Finanzen

Beiträge zum Thema Finanzen

Recht & FinanzenAnzeige

Brettener Dienstleistungszentrum
Zweiter Bauabschnitt auf dem Mellert-Fibron Areal

Der fertig gestellte erste Bauabschnitt des Dienstleistungszentrums der Südbau Ingenieur- und Planungsgesellschaft mit circa 3.700 Quadratmetern Bürofläche unterteilt auf zwei Gebäude auf dem Mellert-Fibron-Areal ist komplett belegt. Neben der Diakoniestation Bretten und der VSA sind Firmen aus Karlsruhe, Hannover, Bruchsal, Kreis Pforzheim in das moderne Dienstleistungszentrum auf dem Mellert-Fibron Areal inzwischen eingezogen. Vier Startup Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial haben sich...

  • Bretten
  • 16.02.21
Politik & Wirtschaft

Stalker, Diebe, Gaffer und Betrüger
Land nimmt Millionen Euro durch Geldstrafen ein

Stuttgart (dpa/lsw) Tierquäler und Stalker, Diebe, Gaffer und Betrüger bescheren dem Land im laufenden Jahr geschätzt mehr als 107 Millionen Euro Einnahmen aus den aufgebrummten Geldstrafen. Die Bußen wurden in den vergangenen Monaten in Strafverfahren ausgesprochen und teilweise auch in Ordnungswidrigkeiten-Verfahren verhängt. Bis Ende November lag die Summe der Einnahmen nach Angaben des Justizministeriums bei 97,9 Millionen Euro. Hochgerechnet zum Jahresende geht die Landesregierung von...

  • Region
  • 25.12.20
Politik & Wirtschaft
Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff.

Oberbürgermeister Martin Wolff spricht im Interview über Corona, die Sporgassen-Bebauung und Denkmalschutz
Keine schnelle Rückkehr zur Normalität

Das Corona-Jahr 2020 hat auch in Bretten seine Spuren hinterlassen. Im Gespräch mit Redaktionsleiter Christian Schweizer blickt Oberbürgermeister Martin Wolff auf das zu Ende gegangene Jahr zurück und wagt einen Blick auf die künftigen Herausforderungen für die Melanchthonstadt. Die aktuelle Corona-Lage in Bretten ist weiter sehr angespannt. Wo sehen Sie die Gründe für die anhaltend hohen Infektionszahlen? OB Martin Wolff: Auch in Bretten sind, wie in anderen Teilen Baden-Württembergs, keine...

  • Bretten
  • 23.12.20
Recht & FinanzenAnzeige
Eltern können ihre Kinder beim richtigen Umgang mit dem Thema Geld unterstützen. Foto: djd-mk/BVR/Getty
2 Bilder

Deutschland spart in der Coronakrise
Den richtigen Umgang mit Geld erlernen

(djd-mk). Die Einkommen vieler privater Haushalte in Deutschland sind 2020 aufgrund der Coronakrise gesunken. Dennoch werden einige von ihnen in diesem Jahr etwas mehr Geldvermögen bilden. Wie passt das zusammen? Grund ist der Anstieg der Sparquote von 10,9 Prozent im Jahr 2019 auf vermutlich 11,9 Prozent im Jahr 2020. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in einer Studie zum hiesigen Spar- und Anlageverhalten. "Der voraussichtliche...

  • Bretten
  • 20.10.20
Politik & Wirtschaft
Der neugewählte Vorstand der Freien Demokraten FDP Weingarten/Baden.

Neuwahlen bei der FDP Weingarten
Hans-Günther Lohr neuer Ortsvorsitzender

Weingarten/Baden. Bei der Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes Weingarten wurde Hans-Günther Lohr zum neuen Vorsitzenden und Mitglied im erweiterten Kreisvorstand einstimmig gewählt. 2. Vorsitzender ist weiterhin Pierre Schmitt, genauso wie Michaela Böser als Schatzmeisterin. Maximilian Stephan wurde als Schriftführer gewählt, Beisitzer sind Prof. Dr. Peter Henning und Margarete Hauswirth. FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung überbrachte die Glückwünsche des Kreisverbandes...

  • Bretten
  • 02.08.20
Politik & Wirtschaft
v.l.: Christian Jung MdB, Timo Imhof, Bürgermeister Sven Weigt.

Christian Jung MdB und Timo Imhof
Besuch in Karlsdorf-Neuthard

Zu einem Informationsgespräch im Rathaus trafen sich gerade FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) und FDP-Landtagskandidat Timo Imhof (Bruchsal) mit Bürgermeister und CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Sven Weigt. Dabei ging es neben der aktuellen wirtschaftlichen und finanziellen Lage in der Gemeinde mit vielen Gewerbe- und Handwerksbetrieben auch um die aktuellen Planungen für eine Güterzug-Neubaustrecke zwischen Philippsburg und Karlsruhe. „Ich gehe nicht davon aus, dass...

  • Bretten
  • 31.07.20
Politik & Wirtschaft
Das Land greift den Kommunen angesichts der Corona-Krise mit mehreren Milliarden Euro unter die Arme.

Im Corona-Krise
Land hilft Kommunen mit Milliarden-Paket

Stuttgart (dpa/lsw)  Das Land greift den Kommunen angesichts der Corona-Krise mit mehreren Milliarden Euro unter die Arme. Landkreise, Städte und Gemeinden bekommen vom Land insgesamt knapp drei Milliarden, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montagabend nach einer Sitzung der Haushaltskommission von Teilnehmern erfuhr. Mit mehr als einer Milliarde Euro würden die ausgefallenen Gewerbesteuer-Einnahmen 2020 ersetzt. Mehr als eine Milliarde gibt es zudem, um die Verluste im kommunalen...

  • Region
  • 21.07.20
Politik & Wirtschaft

5,638 Millionen Euro für Kommunen im Wahlkreis Bretten
"Liquidität, die dringend notwendig ist"

Bretten (kn) Wie CDU-Landtagfraktionschef Wolfgang Reinhart bekannt gab, wird das Land den Städten und Gemeinden beim nächsten Zahlungstermin am 10. Juni zunächst einmal so viel Geld überweisen, als hätte es keine Steuereinbrüche durch die Corona-Krise gegeben. Die Höhe der Überweisung basiert also auf der Steuerschätzung aus dem Jahr 2019 und nicht auf der jüngsten Schätzung vom Mai. „Unterm Strich macht das 500 Millionen Euro für die Kommunen aus“, erklärte Reinhart. „Damit wollen wir mit...

  • Bretten
  • 10.06.20
Politik & Wirtschaft

Belastungen für die Finanzen der Gemeinden durch die Corona-Krise lassen sich noch nicht vorhersehen
„Hängen am Tropf der Gewerbesteuer“

Region (hk) Die durch das Coronavirus bedingte wirtschaftliche Krise wird auch die finanzielle Situation einiger Gemeinden in der Region ins Wanken bringen. Obwohl im Moment nur vage Aussagen über das Ausmaß getroffen werden können, sind vor allem die Gewerbesteuer, der Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer und eigene Einnahmen die Sorgenkinder der Gemeinden. Das hat sich in einer Umfrage der Brettener Woche herausgestellt. Dies gilt auch für Oberderdingen, wo das Kämmereiamt außerdem...

  • Region
  • 29.04.20
Soziales & Bildung

Corona bringt Unternehmen und Privatleute in Geldnot

Das Corona-Virus trägt dazu bei, dass viele Unternehmen, aber auch zahlreiche Privatleute wirtschaftliche Probleme bekommen, auch bei uns im Kraichgau. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das gesicherte Einkommen plötzlich wegbricht, die Kosten aber dennoch weiterhin gezahlt werden müssen. Viele Menschen müssen zudem in Quarantäne, was nicht zuletzt die Existenzängste fördert, da sie einfach nicht wissen, wie es weitergehen soll. Viele Unternehmen in GeldnotGanz gleich ob es sich um kleine oder...

  • Region
  • 27.04.20
Recht & FinanzenAnzeige
Nachhaltigkeit beginnt beim Einkauf: Wer bei Obst und Gemüse auf saisonale und regionale Produkte achtet, vermeidet lange Transportwege und unterstützt heimische Landwirte. Foto: djd/Geld und Haushalt
4 Bilder

Mit kleinen Veränderungen bei Konsum, Reisen und im Haushalt viel bewirken
Nachhaltigkeit beginnt beim Einkauf

(djd). Müssen wir unser Leben komplett auf den Kopf stellen, um nachhaltiger und umweltbewusster zu leben? Im Gegenteil, häufig reicht es bereits, eingefahrene Alltagsgewohnheiten zu verändern. Der Einkauf von Lebensmitteln ist ein gutes Beispiel dafür: Statt der Flug-Ananas kann man besser auf heimisches Lagerobst zurückgreifen und mitten im Winter auch auf Erdbeeren oder frischen Spargel verzichten. Wer sich stattdessen regional und saisonal ernährt, kann bereits viel verändern - lange...

  • Bretten
  • 30.03.20
Recht & FinanzenAnzeige
Reingefallen! Die Methoden der Betrüger werden immer raffinierter - in jüngster Zeit versuchen sie verstärkt, über das Video-Ident-Verfahren an Daten von Bankkunden zu kommen. Foto: djd/BVR/Getty
2 Bilder

Vorsicht bei Video-Ident-Verfahren und Phishing-Mails
Mit Sicherheit Betrug

(djd). Online-Banking in Deutschland ist grundsätzlich sehr sicher. Die Banken haben ihre Schutzmaßnahmen in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, etwa durch neue TAN-Verfahren wie die App-TAN. Allerdings werden auch die Methoden der Betrüger immer hinterhältiger. In jüngster Zeit versuchen sie verstärkt, über das Video-Ident-Verfahren an Daten von Bankkunden zu kommen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor dieser neuen Methode. Unter einem Vorwand an...

  • Bretten
  • 30.03.20
Recht & FinanzenAnzeige
Wer aus einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine gleichgeschlechtliche Ehe gewechselt ist, kann gegebenenfalls steuerliche Vorteile nutzen. Foto: djd/Lohnsteuerhilfeverein Fuldatal/123rf/lightfieldstudios
3 Bilder

Rückwirkender Splittingtarif für gleichgeschlechtliche Eheleute
Bescheid wissen und finanzielle Vorteile nutzen

(djd). Seit August 2001 konnten gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen. Der nächste entscheidende Schritt hin zur Gleichstellung erfolgte im Oktober 2017: Das sogenannte Eheöffnungsgesetz ermöglicht seitdem Menschen gleichen Geschlechts, eine zivilrechtliche Ehe zu schließen. Wer sich bereits in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft befand, kann diese seitdem durch eine Erklärung vor dem Standesbeamten in eine Ehe umwandeln lassen. In...

  • Bretten
  • 30.03.20
Politik & Wirtschaft

Kinderbetreuung
Kommunen bekommen fast 1,1 Milliarden Euro

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg können im laufenden Jahr mit einem Zuschuss von fast 1,1 Milliarden Euro für die Kleinkindbetreuung rechnen. Davon kommen rund 970 Millionen Euro vom Land und rund 110 Millionen Euro vom Bund, wie das Finanzministerium am Dienstag auf Anfrage in Stuttgart mitteilte. Im Vergleich zum Jahr 2019 ist das ein Anstieg von etwa 6 Prozent. Ein Sprecher begründete dies damit, dass die Zahl der noch nicht schulpflichtigen Kinder und die...

  • Bretten
  • 25.02.20
Politik & Wirtschaft
Haushaltsberatung in Walzbachtal: 2020 wollen Gemeinderat und Verwaltung „kleinere Brötchen backen“.

Bei der Haushaltsverabschiedung in Walzbachtal werben die Fraktionen für Sparkurs und Steuererhöhung
Fokus künftig auf kleinere Projekte

WALZBACHTAL (ch) Die großen Investitionen der vergangenen Jahre überschatten die Walzbachtaler Haushaltsplanungen für das laufende Jahr. Bürgermeister Timur Özcan hatte bereits in seiner Rede anlässlich der Haushaltseinbringung von einer „sehr schwierigen Situation“ gesprochen, die „keine großen Investitionen“ erlaube. Künftig soll der Fokus auf kleinere Projekte gelegt werden. Die Entschlossenheit, mehr zu sparen und zugleich neue Einnahmequellen zu erschließen, wird vom Gemeinderat...

  • Region
  • 29.01.20
Soziales & Bildung

Geldanlage im Jahr 2019: Alternativen zum Sparbuch

Deutsche Sparer erzielen mit klassischen Tages- und Festgeldanlagen kaum noch Gewinne. Mit Zinsen zwischen 0,1 und 0,5 Prozent können deutsche Anleger ihr Geld auch gleich auf dem Girokonto belassen. Hinzu kommt die Inflationsrate, die höher ist als die Sparzinsen und diese geringen Zinseinnahmen sofort wieder vernichtet. Geldanlagen im AuslandEine lohnenswerte Alternative ist eine Fest- oder Tagesgeldanlage im EU-Ausland. Banken in Österreich, Großbritannien oder Frankreich locken deutsche...

  • Bretten
  • 28.10.19
Recht & FinanzenAnzeige
Nachmessen lohnt sich nicht nur beim Wachstum der Kinder. Wer mehr finanziellen Durchblick erreichen möchte, kann das eigene Budget anonym mit den Werten anderer Familien vergleichen. Foto: djd/Geld und Haushalt/Christian Gohdes
3 Bilder

Eigene Ausgaben einfach und anonym mit dem Budget anderer Familien vergleichen
So viel kostet das Leben

(djd). Wie viel Geld geben andere Familien im Monat für Kleidung und Lebensmittel aus? Ist die Wohnung nicht zu teuer, wohnen andere vielleicht günstiger? Oder liegt die eigene Familie beim Geldausgeben im guten Durchschnitt? Nachmessen und vergleichen lohnt sich: Wer das eigene Budget den Durchschnittswerten anderer Familien gegenüberstellt, kann direkt erkennen, wo der Rotstift anzusetzen ist. Vergleichen lohnt sich - nicht nur der Neugier wegen Natürlich bringt es kaum Erkenntnisse, wenn...

  • Bretten
  • 14.10.19
Soziales & Bildung

Hochschulen wollen mehr Geld und drohen mit Plätze-Abbau

Stuttgart (dpa/lsw) Die baden-württembergischen Hochschulen fordern deutlich mehr Geld vom Land und drohen andernfalls mit einem Abbau von Studienplätzen. Der Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz, der Heidelberger Universitätsprofessor Bernhard Eitel, sagte, ohne eine ausreichende Finanzierung müssten spätestens im Jahr 2021 Leistungen wegfallen. «Dies bedeutet auch, dass Studienplätze in größerem Umfang zur Streichung anstehen könnten.» Hochschulvertreter wollen heute bei einer...

  • Region
  • 27.08.19
Politik & Wirtschaft

Staatsanwaltschaft prüft dubiose AfD-Spende aus der Schweiz

Die fragwürdige Wahlkampfspende eines bislang anonymen Gönners aus der Schweiz an den AfD-Kreisverband Bodensee beschäftigt nun auch die Justiz. Stuttgart (dpa/lsw) Der Leiter der Staatsanwaltschaft Konstanz, Johannes-Georg Roth, bestätigte einen entsprechenden Bericht des «Spiegel» vom Dienstag. Demnach prüfe die Behörde, ob Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten vorlägen. «Wir sind im Stadium der Vorprüfung», sagte Roth der Deutschen Presse-Agentur. Man prüfe den Fall seit Montag. Am...

  • Region
  • 13.11.18
Soziales & Bildung

Geduldige Mönche: Millionenfund immer noch nicht angefasst

Geduld ist eine Tugend: Obwohl den Mönchen von Neresheim in Schwaben bereits Ende 2016 eine im Kloster gefundene Millionensumme vom Oberlandesgericht Stuttgart zugesprochen wurde, haben die Geistlichen das Geld noch nicht angerührt. Neresheim (dpa) Wie ein Sprecher bestätigte, warten die Mönche weiter auf absolute Rechtssicherheit. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entscheide demnächst noch über eine Nichtzulassungsbeschwerde des Mannes, dessen angebliche Ansprüche auf Teile der Millionen...

  • Bretten
  • 04.02.18
Soziales & Bildung
FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) hat regelmäßig Kontakt zu den beiden Tageselternvereinen im Landkreis, setzt sich schon seit langem zusammen mit dem Landesverband Kindertagespflege für eine Erhöhung der laufenden Geldleistung auf mindestens 7,50 Euro pro Kind und Stunde und eine dynamische Anpassung ein. (TJ)

Freie Demokraten: Mangelnde Unterstützung für Tagespflegepersonen kritisiert

Ettlingen/Bretten. Als „nicht mehr nachvollziehbar und völlig unverständlich“ hat FDP-Bundestagsabgeordneter und Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) die Hinhaltetaktik der grün-schwarzen Landesregierung gegenüber Tagespflegepersonen bezeichnet. „Seit sechs Jahren werden die Tagesmütter bei ihrer Vergütung hingehalten und vertröstet. Die mangelnde finanzielle Unterstützung der grün-schwarzen Landesregierung für Tagespflegepersonen ist völlig unverständlich“, sagte der...

  • Bretten
  • 14.11.17
Politik & Wirtschaft

Experten: Ende des Bargelds im Südwesten nicht in Sicht

Viele Baden-Württemberger zahlen mit Karte - ein Ende des Bargeldes sehen Banken und Händler im Südwesten aber noch lange nicht. Nagold (dpa/lsw) Viele Baden-Württemberger zahlen mit Karte - ein Ende des Bargeldes sehen Banken und Händler im Südwesten aber noch lange nicht. "Wir sind gegen eine Abschaffung des Bargeldes", sagte der Geschäftsführer des Bankenverbandes Baden-Württemberg, Edward Wesp. Das sei klarer Wille des Kunden. Mit Blick auf Bestrebungen, Bargeld immer mehr zurückzudrängen...

  • Bretten
  • 13.08.17
Recht & FinanzenAnzeige
Auch in Zeiten niedriger Zinsen gibt es viele Gründe zu sparen.

Ausbildung und erste Wohnung: Wie Eltern mit Fonds vorsorgen können

Wer auch in Zeiten von Niedrigzinsen sparen möchte, kommt um Fonds kaum herum. Dabei kann man schon mit niedrigen Raten sogenannte Fondssparpläne abschließen. (akz-o) Autokauf mit 18, Ausbildung, eigene Wohnung – wie können Eltern heutzutage für ihre Kinder vorsorgen, wenn Erspartes kaum noch verzinst wird? Ob Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld – vernünftige Renditen sind Mangelware, eine Besserung im Niedrigzinsumfeld kaum in Sicht. Und doch: Sparen lohnt sich auch in diesen Zeiten. Einen...

  • Bretten
  • 18.11.16
Politik & Wirtschaft
von rechts: Landrat Dr. Christoph Schnaudigel hält den Förderbescheid in den Händen. Bürgermeister Armin Ebhart (Kürnbach), Innenminister Thomas Strobl, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, Bürgermeisterin Sabrina Eisele (Marxzell), Bürgermeister Reinhold Gsell (Forst)

Breitbandausbau: Förderbescheide für sechs Gemeinden im Landkreis Karlsruhe

Landrat Dr. Christoph Schnaudigel nahm Förderbescheide in Höhe von insgesamt 383.770 Euro entgegen. Mit dem Geld soll der Breitbandausbau im Landkreis weiter gefördert werden. Karlsruhe. Wie auch die Landtagsabgeordneten Andrea Schwarz (Grüne) und Joachim Kößler (CDU) in einer gemeinsamen Pressemitteilung mitteilten, geht der Breitbandausbau im Landkreis Karlsruhe weiter voran. Am vergangenen Donnerstag überreichten in Stuttgart Innenminister Thomas Strobl und Staatssekretärin Friedlinde...

  • Bretten
  • 07.10.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.