Polizei rüstet vor der Begegnung VfB gegen KSC auf

Im Vorfeld der Begegnung des VfB Stuttgart und des Karlsruher SC bereitet sich die Polizei auf eventuelle Spannungen zwischen Fans der beiden rivalisierenden Vereine vor.

Stuttgart (dpa/lsw) - Mit rund 1000 Beamten begleitet die Polizei das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart am Sonntag gegen den Karlsruher SC. Einsatzkräfte aus anderen Präsidien und Bundesländern unterstützen die Stuttgarter Kollegen. «Die Begegnung hat Brisanz, das wissen wir aus den vergangenen Jahren», sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Rivalität unter den beiden Fangruppen ist traditionell groß. Knapp 200 sogenannte Gefährdungsansprachen wurden laut Polizei verschickt, zudem auch einige Aufenthaltsverbote ausgesprochen. «Wir sind gut aufgestellt», bekräftigte der Sprecher. Zusätzlich werden Wasserwerfer bereitgestellt.

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen