Erlebe Bretten

Teilnahme am Internationalen Bioweinpreis 2020 mit großem Erfolg gekrönt / Weltklassewein aus dem Kraichgau
"Großes Gold" für Jungwinzer David Klenert

David Klenert in seiner nachhaltig bewirtschafteten Rebanlage
2Bilder
  • David Klenert in seiner nachhaltig bewirtschafteten Rebanlage
  • Foto: klenert
  • hochgeladen von Martin Stock

Kraichtal-Münzesheim (art) "Das hätte ich nie erwartet", sagt David Klenert, Jungwinzer aus Münzesheim, inzwischen aber bereits bekannt in der Szene für die außergewöhnliche Qualität seiner Weine, "dass meine drei eingesandten 2019er Weine beim Bioweinpreis 2020 gleich drei hervorragende Bewertungen erhalten." Sein Auxerrois, ein typischer Kraichgauwein, erhielt die Auszeichnung Silber, als "ausgezeichneter Wein, der die Aufmerksamkeit eines jeden geübten Verkosters erweckt", sein Grauburgunder erhielt "Gold", "erstklassiger Wein, internationale Spitze mit markanten Charaktereigenschaften" und sein Weißburgunder wurde gar bei 96 von 100 Punkten mit dem Prädikat "Großes Gold" versehen, "Weltklassewein, der ein prägendes sinnliches Erlebnis gewährt und jeden verwöhnten Weinliebhaber in seinen Bann zieht."

"Weltklassewein für verwöhnte Weinliebhaber"

Der Internationale Bioweinpreis, an dem Klenert zum ersten Mal teilnahm, ist ein Wettbewerb, den die Wine-System AG, seit 2010 nach dem international anerkannten PAR-System durchführt. PAR steht für Produkte, Analyse und Ranking. Im Frühjahr 2020 hatte die Jury 648 Weine aus 18 Ländern zu verkosten. Davon erhielten 58 Weine das Prädikat "Großes Gold". Die Bewertung erfolgte angesichts der Corona-Situation als Novum komplett online.

Martin Darting, ausgebildeter Winzer und Sensorik-Experte sowie Mitgründer der Wine-System AG hat das PAR-System entwickelt, um riech- und schmeckbare Produkte - und damit auch Weine - zu analysieren und zu bewerten. Das PAR-System ist wegen seiner Transparenz und analytischen Dokumentation ein bewährtes Instrument im Qualitätsmanagement, in der Produktentwicklung und bei Prämierungen. "Die Beurteilung der Fachjuroren hilft mir gerade als junger Winzer zu sehen, wo ich mit meinen Weinen im Vergleich zu anderen stehe und was ich weiter verbessern kann, um auch künftig Qualität zu erzielen", sagt David Klenert zu seiner Motivation, sich einem solchen Wettbewerb zu stellen.

Klenert will sich weiter verbessern

Der Jungwinzer hatte seine erste Abfüllung aus eigenen Rebanlagen im Kraichgau im Jahr 2016 und konnte sich in dieser kurzen Zeit bereits einen wohlklingenden Namen machen in der hiesigen Weinszene und auch überregional. Der neuerliche Erfolg wird ihm weiter Auftrieb geben. Von Anfang an hat Klenert sein Augenmerk auf die ökologische Produktion im Weinberg gerichtet und kann nun nach der Umstellung der ursprünglich konventionell bearbeiteten Rebflächen, die ersten herausragenden Erfolge verzeichnen.

David Klenert in seiner nachhaltig bewirtschafteten Rebanlage
Ein Prosit auf das "Große Gold", David Klenert
Autor:

Martin Stock aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen