Richtlinien vom Land liegen noch nicht vor
Oberderdingen plant ab 25. Mai eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen

Oberderdingen (kn) Das Land Baden-Württemberg hat angekündigt das Angebot der Kinderbetreuung im Land schrittweise ab Montag, 18. Mai auszuweiten und mit einem eingeschränkten Regelbetrieb zu beginnen. Diese Öffnung stelle die kommunalen, kirchlichen und freien Träger der Kindertageseinrichtungen vor große Herausforderungen, da die Träger für die Umsetzung weiterer Öffnungsschritte in der Kinderbetreuung mindestens eine Woche Vorlauf benötigten, heißt es aus dem Oberderdinger Rathaus. Allerdings habe bis Freitag (15. Mai) keine Rechtsgrundlage in der CoronaVO des Landes vorgelegen. Diese soll erst am Wochenende bekannt gegeben werden.

Konkrete Überlegungen liegen vor

Alle Träger der Kindertageseinrichtungen, so auch die Gemeinde Oberderdingen, sind für den erweiterten eingeschränkten Regelbetrieb verantwortlich und müssen diesen nach den Richtlinien des Landes planen und koordinieren. Vor diesem Hintergrund hat Bürgermeister Thomas Nowitzki die Leitungen aller Kindertageseinrichtungen und aller Träger in Oberderdingen zu einem gemeinsamen Gespräch eingeladen. Auf Grund der derzeit vorliegenden Informationen seien konkrete Überlegungen getroffen worden, heißt es aus dem Rathaus. Im Vordergrund aller Überlegungen stünde, dass möglichst allen Familien und Kindern zumindest zeitweise eine Betreuung angeboten werden könne.

Betreuungszeit im Schichtbetrieb bis zu 25 Stunden möglich

Ein erstes Konzept sehe einen Schichtbetrieb in den Einrichtungen vor – am Vor- und bei Bedarf am Nachmittag. Pro Kind sollen bis zu 25 Stunden pro Woche Betreuungszeit angeboten werden. Priorität erhielten die Kinder, die bereits in der Notbetreuung angemeldet seien, eine besondere Förderung benötigten, sowie Schulanfänger und deren Geschwisterkinder. Dabei sei zu beachten, dass maximal 50 Prozent der Kinder gleichzeitig vor Ort betreut werden dürften. Auf dieser Grundlage würden die Einrichtungen nun mit den Eltern ins Gespräch gehen. Je nach Bedarf bleibe den Einrichtungen auch Spielraum für individuelle Lösungen der Einrichtungen selbst. Dabei spielten vor allem auch die jeweiligen räumlichen und personellen Möglichkeiten eine Rolle. Dennoch bleibe abzuwarten, welche konkreten Regelungen und Vorschriften in der am Wochenende veröffentlichten Corona-Verordnung für die Ausweitung des eingeschränkten Regelbetriebs stehen.

Ausgeweitete Kinderbetreuung soll ab 25. Mai umgesetzt werden

Für Bürgermeister Thomas Nowitzki sei es daher wichtig, dass trägerübergreifend möglichst ein gemeinsamer Weg gefunden würde, um für alle Kinder und Eltern im Rahmen der Möglichkeiten ein erweitertes Angebot machen zu können. Ziel sei es in Oberderdingen die ausgeweitete Kinderbetreuung ab Montag, 25. Mai, umzusetzen. Bis dahin werde in allen Einrichtung die bestehende Notfallbetreuung weiter angeboten. Die Leitungen der Einrichtungen würden das Betreuungskonzept für ihre Einrichtungen planen und kurzfristig den Bedarf der Eltern ermitteln.

Weitere Informationen in der „Gemeinsamen Pressemitteilung zur schrittweisen Öffnung von Kitas und Kindertagespflege“ gibt es hier.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen