Dürrenbüchig

Beiträge zum Thema Dürrenbüchig

Politik & Wirtschaft
Der Dürrenbüchiger Ortsvorsteher Frank Kremser freut sich über das 50-jährige Jubiläum.
5 Bilder

50 Jahre Bretten-Dürrenbüchig
"Nach Dürrenbüchig sollte man kommen"

Bretten-Dürrenbüchig (kuna) Ein Stadtteil feiert seine Geschichte. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Eingemeindung von Dürrenbüchig in die Stadt Bretten. Zu diesem Festakt hatte sich die Gemeinde in ihrem Dorfgemeinschaftshaus zusammengefunden. „Ein lebens- und liebenswerter Stadtteil“Am 1. Juni 1972 beginnt die gemeinsame Geschichte von Bretten und Dürrenbüchig. An diesem Tag habe Dürrenbüchig „seine Eigenständigkeit aufgegeben“, erklärt Ortsvorsteher Frank Kremser. Dennoch seien die...

  • Region
  • 04.06.22
Soziales & Bildung

Schatzinsel will für vom Hochwasser betroffenen Kindergarten spenden
"Kinder waren sehr betroffen"

Bretten (bea) Von den Wassermassen, die das Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz verwüstet haben, ist auch der Kindergarten Quellenstraße der Elterninitiative in Swisttal betroffen. "Da ist wirklich alles unter Wasser", sagt Christiane Müller, Leiterin der Kindertagesstätte Schatzinsel in Dürrenbüchig und verweist auf mehrere Fotos, die der Kindergarten in Swisttal auf seiner Internetseite präsentiert. Eine ihrer Kolleginnen habe Bekannte in Swisttal und so sei sie auf den Kindergarten, der...

  • Bretten
  • 27.07.21
Politik & Wirtschaft

Grünen-Ortsverbände lehnen Erweiterung des Steinbruchs Lugenberg ab
„Eingriff in natürliche Umgebung von Wössingen und Dürrenbüchig“

Walzbachtal (ou) In Wössingen gibt es seit vielen Jahrzehnten ein Zementwerk, das die Umwelt und Natur erheblich beeinträchtigt. Neben dem Lärm und dem immensen Wasserverbrauch sind vor allem die Emissionen, wie zum Beispiel CO2 oder Quecksilber, zu nennen. Gerade bei den Emissionen gibt es leider gesetzliche Regelungen, die deutlich höhere Grenzwerte als Müllverbrennungsanlagen oder Kohlekraftwerke zulassen. Ein Antrag der Grünen Bundestagsfraktion, die Grenzwerte anzugleichen, wurde kürzlich...

  • Region
  • 15.05.21
Politik & Wirtschaft
Der Flurbereinigung ein Denkmal gesetzt,
im Grenzbereich Wössingen - Dürrenbüchig
2 Bilder

Flurbereinigung veränderte die Landschaft
Die Kraichgauer „Handtücher“ sind verschwunden

Kraichgau(wb) Schaut man über die Hügel des Kraichgaus, so hat sich die Landschaft im Vergleich zu den Nachkriegsjahren deutlich verändert. Einen Großteil trug dazu die in der Region während den späten 1960er Jahren begonnene Flurbereinigung bei. Die Grundbesitzer bekamen ihre kleinen Äcker, von Amts wegen, zu möglichst großen Flächen zusammengelegt. Einzig einige Streuobstwiesen behielten ihren alten Charakter. Klein- oder Feierabendbauern hörten nach und nach auf, heute gibt es so gut wie...

  • Region
  • 01.05.21
Freizeit & Kultur

Altpapiersammlungen von Vereinen sind in Bretten und der Region untersagt
"Den Vereinen gehen dauerhaft Einnahmen verloren"

Bretten/ Region (bea) Es hagelt wieder Absagen. Diesmal sind Altpapiersammlungen im Landkreis Karlsruhe und somit auch in Bretten betroffen. So hatte zum Beispiel der TSV Dürrenbüchig für Samstag,  27. März, eine Altpapiersammlung geplant, die nun jedoch abgesagt werden musste. "Wir wollten einen Container aufstellen, in den jeder sein eigenes Altpapier werfen und dann gleich wieder wegfahren kann. Auf dem Wertstoffhof ist das nicht anders", sagt Vanessa Heck, Kassiererin des TSV. Sie ärgert...

  • Bretten
  • 23.03.21
Freizeit & Kultur

Dürrenbüchig
Absage der Altpapiersammlung

Dürrenbüchig (kn) Die geplante Altpapiersammlung des TSV Dürrenbüchig am 27. März muss leider abgesagt werden. Das Landratsamt Karlsruhe und das Ordnungsamt der Stadt Bretten haben die Durchführung und die Selbstanlieferung untersagt. Nach Lockerungen der Corona Beschränkungen wird ein neuer Termin festgelegt und bekannt gegeben. Der TSV bedauert die Absage sehr und bittet die Bürger, das Papier auch weiter zu sammeln. Vielen Dank an alle Dürrenbüchiger für Ihr Verständnis.

  • Bretten
  • 23.03.21
Freizeit & Kultur
Referent Gerhard Rinderspacher
7 Bilder

Ein Dorf im Zeitenwandel
Geschichte und Geschichten über Dürrenbüchig

Bretten-Dürrenbüchig (wb) Am 14. Oktober fand in Dürrenbüchig ein Vortrag zur Geschichte des Ortes statt. Im Besonderen sollten die Gemeinsamkeiten zu Wössingen aufgezeigt werden. Die Ortsverwaltung hatte dazu eingeladen und dafür das Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung gestellt. Schon am Eingang gab man sich mit dem unvermeidlichen Hygienekonzept größte Mühe. So konnte, etwas verspätet, der Ortvorsteher Frank Kremser eine maximal mögliche Teilnehmerzahl begrüßen. Auch Brettens Bürgermeister...

  • Region
  • 15.10.20
Soziales & Bildung
Bestätigung der Taufe
5 Bilder

Konfirmation in Wössingen
Balanceakt für Akteure und Gäste

Walzbachtal-Wössingen (wb) Lange mussten die diesjährigen 13 Konfirmanden aus Wössingen und Dürrenbüchig auf ihre Einsegnung warten. Wegen der Corona-Pandemie musste der Festtermin vom Frühjahr in den Herbst verlegt werden. Am 20. September war es dann endlich so weit. Unter den aktuell geltenden Hygienebedingungen konnte mit einer begrenzten Besucherzahl die Feierlichkeit in der Weinbrennerkirche stattfinden. Die Konfirmanden nahmen in gebührenden Abstand Platz, und die Gäste füllten in...

  • Region
  • 21.09.20
Freizeit & Kultur
Am Rande des Abgrunds
4 Bilder

Farbenpracht auf dem Lugenberg zwischen Dürrenbüchig und Wössingen
Es treibt Blüten am Rande des Steinbruchs

Dürrenbüchig/Wössingen (wb/gr) Ungeachtet der derzeitigen Lage schreitet die Vegetation weiter fort. Kulturpflanzen wie auch Wildpflanzen entwickeln sich mit dem Fortschreiten der Jahreszeiten, wie seit Urzeiten, einfach weiter und erfreuen den Betrachter.  Dabei entwickeln nicht genutzte Agrarflächen schnell ein Eigenleben. Auch auf dem Lugenberg, an den Gemarkungsgrenzen von Bretten-Dürrenbüchig und Walzbachtal-Wössingen, kann man dies beobachten. Von der Landwirtschaft aufgegeben und vom...

  • Region
  • 23.05.20
Freizeit & Kultur
Mächtige Eiche
4 Bilder

Schweigende Riesen
Botschafter aus vergangener Zeit

Region (wb) Wer mit besonders großen und alten Vertretern vergangener Zeiten Bekanntschaft machen möchte kann ein Waldstück besuchen, in dem Bäume stehen, die diesen beiden Attributen entsprechen. Im äußersten Osten von Wössingen, oberhalb des Gewannes Schiffleswiesen, können sie bewundert werden. Hier, im Grenzbereich zum Dürrenbüchiger - und Königsbacher Wald, stehen unweit des Waldrandes einige Exemplare mit stattlichen Ausmaßen. Es sind fast ausschließlich Buchen und Eichen die einen...

  • Region
  • 03.05.20
Freizeit & Kultur
Auf den Punkt gebracht
8 Bilder

Informatives auf historischen Pfaden
Dürrenbüchiger Panoramaweg

Bretten-Dürrenbüchig (binder/rinderspacher) Bei prächtigem Herbstwetter versammelten sich am  vergangenen Sonntagnachmittag geschichtlich und kulturell Interessierte, um an einer spannenden Führung teilzunehmen. Los ging es am Dürrenbüchiger Feuerwehrhaus. Hier begrüßte Gerhard Rinderspacher die Gäste und begann auch gleich mit seinen Ausführungen zur Historie des Ortes. Ausgewählt für die Wanderung hatte er den so genannten Panoramaweg der schon bald seinem Namen alle Ehre machte. Die Gruppe...

  • Region
  • 17.10.19
Freizeit & Kultur
Kleine Kirche - Große Uhr im Dürrenbüchig
6 Bilder

Zifferblätter in der Region
Wem die Turmuhr schlägt

Untenstehender Bericht ist ursprünglich aus der Zeit vor dem Auftreten des Corona-Virus. Auch mit dem aktuellen, schrecklichen Krieg in der Ukraine hat 2019  kaum jemand gerechnet. So sind inzwischen die Uhrzeiten oft von einem Glockenlauten, zunächst für die Opfer der Pandemie und nun auch für Frieden in der Ukraine, begleitet.  Bretten und Region (wb) Heutzutage sind sie eher ein Blickfang, an dem das Auge hängen bleibt, als das, was vor gar nicht so langer Zeit ihre Aufgabe war. Die Rede ist...

  • Region
  • 08.10.19
Freizeit & Kultur
Schaurig schöner Sonnenaufgang
10 Bilder

Zementwerk Wössingen
Ein Fotomotiv der besonderen Art

Am östlichen Ortsrand von Wössingen steht das zur Opterra Gruppe gehörende Zementwerk. Was als kleiner Steinbruch begonnen wurde ist heute ein Industriekomplex mit beachtlichen Ausmaßen. Auf Grund der exponierten Lage und seiner Größe bietet es zu allen Tag- und Nachtzeiten beeindruckende Motive. Der weithin sichtbare 102 Meter hohe Turm ist der imposante Mittelpunkt. Er ist von vielen Orten der Umgebung zu sehen und gewährt auch verschiedenste Anblicke aus allen Himmelsrichtungen. Zu einem...

  • Region
  • 08.09.19
Politik & Wirtschaft

Wetter in der Region
Dürre in Baden-Württemberg ist noch nicht vorbei

Offenbach/Stuttgart (dpa/lsw) Der Hochsommer macht gerade Pause und trotz des Regens der vergangenen Tage ist ein Ende der Dürre noch nicht in Sicht. Im laufenden Jahr (bis 10. August) fielen im Südwesten landesweit nur 61 Prozent der Niederschläge, die im Mittel zu erwarten sind, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte. In diesem Sommer (ab 1. Juni) waren es demnach bisher 74 Prozent. Im vergangenen Sommer hatte der Wert zum gleichen Zeitpunkt bei 79 Prozent gelegen. Bis 1,80...

  • Region
  • 13.08.19
Freizeit & Kultur
Rastplatz an der "trocken gefallenen" Hungerquelle
6 Bilder

Kein Wasser für den Walzbach
Naturphänomen lässt auf sich warten

Im Osten von Wössingen und südlich von Dürrenbüchig findet man am Waldrand im Naturschutzgebiet Wössinger Waldwiesen eine Besonderheit. Was hier nur wie ein idyllisches Plätzchen erscheint ist eigentlich ein Quelltopf. Es ist die Hungerquelle die, wenn sie denn sprudelt, den Ursprung des Walzbaches markiert. Sie ist äußerst unberechenbar das Erscheinen betreffend. Mancher Forscher würde sich an ihrem Verhalten sicherlich die Zähne ausbeißen. Derzeit kann man nur ahnen dass hier Quellwasser...

  • Region
  • 19.07.19
Freizeit & Kultur
Feld am Dürrenbüchiger Ohr
5 Bilder

Stadtradeln als Genuss
Durch Badens Kornkammer

Eine schöne Möglichkeit die nähere Umgebung zu erkunden ist sicherlich eine kleine Fahrradtour. Auch wenn gerade mal wieder die Tour de France durch unser Nachbarland rollt kann man es deutlich beschaulicher angehen lassen. Beispielsweise in diesem Juli 2019 einfach bei den Stadtradlern/innen mitmachen. Diese bundesweite Initiative spornt ein wenig den Ehrgeiz an und lädt gleichzeitig zu ein paar Radkilometern ein. Wer dies zur Arbeit und wieder zurück tut schont sicherlich auch noch die...

  • Region
  • 12.07.19
Freizeit & Kultur
Neue Wegtrasse zum Lugenberg
5 Bilder

Lugenberg
Aussichtshügel in Bedrängnis

Was für Generationen von Wössinger Schulkindern das Ausflugsziel Nummer eins war scheint in akuter Gefahr. Wer von den älteren Semestern erinnert sich nicht an eine Wanderung von der Schule zum Lugenberg, dem besten aller Aussichtspunkte des Ortes. Ein Wanderlied auf den Lippen ging es den Hauweg hoch durch den Hohlweg, bis der Blick zur Rheinebene und zum Pfälzerwald frei wurde. Heute ist dies nicht mehr so einfach möglich. Der Hohlweg ist längst vom örtlichen Zementwerk verschlungen und das...

  • Region
  • 24.05.19
Politik & Wirtschaft

B 293: Bauarbeiten zwischen Jöhlingen und Dürrenbüchig

Ab Montag, 2. Mai, wird die Fahrbahndecke der B 293 zwischen Jöhlingen und Dürrenbüchig erneuert. Es kommt zu einer Vollsperrung. Jöhlingen/Dürrenbüchig (pm) Die Fahrbahndecke der B 293 zwischen Jöhlingen und Dürrenbüchig soll ab Montag, 2. Mai, auf einer Länge von rund 800 Metern erneuert werden. Laut Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) ist geplant, die Maßnahme innerhalb einer Woche abzuschließen. So soll die B 293 ab dem 9. Mai wieder regulär befahrbar sein. Sanierung unter Vollsperrung Die...

  • Bretten
  • 22.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.