40 Jahre BreWo
Anzeige

Beruf mit vielen Perspektiven: Maschinen- und Anlagenführer bei alutec lernen

Maximillian Moisi bei der Bearbeitung eines technischen Bauteils an einer CNC-Drehmaschine.
  • Maximillian Moisi bei der Bearbeitung eines technischen Bauteils an einer CNC-Drehmaschine.
  • Foto: alutec metal innovations GmbH & Co. KG
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Wenn man sich für moderne Maschinen und Anlagen interessiert, Computer spannend findet und gerne auch richtig mit anpackt, dann ist der Beruf des Maschinen- und Anlagenführer genau das Richtige.

STERNENFELS (kn) Wenn man sich für moderne Maschinen und Anlagen interessiert, Computer spannend findet und gerne auch richtig mit anpackt, dann ist der Beruf des Maschinen- und Anlagenführer genau das Richtige. Denn in der heutigen Zeit übernehmen Maschinen große Teile der Produktionsprozesse. So auch bei der Firma alutec metal innovations GmbH & Co. KG, einem mittelständischen Unternehmen mit derzeit 245 Mitarbeitern in Sternenfels.

Eigenes Ausbildungszentrum

Die Ausbildung von jungen Menschen ist für das Unternehmen ein zentraler Unternehmensbaustein. Im eigenen Ausbildungszeitrum, das mit einem hochmodernen Maschinenpark ausgerüstet ist, kann die Firma den Auszubildenden alle notwendigen Fachkenntnisse unter optimalen Bedingungen beibringen. Der eigene Werkzeugbau spielt ebenfalls eine zentrale Rolle. Durch die Kooperation zwischen Ausbildungszentrum und Werkzeugbau am Ende des ersten Ausbildungsjahres bietet alutec den angehenden Maschinen- und Anlagenführern die Möglichkeit, die komplexen Tätigkeiten an den CNC-Dreh/Fräsmaschinen zu erlernen und beim Wechsel in die Fachabteilung zu vertiefen. Nach zweijähriger Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung an den Anlagen in der Produktion absolviert.

Übernahme oder Ausbildungserweiterung

Gute Leistungen während der Ausbildungszeit belohnt alutec mit einer Übernahme oder der Möglichkeit, die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker zu erweitern. Die Lehrjahre werden hierfür angerechnet. Momentan betreut das alutec-Ausbildungszentrum zehn technische Auszubildende in den Berufen Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker und Maschinen- und Anlagenführer. Wer in modernen Technologien und technischen Zusammenhängen spannende Themen sieht und wer gerne Probleme nicht nur am Schreibtisch, sondern auch direkt an der Maschine löst, ist bei alutec genau an der richtigen Stelle. Mehr über alutec kann man auf der Ausbildungsstellenbörse am 26. Januar 2019 in Knittlingen erfahren.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.