Erlebe Bretten

Heimatverein Kraichgau: Lokalhistoriker stellt Ubstadter Familiengeschichten vor

Der Genealoge und Lokalhistoriker Reiner Brecht stellt am 13. März im Flehinger Bahnhof beim Arbeitskreis Genealogie des Heimatvereins Kraichgau sein Quellenwerk zu Ubstadter Familiengeschichten vor.

OBERDERDINGEN/UBSTADT (kn) Je weiter man in der Zeit zurückgeht, desto mehr verschwimmen menschliche Konturen, weil frühe Überlieferung oft vom Zufall abhängt und keinesfalls von einem System. Matrikel oder Kirchenbücher wurden im Hochstift Speyer erst um 1700 eingeführt, sie strukturieren seit dieser Zeit personelle Überlieferung. Von da ab ist es im Kraichgau einfacher, Familienzusammenhänge zu rekonstruieren.

Zwölf Jahre gesammelt

Reiner Brecht, Genealoge und Lokalhistoriker, hat Quellen zur Ubstadter Familiengeschichten, die vor den Kirchenbüchern liegen, in zwölfjähriger Sammel- und Auswahltätigkeit erschlossen und sie im Buch „Ubstadt und seine Familien vor 1699“ vorgelegt. Er stellt dieses Quellenwerk am Mittwoch, 13. März 2019, im Arbeitskreis Genealogie des Heimatvereins Kraichgau vor. Dazu trifft man sich um 19 Uhr im Flehinger Bahnhof.

Anknüpfungspunkte über Ubstadt hinaus

Das Buch ist auch für andere Familienforscher interessant, weil Ubstadt am Austritt der Kraich vom Hügelland in die Rheinebene liegt und demnach ein natürliches Einfallstor für Invasoren Richtung Osten jegwelcher Art in allen Zeiten bot. Es ergeben sich Anknüpfungspunkte, die über die bekannte Liste der in Ubstadt ansässigen Familien im Heimatbuch von 1979 hinausgehen. Zu diesem und wie auch den anderen Vorträgen des Arbeitskreis Genealogie des Heimatvereins Kraichgau sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen