Chris Heinemann. Sie finden diesen hier.

Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie hier

Bahnhof Menzingen: Im Bereich der S-Bahn-Endstation sind keine Verlade-Vorrichtungen für Güterwaggons mehr erkennbar. Foto: ch
Bahnverladestelle Gochsheim: Auf dem Gelände der Firma Refratechnik wartet ein Güterwaggon an der Rampe. Foto: ch
Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen